Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.07.2013, 23:32

Goalie und Center unterschreiben Achtjahresvertrag

Rask und Bergeron machen den großen Reibach

Die Boston Bruins vom deutschen Nationalverteidiger Dennis Seidenberg haben den Vertrag mit Goalie Tuuka Rask verlängert und greifen dafür tief in die Tasche. Der Finne unterschrieb einen Achtjahresvertrag bis 2021 beim Vizemeister und kassiert dafür satte 56 Millionen Dollar. Ähnlich gut dotiert ist auch das neue Arbeitspapier für Mittelstürmer Patrice Bergeron. Der Kanadier erhielt ebenfalls einen Kontrakt bis 2022 und wird bis dahin insgesamt 52 Dollar verdienen.

Tuuka Rask
Wird fürstlich entlohnt: Tuuka Rask.
© imagoZoomansicht

Ein derart hohes Angebot war nur möglich geworden, weil die Bruins in der Vorwoche durch einen Spielertausch um Jungstar Tyler Seguin, der zu den Dallas Stars gewechselt ist, deutlich unter die Gehaltsobergrenze gerutscht waren.

Der 26 Jahre alte Rask zählt zu den Stützen der Mannschaft und spielt seit 2009 für die Bruins. Vor der abgelaufenen Saison stieg er zum Stammtorwart auf, profitierte aber auch davon, dass sich Routinier Tim Thomas (39) zu einer Pause entschlossen hatte. Für Boston erwies sich das als Glücksgriff: Rask führte die Bruins mit starken Leistungen in die Stanley-Cup-Finalserie (2:4-Niederlage gegen Chicago).

Thomas, der 2011 mit Boston Meister geworden war, hat übrigens angekündigt, zur neuen Spielzeit wieder einsteigen zu wollen - nur hat der Routinier noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden.

Bergeron: "Ich bin stolz, ein Bruin zu sein - hoffentlich für immer!"

Patrice Bergeron
"Er ist stolz, das Bruins-Logo zu tragen": Bostons Patrice Bergeron verlängerte bis 2022.
© Getty ImagesZoomansicht

Einen Tag nach dem großen Rask-Deal verlängerte auch Mittelstürmer Patrice Bergeron seinen Vertrag vorzeitig. Der Kanadier setzte seine Unterschrift unter einen Achtjahresvertrag (Laufzeit bis 2022) im Gesamtwert von 52 Millionen US-Dollar. Der 27-Jährige wird demnach ab 2014 durchschnittlich 6,5 Millionen pro Jahr verdienen.

"Ich habe meine Karriere als ein Bruin gestartet. Es war das Team, das an mich gelaubt hat, als ich mit 18 Jahren eingestiegen bin. Und jetzt freue ich mich sagen zu können, dass ich meine Karriere wohl auch als Bruin beenden werde", fand Bergeron rührselige Worte. "Das ist mein Ziel, das ist, was ich will. Ich bin stolz, ein Bruin zu sein - hoffentlich für immer. Jedes Mal, wenn ich das Eis betrete, bin ich stolz. Ich könnte kaum glücklicher sein."

- Anzeige -

Bergeron wurde im NHL-Entry-Draft 2003 in der zweiten Runde an insgesamt 45. Position von Boston gezogen. Seitdem absolvierte er 579 Hauptrundenpartien für die Braunbären, schoss 153 Tore und gab 280 Vorlagen (433 Scorerpunkte). In den Play-offs kamen noch einmal 83 Spiele, 20 Treffer und 37 Assists (57 Punkte) hinzu.

"Wir sind sehr froh, dass wir mit Patrice einen langfristigen Vertrag aushandeln konnten", sagte Bostons General Manager Peter Chiarelli. "Er steht für das, wofür auch wir stehen. Er ist stolz, das Bruins-Logo zu tragen. Er ist ein Vorbild. Er verkörpert viele Dinge, für die die Bruins stehen: Er ist ein verantwortungsvoller Spieler, ein harter Spieler, er ist ein Anführer."

12.07.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Boston Bruins
Anschrift:Boston Bruins
TD Banknorth Garden
100 Legends Way
Boston, Massachusetts, USA 02114
Internet:http://www.bostonbruins.com/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -