Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.06.2013, 20:00

Eakins wird Nachfolger - Lee relativiert Berlin-Gerüchte

Oilers setzen Krueger vor die Tür

Der erste deutsche Cheftrainer in der NHL ist entlassen worden. Die Edmonton Oilers haben sich nach nur einer Saison von Ralph Krueger (53) getrennt. Dies erklärte Generalmanager Craig MacTavish am Samstag. Die Oilers hatten als Zwölfter der Western Conference zum wiederholten Mal enttäuscht und die Play-offs um den Stanley Cup verpasst. Seit dem Finaleinzug 2006 mit MacTavish als Coach hat der kanadische Klub nicht mehr an der Endrunde teilgenommen.

Ralph Krueger
Nicht mehr an der Bande in Edmonton: Trainer Ralph Krueger.
© getty imagesZoomansicht

MacTavish, der selbst erst im April als neuer Boss vorgestellt worden war, verkündete, die Entlassung sei "nicht fair" gegenüber Krueger, aber er müsse als Manager solche Entscheidungen treffen. Ürsprünglich sollte nur ein neuer erfahrener Assistenz-Trainer kommen, der fünfmalige NHL-Champion entschloss sich dann aber für den kompletten Richtungswechsel.

MacTavish habe nahezu eine Woche mit Krueger diskutiert und dann gemerkt, dass er einen Coach suche, der mehr zu seinem Stil der Teamführung passen solle. "Ich habe eine etwas andere Philosophie als Ralph, was aber nicht heißt, dass seine falsch und meine richtig ist. Er hat sich zu 100 Prozent für die Oilers eingebracht, seine Leidenschaft ist außergewöhnlich", sagte der 54-jährige MacTavish. Krueger war zwei Jahre Assistenztrainer bei den Oilers gewesen, bevor der gebürtige Kanadier vor der durch den Lockout verkürzten Spielzeit die Hauptverantwortung übernahm.

- Anzeige -

Einen Nachfolger haben die Oilers auch schon gefunden. Informationen des kanadischen TV-Senders TSN vom Wochenende wurden am Montag bestätigt: So wird Dallas Eakins, der zuletzt das AHL-Team der Toronto Marlies mit dem deutschen Nationalspieler Korbinian Holzer erfolgreich betreut hatte, Kruegers Nachfolge übernehmen. Der 46-jährige ehemalige NHL-Verteidiger stand zuletzt auch mit den Vancouver Canucks, die nach der Entlassung von Alain Vigneault auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer sind, in engem Kontakt.

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass dieser Mann die Fähigkeit besitzt, unseren Klub wieder auf Kurs zu bringen", sagte MacTavish. "Siege stehen in Edmonton an erster Stelle", führte der neue Trainer aus, "und bei allem, was wir hier tun, muss dies in unseren Köpfen sein." Bei seiner Play-off-Mission stehen Eakins hochtalentierte Nachwuchskräfte wie Taylor Hall (21), Ryan Nugent-Hopkins (20) und Nail Jakupow (19) zur Verfügung.

Übernimmt Krueger bei den Eisbären?

Krueger, der von 1997 bis 2010 die Schweizer Nationalmannschaft trainierte, wurde umgehend als einer der möglichen Nachfolger von Don Jackson bei den Eisbären Berlin gehandelt. Eisbären-Manager Peter John Lee hatte einige Jahre als Kruegers Assistent beim Schweizer Nationalteam gearbeitet. Für den Deutschen Eishockey-Bund (DEB) war Krueger lange Zeit der Wunschnachfolger von Uwe Krupp als Nationaltrainer gewesen. Weil dieser Wunsch nicht zu realisieren war, entschied sich der DEB für den Schweizer Jakob Kölliker, der nach dem WM-Debakel von 2012 vom Kanadier Pat Cortina abgelöst wurde.

Wenn jemand aus einer Beziehung geht, biete ich ihm ja auch nicht gleich meine hübsche blonde Schwester an.
Peter John Lee

Krueger erklärte nach der Bekanntgabe seiner Entlassung durch den neuen General Manager MacTavish, dass er zunächst nicht auf Job-Suche gehen, sondern zunächst einmal den Urlaub genießen wolle. Und auch Lee nahm den Spekulationen am Montag gegenüber der Berliner Morgenpost vorerst einigen Wind aus den Segeln: "Wenn jemand aus einer Beziehung geht, biete ich ihm ja auch nicht gleich meine hübsche blonde Schwester an. Wenn er weiß, was er will, können wir jederzeit reden. Er ist ein großer Trainer."

Gespräche über ein mögliches Engagement, so Lee, habe es aber trotz eines Telefonats am Sonntag noch nicht gegeben. Lee und Krueger verbindet eine jahrelange Freundschaft. Zudem arbeiteten beide über viele Jahre erfolgreich zusammen für die Schweizer Nationalmannschaft. Neben Krueger gilt in Berlin unter anderem auch der ehemalige Düsseldorfer und Nürnberger Chefcoach Jeff Tomlinson, einst Zögling Lees in Berlin als Junioren- und Assistenztrainer, als heißer Kandidat.

10.06.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Edmonton Oilers
Anschrift:Edmonton Oilers
11230 - 110 Street
Edmonton, Alberta, Canada T5G 3H7
Internet:http://www.edmontonoilers.com/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -