Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.05.2013, 22:41

Gruppe H: Russland souverän - Zweiter Sieg für Suomi

Duchene bewahrt Kanada vor Fehlstart

Die Topfavoriten Russland und Kanada sind am Samstagnachmittag erfolgreich ins WM-Turnier gestartet. Allerdings taten sich die Nordamerikaner in Stockholm in ihrem Duell mit Dänemark deutlich schwerer als der Titelverteidiger, der in der "deutschen" Gruppe H Lettland in Helsinki klar distanzierte. Die Finnen bezwangen am Abend die Slowakei mit 2:0, die Schweden meldeten sich nach der Einstandblamage zurück.

Matt Duchene
Er verhinderte für Kanada Schlimmeres: Center Matt Duchene.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Sbornaja schoss sich beim 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) gegen Lettland für das Duell mit der deutschen Nationalmannschaft, die am Freitag in der Auftaktpartie gegen Finnland beim 3:4 nach Verlängerung einen Achtungspunkt erkämpft hatte, am Sonntag (15.15 Uhr) warm. Der 26-malige WM-Champion ließ bei seiner dominanten Vorstellung, inklusive sechs NHL-Profis im Team, obendrein noch mehrere Großchancen aus.

In Helsinki trafen Evgeni Biryukov (14.), Evgeni Medvedev (29.), Ex-NHL-Star Alexander Radulov (33.), Evgeni Ryasensky (39.) sowie Superstar Ilya Kovalchuk (41.) und Kirill Petrov (45.) für den Champion von 2012. Die Letten, WM-Zehnter im vergangenen Jahr, hielten knapp 30 Minuten gut mit, hatten dem russischen Sturmwirbel danach jedoch nichts mehr zuzusetzen.

- Anzeige -

Russlands Coach Zinetula Bilyaletdinov erwartet am Sonntag vom DEB-Team mehr Gegenwehr, nachdem der der den Deutschen Auftritt gegen die Finnen selbst mitangesehen hatte: "Die Deutschen spielten sehr aggressiv und hart. Welche Taktik sie gegen uns wählen, wird man sehen. Wir werden uns jedenfalls gut vorbereiten."

Finnen feiern zweiten Sieg

Nach dem Overtime-Erfolg über Deutschland hat Finnland auch das zweite Spiel gewonnen. Die Suomis setzten sich gegen Vorjahresfinalist Slowakei dank der Treffer von Juhamatti Aaltonen und Petri Kontiola mit 2:0 (1:0,0:0,1:0) durch und setzten sich damit an die Tabellenspitze ihrer Vorrundengruppe. Das Heim-Team von Trainer Jukka Jalonen durfte sich in Helsinki vor allem im ersten Drittel, aber auch bei der schwachen Chancenverwertung der Slowaken bedanken, die am Montag (15.15 Uhr) der dritte deutsche Vorrundengegner sind.

Gruppe S: Kanada mit holprigem Start, Schweden zurück

Das nur aus namhaften NHL-Akteuren bestehende Ensemble von Olympiasieger Kanada tat sich in der Gruppe S in Stockholm dagegenbeim 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) gegen Dänemark sehr viel schwerer. Erst in der 31. Minute glich Mittelstürmer Matt Duchene die Führung des Außenseiters durch Morten Green (5.) aus. Elite-Torjäger Steven Stamkos (32.) und abermals Duchene (48.) sicherten dem 24-maligen Weltmeister aber dennoch letztlich den erwarteten Erfolg zum Auftakt.

Nach Auftaktblamage: Schweden schlägt Tschechien

WM-Gastgeber Schweden hat sich nach der peinlichen Auftaktniederlage gegen die Schweiz mit einem Sieg über Tschechien in das Turnier zurückgemeldet. Die "Tre Kronor" setzten sich am Samstag in Stockholm dank der Tore von Jimmie Ericsson (11. Minute) und Henrik Tallinder (24.) mit 2:1 (1:0,1:1,0:0) durch und verbuchten damit in ihrer Vorrundengruppe die ersten Punkte. Für die Tschechen, die zum WM-Start am Freitag Weißrussland bezwungen hatten, war Jiri Hudler im Powerplay erfolgreich (33.).

04.05.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Weltmeisterschaft - Vorrunde

Heim GastErg.
Frankreich - Slowakei2:6
 
Tschechien - Weißrussland2:0
 
Finnland - Deutschland4:3 OT
 
Schweden - Schweiz2:3
 
USA - Österreich5:3
 
Norwegen - Slowenien3:1
 
Russland - Lettland6:0
 
Kanada - Dänemark3:1
 
Finnland - Slowakei2:0
 
Tschechien - Schweden1:2
 
Frankreich - Österreich3:1
 
Weißrussland - Slowenien4:3
 
Deutschland - Russland1:4
 
Schweiz - Kanada3:2 n.P.
 
Lettland - USA1:4
 
Norwegen - Dänemark3:2
 
Deutschland - Slowakei2:3
 
Schweiz - Tschechien5:2
 
Finnland - Frankreich3:1
 
Schweden - Weißrussland2:1
 
Österreich - Lettland6:3
 
Slowenien - Dänemark2:3 OT
 
Russland - USA5:3
 
Kanada - Norwegen7:1
 
Österreich - Deutschland0:2
 
Slowenien - Schweiz1:7
 
USA - Finnland4:1
 
Norwegen - Schweden1:5
 
Russland - Frankreich1:2
 
Tschechien - Dänemark2:1 n.P.
 
Slowakei - Lettland3:5
 
Schweden - Kanada0:3
 
Slowakei - Österreich1:2 n.P.
 
Slowenien - Tschechien2:4
 
Russland - Finnland2:3
 
Weißrussland - Kanada1:4
 
USA - Frankreich4:2
 
Schweiz - Dänemark4:1
 
Finnland - Österreich7:2
 
Schweden - Slowenien2:0
 
Deutschland - Lettland2:0
 
Norwegen - Weißrussland3:1
 
USA - Deutschland3:0
 
Kanada - Tschechien2:1
 
Slowakei - Russland1:3
 
Norwegen - Schweiz1:3
 
Lettland - Frankreich3:1
 
Dänemark - Weißrussland3:2
 
Österreich - Russland4:8
 
Kanada - Slowenien4:3 OT
 
Slowakei - USA4:1
 
Weißrussland - Schweiz1:4
 
Frankreich - Deutschland2:3 OT
 
Tschechien - Norwegen7:0
 
Lettland - Finnland2:3 OT
 
Dänemark - Schweden2:4
- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Russland
Anschrift:Federacija Hokkeja Rossii
Luzhnetskaja Naberezhnaja 8
119992 Moskva
Rossija
Telefon: 00 7 - 495 - 6 37 09 74
Telefax: 00 7 - 495 - 6 37 02 22
Internet:http://www.fhr.ru/

Vereinsdaten

Teamname:Kanada
Anschrift:Hockey Canada
Father David Bauer Arena
2424 University Drive North West
Calgary, Alberta T2N 3Y9
Canada
Telefon: 00 1 - 403 - 7 77 36 36
Telefax: 00 1 - 403 - 7 77 36 35
Internet:http://www.hockeycanada.ca/

- Anzeige -

- Anzeige -