Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.04.2013, 17:56

Hospelt fehlt aus privaten Gründen

Schubert und Reul fallen für die WM aus

Die Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden (3. bis 19. Mai) wird ohne Routinier Christoph Schubert stattfinden. Der Abwehrspieler der Hamburg Freezers war am Montag verletzungsbedingt kurzfristig aus dem Kader für die Testspiele am Wochenende gegen Tschechien gestrichen worden. Auch Denis Reul (Mannheim) und Kai Hospelt (Wolfsburg) werden dem DEB-Team beim Großereignis fehlen.

- Anzeige -
Christoph Schubert
Die WM fällt flach: Christoph Schubert ist in Finnland und Schweden nicht mit von der Partie.
© imago

Schubert steht bereits seit 2001 für den DEB auf dem Eis. Seitdem erhielt der Verteidiger mit NHL-Erfahrung (Ottawa Senators, Atlanta Thrashers) regelmäßig Einladungen zu den Großturnieren. Auch bei der WM 2012 trug er das deutsche Trikot. Seit 2010 spielt Schubert für die Hamburger. Für ihn rückt Peter Lindlbauer (Nürnberg Ice Tigers) ins Aufgebot.

Reul muss ebenfalls verletzungsbedingt passen. Zuvor hatten bereits Stammspieler Kai Hospelt von den Grizzly Adams Wolfsburg sowie Marco Sturm (Köln) aus privaten Gründen abgesagt. Trainer Pat Cortina muss zudem auf die Stammspieler Dimitrij Kotschnew, Alexander Sulzer (beide Kreuzbandriss), Alexander Barta (Schulter- und Lungenverletzung), Felix Petermann und Jerome Flaake (beide Wadenbeinbruch) verzichten.

09.04.13
 
- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
18:10 SDTV Dinamo Moskau - Zenit St. Petersburg
 
18:15 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Ungarn
 
19:00 EURO Ringen
 
19:30 SKYS2 Springreiten
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Kicker Print Preiserhöhung von: larslrob - 30.07.14, 16:48 - 17 mal gelesen
Re: Nicolei Müller von: Zinfandel - 30.07.14, 16:47 - 39 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -