Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.05.2013, 15:02

Krefeld: Die Nummer 1 wird wieder vergeben

Wie der "Hexer", so der Sohn

Die Krefeld Pinguine haben am Freitagmorgen die Verpflichtung eines neuen Torhüters bekanntgegeben. An sich keine riesige Meldung, wäre der Neuzugang nicht der Sohn des langjährigen und extrem beliebten "Hexers", der elf Jahre das Gehäuse der Pinguine auf dem Eis hütete.

- Anzeige -
Karel (li.) und sein Sohn Lukas Lang
Die Fußstapfen des Vaters: Lukas Lang (re.) hütet nun das Gehäuse, das einst seinen Vater Karel (li.) berühmt machte.
© imago Zoomansicht

Der 26-jährige Lukas Lang streift sich ab der kommenden DEL-Saison für mindestens ein Jahr das Torwart-Trikot der Krefeld Pinguine über. Seine Rückennummer: die Eins. Im Königpalast eine Zahl, die mit dem Abgang der Klublegende Karel Lang nicht mehr vergeben werden sollte - außer an dessen Sohn. Genau so kam es nun.

"Ich freue mich sehr, dass Lukas nun in Krefeld für die Pinguine spielt - und das natürlich mit der Rückennummer 1", verkündete der mittlerweile 54-jährige Vater stolz. "Das war schon immer sein großer Traum, dass sein Trikot neben meinem irgendwann unter dem Hallendach hängt." Karel Lang ging bei den Krefeldern vor allem unter dem Spitznamen "Hexer" in die Annalen ein. Ob Ähnliches nun seinem Sohn gelingt, bleibt abzuwarten. Acht Jahre spielte dieser bereits in der DEL, zuletzt bei den Schwenninger Wild Wings in Liga zwei.

03.05.13
 
- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:30 SKYS2 Golf: US PGA Magazin
 
21:00 EURO Kampfsport
 
21:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
21:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
21:30 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Liverpool FC - Swansea City 2-1 von: nostREDamus - 30.10.14, 20:13 - 1 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -