Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.03.2013, 08:04

Penguins nicht zu stoppen

Seidenberg verliert in Pittsburgh

Nach dem 4:1-Sieg über die Washington Capitals am Samstag setzte es für Dennis Seidenberg und die Boston Bruins bei den Pittsburgh Penguins eine Niederlage. Pittsburgh feierte den neunten Sieg in Folge und erspielte sich die Tabellenführung in der Eastern Conference. Jochen Hecht und Christian Ehrhoff unterlagen mit Buffalo im Kellerduell in Washington mit 3:5, Coach Ralph Krueger feierte mit Edmonton einen wichtigen Heimsieg über Nashville.

Pittsburgh feiert seinen Siegtorschützen Joe Vitale.
Pittsburgh feiert seinen Siegtorschützen Joe Vitale.
© Getty ImagesZoomansicht

Crosbys Führungstreffer konnte Seguin für Boston noch egalisieren. Doch Vitale stellte den Sieg an St. Patrick's Day für Pittsburgh sicher. Alle Treffer fielen im ersten Drittel der Begegnung.

Die Penguins eroberten durch den Erfolg mit 44 Punkten die Tabellenführung in der Eastern Conference. Boston (41) verpasste im Topspiel den Sprung an die Spitze und ist weiterhin Vierter und trotz der Niederlage auf einem guten Weg, die Play-offs zu erreichen.

Seidenberg erhielt in Pittsburgh gut 22 Minuten Eiszeit. Tags zuvor hatte der Meister von 2011 die Washington Capitals klar mit 4:1 bezwungen.

- Anzeige -

Der deutsche Coach Ralph Krueger hat mit den Edmonton Oilers am Sonntag einen wichtigen Sieg gelandet und hofft weiter auf den ersten Play-off-Einzug seit 2006. Die Kanadier gewannen gegen den direkten Konkurrenten Nashville Predators 3:2, rückten auf Platz elf der Western Conference vor und haben nur noch zwei Punkte Rückstand auf den begehrten achten Rang.

Einen weiteren Rückschlag mussten die deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres einstecken. Die "Säbel" unterlagen bei den Washington Capitals mit 3:5 und rutschten nach zuletzt sechs Niederlagen in sieben Spielen auf den vorletzten Platz der Eastern Conference ab. Bei den Capitals stand der deutsche Goalie Philipp Grubauer nicht im Kader.


NHL, Eregebnisse vom Sonntag, 17. März

Pittsburgh Penguins - Boston Bruins 2:1, Ottawa Senators - Winnipeg Jets 4:1, Washington Capitals - Buffalo Sabres 5:3, Edmonton Oilers - Nashville Predators 3:2

18.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -