Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.05.2017, 16:55

Die Weltmeisterschaft 2017 in Deutschland und Frankreich

Der Modus der Eishockey-WM

In zehn Spielen zum Weltmeistertitel - das ist der Modus der IIHF-WM 2017 in Deutschland und Frankreich. Die 16 qualifizierten Teams ermitteln in der Vorrunde in zwei Achtergruppen die Viertelfinalteilnehmer sowie die Absteiger. Es spielt jeder gegen jeden, die jeweils vier Gruppenbesten ziehen in die K.o.-Runde ein, die jeweils schlechteste Mannschaft steigt direkt ab. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich.

Lanxess Arena Köln
Deutsche Spielstätte: Die Lanxess Arena in Köln.
© imago

Spannend wird es im Abstiegskampf, sollte Dänemark auf einem Abstiegsplatz landen. Da die Dänen die Titelkämpfe 2018 austragen und da gesetzt sind, muss der schlechtere Gruppensiebte in die Zweitklassigkeit. Ein Schicksal, das sogar die deutsche Mannschaft, die ebenfalls in Gruppe A startet, treffen könnte.

Im Viertelfinale spielen die Erstplatzierten der Gruppenphase gegen die Vierten sowie die Zweiten gegen die Dritten - jeweils gegen Mannschaften aus der anderen Gruppe. Für die Plätze fünf bis sieben ist die WM beendet. Die Sieger der Viertelfinalspiele ziehen ins Halbfinale ein. Die beiden Halbfinalgewinner ermitteln im Endspiel den Weltmeister, während im kleinen Finale um Bronze gespielt wird.

In der Vorrunde gilt das Drei-Punkte-System, für einen Sieg nach regulärer Spielzeit gibt es also drei Punkte. Steht es nach 60 Minuten unentschieden, wird um maximal fünf Minuten verlängert ("Sudden Death"). Dabei stehen pro Team nur drei Feldspieler auf dem Eis. Ist danach immer noch keine Entscheidung gefallen, kommt es zum Penaltyschießen. Der Sieger erhält zwei, der Verlierer einen Zähler. In den K.o.-Spielen wird bei einem Unentschieden maximal zehn Minuten verlängert, im Finale 20 Minuten.

Alle Vorrundenspiele sowie das Viertelfinale der "deutschen" Gruppe A werden in Köln ausgetragen - gleiches gilt für die "französische" Gruppe B, die Paris als Austragungsort hat. Die Halbfinals und das Finale finden dann ausschließlich in Köln statt.

17 Tage im Mai: Die Heim-WM 2010
Weltrekord, Schlittschuh-Tor und MVP Endras
Weltrekord, Schlittschuh-Tor und MVP Endras
17 Tage im Mai

Sieben Jahre nach der letzten Heim-WM ist Deutschland wieder im Eishockey-Fieber. 2010 schrieb der DEB in 17 Tagen ein regelrechtes Märchen mit einem Weltrekord, einem unvergessenen Schlittschuh-Treffer, einem deutschen MVP und jeder Menge Emotionen. Ein Rückblick in Bildern...
© imago/ picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
25.11. 15:00 - -:-
 
- -:-
 
25.11. 15:15 - -:-
 
- -:-
 
- -:-
 
- -:-
 
25.11. 16:00 - -:-
 
- -:-
 
-
HPK
-:-
 
- -:-
 

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:55 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
 
11:10 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
11:30 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
11:45 EURO Rodeln
 
12:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): 365 Tage Hoeneß-Comback von: Psternak - 25.11.17, 10:32 - 10 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine