Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.05.2013, 22:26

Slowenien vor dem Abstieg

Finnland und Schweiz vorzeitig im Viertelfinale

Finnland und die Schweiz haben den Einzug ins Viertelfinale vorzeitig perfekt gemacht. Während der Gastgeber den Österreichern mit 7:2 (2:0, 1:0, 4:2) keine Chance ließ, gelang der Schweiz dank eines 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) gegen Dänemark der beste WM-Start seit 65 Jahren. Die USA setzten sich indes 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) gegen Frankreich durch.

Finnland vs. Österreich
Finnland jubelt und steht im Viertelfinale.
© Getty ImagesZoomansicht

Den Eidgenossen gelang mit dem fünften Sieg im fünften Spiel ihr bester WM-Start seit 65 Jahren - 1948 war die Schweiz in St. Moritz sogar mit sechs Siegen gestartet.

Nach dem beeindruckenden Erfolg über Russland am Vorabend traten die Finnen auch gegen Österreich souverän auf und führten nach zwei Dritteln durch die Tore von Antti Pihlström (5. Minute), Veli-Matti Savinainen (9.) und Petri Kontiola (28.) komfortabel. Überraschend kam Österreich durch zwei Tore in Unterzahl zu den Anschlusstreffern von Robert Lukas (41.) und Raphael Herburger (43.). Doch Lauri Korpikoski (50.), Niklas Hagman (51.), Jarno Koskiranta (56.) und erneut Savinainen (58.) machten alles klar für die Hausherren.

zum Thema

Den Schweizer Höhenflug bei dieser WM konnten auch die Dänen nicht stoppen. "Der Puck springt gut für uns in diesen Tagen", meinte Denis Hollenstein nach dem bislang noch schwächsten Spiel der Schweiz in Stockholm. Coach Sean Simpson meinte vor den letzten Vorrundenspielen gegen Norwegen und Weißrussland: "Wir sind jetzt die Gejagten, alle wollen uns nun schlagen. Das wird für uns nicht einfach." Mit noch zwei Siegen wollen die Schweizer nicht nur für einen Rekord sorgen, sondern auch Gruppensieger werden und damit im Viertelfinale voraussichtlich Kanada und Schweden aus dem Weg gehen.

(dpa)


Landeskog trifft, Schweden siegt

Ebenfalls schon am Samstagmittag hatte die USA gegen Russland-Besieger Frankreich mit 4:2 die Oberhand behalten. Stephen Gionta (8.), Bobby Butler (18.), Paul Stastny (52.) und David Moss (54.) erzielten die Treffer für die Amerikaner. Die Franzosen konnten durch den Ex-Kölner Kevin Hacquefeuille (29.) sowie Yorick Treille (59.) jeweils nur verkürzen. Der USA, die am Sonntag auf Deutschland trifft, ist die Teilnahme am Viertelfinale allenfalls noch theoretisch zu nehmen. Auf Frankreich wartet am Montag ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf gegen Lettland.

- Anzeige -

In der Gruppe S gewann am Nachmittag Schweden unerwartet knapp gegen Slowenien mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0). Trotz klarer Überlegenheit dauerte es bis zur 26. Minute, ehe NHL-Star Gabriel Landeskog die "Tre Kronor" in Front brachte. In der 43. Minute sorgte schließlich Fredrik Pettersson im Powerplay für die Vorentscheidung. Einen Shutout feiern durfte Torhüter Jhonas Enroth. Nach der Schweiz und Kanada stehen die Gastgeber damit als dritter Viertelfinalteilnehmer so gut wie fest. Slowenien steht dagegen vor dem Abstieg.

Dank Skröder - Norwegen wahrt Chance

Seine Chance auf das Viertelfinale hat derweil Norwegen gewahrt: Am Abend schlugen die Skandinavier Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1). Angreifer Per-Age Skröder brachte sein Team mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße (4., 26.). Anders Bastiansen besorgte schon in der Schlussphase die Vorentscheidung (55.).

Erst kurz vor dem Ende gelang Alexander Kulakov noch der Ehrentreffer für den Gastgeber der WM 2014 (59.). Norwegen, das zum Abschluss am Dienstag auf den direkten Konkurrenten Tschechien trifft, darf sich damit weiterhin Hoffnungen auf das Viertelfinale machen.

11.05.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Weltmeisterschaft - Vorrunde

Heim GastErg.
Frankreich - Slowakei2:6
 
Tschechien - Weißrussland2:0
 
Finnland - Deutschland4:3 OT
 
Schweden - Schweiz2:3
 
USA - Österreich5:3
 
Norwegen - Slowenien3:1
 
Russland - Lettland6:0
 
Kanada - Dänemark3:1
 
Finnland - Slowakei2:0
 
Tschechien - Schweden1:2
 
Frankreich - Österreich3:1
 
Weißrussland - Slowenien4:3
 
Deutschland - Russland1:4
 
Schweiz - Kanada3:2 n.P.
 
Lettland - USA1:4
 
Norwegen - Dänemark3:2
 
Deutschland - Slowakei2:3
 
Schweiz - Tschechien5:2
 
Finnland - Frankreich3:1
 
Schweden - Weißrussland2:1
 
Österreich - Lettland6:3
 
Slowenien - Dänemark2:3 OT
 
Russland - USA5:3
 
Kanada - Norwegen7:1
 
Österreich - Deutschland0:2
 
Slowenien - Schweiz1:7
 
USA - Finnland4:1
 
Norwegen - Schweden1:5
 
Russland - Frankreich1:2
 
Tschechien - Dänemark2:1 n.P.
 
Slowakei - Lettland3:5
 
Schweden - Kanada0:3
 
Slowakei - Österreich1:2 n.P.
 
Slowenien - Tschechien2:4
 
Russland - Finnland2:3
 
Weißrussland - Kanada1:4
 
USA - Frankreich4:2
 
Schweiz - Dänemark4:1
 
Finnland - Österreich7:2
 
Schweden - Slowenien2:0
 
Deutschland - Lettland2:0
 
Norwegen - Weißrussland3:1
 
USA - Deutschland3:0
 
Kanada - Tschechien2:1
 
Slowakei - Russland1:3
 
Norwegen - Schweiz1:3
 
Lettland - Frankreich3:1
 
Dänemark - Weißrussland3:2
 
Österreich - Russland4:8
 
Kanada - Slowenien4:3 OT
 
Slowakei - USA4:1
 
Weißrussland - Schweiz1:4
 
Frankreich - Deutschland2:3 OT
 
Tschechien - Norwegen7:0
 
Lettland - Finnland2:3 OT
 
Dänemark - Schweden2:4
- Anzeige -

Weltmeisterschaft - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1 Finnland23:1416
 
2 Russland29:1415
 
3 USA24:1615
 
4 Slowakei18:1710
 
5 Deutschland13:169
 
6 Lettland14:257
 
7 Frankreich13:217
 
8 Österreich18:295
 
1 Schweiz29:1020
 
2 Kanada25:1018
 
3 Schweden17:1115
 
4 Tschechien19:1211
 
5 Norwegen12:269
 
6 Dänemark13:206
 
7 Weißrussland10:213
 
8 Slowenien12:272
- Anzeige -

- Anzeige -