Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.03.2013, 13:13

NHL: Washington und Detroit feiern Kantersiege

Penguins sind weiter nicht zu stoppen

Die Pittsburgh Penguins haben ihre derzeitige Form mit einem 4:2-Erfolg über die New York Islanders eindrucksvoll unterstrichen. Der dreimalige Stanley-Cup-Gewinner steht nach dem elften Erfolg in Folge weiter auf Rang eins der Eastern Conference. Auch die Washington Capitals finden langsam in die Spur. Gegen die Winnipeg Jets feierten Ovechkin und Co. einen deutlichen 6:1-Sieg.

Sidney Crosby
Glänzte beim 4:2-Erfolg über die New York Islanders mit zwei Vorlagen: Penguins-Star Sidney Crosby (re.).
© imagoZoomansicht

Auch ohne Star-Center Evgeni Malkin sind die Penguins derzeit kaum zu stoppen. Der Russe fehlt seinem Team mittlerweile seit sieben Spielen, über seine Verletzung machte der Verein keine genaueren Angaben. Dank eines überragenden Tomas Vokoun und eines starken Schlussdrittels feierten die Penguins ihren elften Sieg in Folge. Nach dem ersten Drittel lag Pittsburgh schmeichelhaft mit 0:1 zurück. "Es hätten auch drei oder vier sein können", räumte Superstar Sidney Crosby ein, der sein Punktekonto mit zwei Assists auf 52 ausbauen konnte. Doch Brandon Sutter und Pascal Dupuis, der mit einem Empty-Net-Goal für den 4:2-Endstand sorgte, drehten die Partie im Schlussdrittel zu Gunsten der Penguins.

- Anzeige -

Holtby und "Ovi": die Helden des Abends

Keeper Braden Holtby (96,8 Prozent Fangquote) und Ausnahmekönner Alex Ovechkin (zwei Tore) waren beim 6:1-Erfolg der Capitals über die Jets die Helden des Abends. Ohne den deutschen Goalie Philipp Grubauer wahrte Washington mit dem zweiten Sieg in Folge als Zehnter der Eastern Conference die Chancen auf eine Play-off-Teilnahme.

Red Wings rupfen die Enten

Auch die Detroit Red Wings feierten gegen die Anaheim Ducks einen überraschend hohen 5:1-Erfolg. Mann des Abends war Justin Abdelkader, der mit drei Toren und einer Vorlage ein Offensiv-Feuerwerk abbrannte. Für den 26-Jährigen war es der erste Hattrick seiner Karriere. Auch die Routiniers Johan Franzen und Pavel Datsyuk glänzten mit jeweils mit einem Treffer und einem Assist.


NHL, Ergebnisse vom Freitag, 23. März 2013:

New York Islanders - Pittsburgh Penguins 2:4
Columbus Blue Jackets - Calgary Flames 5:1
Winnipeg Jets - Washington Capitals 1:6
Anaheim Ducks - Detroit Red Wings 1:5

23.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -