Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.05.2013, 10:51

NHL: Rangers gleichen gegen die Capitals aus

Krejci ist Bostons Matchwinner

Dennis Seidenberg steht mit den Boston Bruins vor dem Einzug in die nächste Play-off-Runde. Der Meister von 2011 gewann am Mittwoch (Ortszeit) 4:3 nach Verlängerung bei den Toronto Maple Leafs und führt in der Best-of-Seven-Serie 3:1. Die New York Rangers sind gegen Washington wieder im Spiel und glichen in der Serie nach einem 0:2-Rückstand wieder aus. Titelverteidiger Los Angeles Kings ist auf Kurs.

David Krejci
Die Entscheidung: David Krejci erzielt seinen dritten Treffer.
© Getty ImagesZoomansicht

Boston fehlt durch den Erfolg nur noch ein Sieg zum Einzug ins Halbfinale der Eastern Conference, am Freitag können die Bruins in heimischer Halle alles klar machen. Matchwinner war David Krejci. Der tschechische Center erzielte drei Treffer, darunter den entscheidenden nach 13:06 Minuten in der Overtime. Verteidiger Seidenberg stand 29:08 Minuten auf dem Eis und bot eine souveräne Vorstellung.

Nur noch einen Sieg vom Einzug in die nächste Runde entfernt ist auch Titelverteidiger Los Angeles Kings. Die Kalifornier setzten sich bei den St. Louis Blues 3:2 nach Verlängerung durch und liegen in der Play-off-Serie 3:2 vorne. Verteidiger Slava Voynov sorgte mit einem schwachen, aber erfolgreichen Schuss für die Entscheidung.

- Anzeige -

Die New York Rangers konnten durch ein 4:3 gegen die Washington Capitals zum 2:2 ausgleichen. Die Caps um Superstar Alexander Owetschkin hatten die ersten beiden Spiele gewonnen. In Spiel vier hatte Washington einen 0:2-Rückstand im zweiten Drittel zunächst ausgeglichen. Doch die Rangers blieben cool und lagen wenige Sekunden nach Start des letzten Drittels wieder in Front. Dan Girardi erzielte ein Tor in Überzahl. Wenig später erhöhte Derek Stepan auf 4:2. Washington gelang durch Karl Alzner nur noch der Anschlusstreffer.

Das Aus droht derweil dem elfmaligen Stanley-Cup-Sieger Detroit Red Wings, der bei den Anaheim Ducks 2:3 nach Verlängerung unterlag und nun mit 2:3 zurückliegt. Nick Bonino erzielte nach knapp zwei Minuten in der Overtime den entscheidenden Treffer.

Sedin-Brüder auf dem Weg nach Schweden

Als erste Mannschaft weitergekommen waren tags zuvor die San Jose Sharks. Das Team mit dem deutschen Ersatzkeeper Thomas Greiss bezwang die Vancouver Canucks 4:3 nach Verlängerung und zog mit 4:0-Siegen souverän in das Halbfinale der Western Conference ein. Dadurch bekommt Schwedens Nationalmannschaft bei der laufenden Heim-WM illustre Unterstützung. Die beiden Stürmerstars Daniel und Henrik Sedin haben am Mittwochabend ihren Einsatz bei dem Turnier angekündigt, nachdem sie mit ihrem Team in der NHL raus sind.


Play-offs, Conference-Viertelfinale (best of seven)

Eastern Conference:

Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 3:4 n.V.

(Play-off-Stand: 1:3)

New York Rangers - Washington Capitals 4:3

(Play-off-Stand: 2:2)

Western Conference:

St. Louis Blues - Los Angeles Kings 2:3 n.V.

(Play-off-Stand: 2:3)

Anaheim Ducks - Detroit Red Wings 3:2 n.V.

(Play-off-Stand: 3:2)

09.05.13
 
- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:00 EURO Eurogoals
 
11:35 SDTV Highlights Eredivisie
 
11:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
11:45 EURO Speedway
 
11:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Und im Stillen brennen die Häuser der Rassisten von: Depp72 - 23.09.14, 10:04 - 2 mal gelesen
Re (2): So schrecklich defensiv von: Geissbockjuenger - 23.09.14, 09:57 - 8 mal gelesen
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 5. Spieltag 2014/2015 von: micki2 - 23.09.14, 09:56 - 3 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -