Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.04.2013, 10:45

NHL: Pittsburgh zeigt sich erholt - Sabres siegreich

Hecht spielt sich in den Blickpunkt

Dem überraschenden 4:1 bei Eastern-Conference-Tabellenführer Pittsburgh Penguins hat Buffalo in der nordamerikanischen Eishockey-Profliga NHL bei den Ottawa Senators nachgelegt und so die Hoffnungen auf die Play-off-Teilnahme aufrecht erhalten. Mann des Spiels für die Sabres war der deutsche Nationalspieler Jochen Hecht. Pittsburgh zeigte sich indes von zwei Niederlagen in Folge einigermaßen erholt und bezwang, wenn auch mit Mühe, die New York Rangers.

- Anzeige -
Jochen Hecht
Ließ sich für ein Tor und eine Vorlage feiern: Jochen Hecht.
© Getty Images Zoomansicht

Noch trennen Buffalo in der Eastern Conference vier Punkte von Rang acht, der zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt, nach dem zweiten Sieg in Folge keimt bei den Sabres aber wieder Hoffnung auf ein gutes Ende der regulären Saison auf. In Ottawa stand mit Hecht ein Deutscher im Blickpunkt. Beim Stand von 2:2 servierte er fünf Minuten vor der Schlusssirene den Puck Brian Flynn zum 3:2, ehe er zwölf Sekunden später den 4:2-Endstand selbst markierte. Mit dem dritten Saisontor von Hecht war die Partie gelaufen. Nationalverteidiger Christian Ehrhoff verbuchte keinen Scorerpunkt.

Vor drei Tagen hatte Buffalo die 15 Spiele dauernde Siegesserie von Pittsburgh gestoppt, nur einen Tag später gingen die Penguins gar mit 1:6 in New York bei den Rangers unter. Nun meldete sich der Favorit zurück und fuhr im dritten Spiel ohne Superstar Sidney Crosby (Kieferbruch) die ersten Zähler ein. Wieder waren die Rangers der Gegner, Pittsburgh konnte sich rehabilitieren. Jussi Jokinen besorgte nach zwei torlosen Dritteln im Schlussabschnitt das 1:0, auf das Rick Nash vier Minuten vor Schluss die Antwort hatte. Doch im Penaltyschießen reichte es für die Penguins.

Die San Jose Sharks, mit dem deutschen Torhüter Thomas Greiss auf der Ersatzbank, befinden sich weiter in der Erfolgsspur. Gegen die Calgary Flames feierte die Mannschaft aus Kalifornien den siebten Sieg in Folge und bleiben auf Platz vier im Westen. Trotz Rückstand behielten die "Haie" die Punkte, weil Dan Boyle (43.) und Joe Pavelski (58.) im Schlussdrittel zuschlugen.

06.04.13
 
- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:35 SDTV Milton Keynes Dons - Manchester United
 
16:55 SP1 Volleyball Live - WM
 
17:00 EURO Skispringen
 
17:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
17:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Auswertung Spieltag 4 von: Delmember - 23.09.14, 16:22 - 0 mal gelesen
Re: Beiersdorfers spätes Schuldbekenntnis von: Delmember - 23.09.14, 16:19 - 7 mal gelesen
Re: Tippspl 11.Spieltag von: BridgetW - 23.09.14, 16:16 - 1 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -