Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.02.2013, 08:21

Edmonton verliert nach Verlängerung - Malkin fällt aus

Krueger scheitert knapp: Blackhawks bei 19

Beinahe wäre es soweit gewesen! Die Edmonton Oilers hatten den NHL-Primus Chicago am Rand der ersten Niederlage in der regulären Spielzeit. Mit einer 2:1-Führung gingen die Kanadier ins letzte Drittel der Partie. Doch die vom Deutschen Ralph Krueger trainierten Oilers konnten den Vorsprung nicht halten. Marian Hossa schoss die Blackhawks in der Overtime zum 3:2-Sieg. Die Rekordserie Chicagos steht damit bei 19 Partien. Korbinian Holzer kam derweil mit Toronto zu einem 4:2-Sieg in Philadelphia.

Plötzlicher Tod: Marian Hossa drückt den Puck an Goalie Nikolai Khabibulin vorbei ins Netz.
Plötzlicher Tod: Marian Hossa drückt den Puck an Goalie Nikolai Khabibulin vorbei ins Netz.
© Getty ImagesZoomansicht

"Natürlich schmerzt das", sagte Krueger, der mit den Oilers bei 18 Punkten steht und damit Zwölfter im Westen ist. "Wenn man mit einer Führung ins letzte Drittel geht, dann glaubt man natürlich an den Erfolg. Aber sie sind ein so starkes und kraftvolles Team und geben niemals auf." Nail Yakupov hatte Edmonton im Mittelabschnitt in Führung gebracht, doch die hielt nicht sehr lange. Viktor Stalberg traf schon in der 43. Minute zum 2:2. In der Verlängerung war dann Hossa der entscheidende Mann. Knapp zwei Minuten waren gespielt, da überwand er Nikolai Khabibulin nach einem Gestochere vor dem Tor, nachdem der Schlussmann zuvor noch zweimal abgewehrt hatte.

- Anzeige -

Van Riemsdyk glücklich über Rückkehr nach "Philly"

Die Toronto Maple Leafs stockten ihr Punktekonto durch ein 4:2 bei den Flyers auf 24 auf. Vier verschiedene Torschützen trugen sich beim Auswärtssieg im Wells Fargo Center in die Liste ein. Im Blickpunkt stand vor allem James van Riemsdyk bei seinem ersten Spiel für Toronto gegen die alten Kameraden. Van Riemsdyk (elf Saisontore) verbuchte keinen Scorerpunkt. In Schlussphase brachte er sein Team mit vier Strafminuten noch einmal in Bedrängnis und war danach glücklich, "dass die Jungs so stark im Penalty-Killing waren". Korbinian Holzer stand für die Ahornblätter knapp 19 Minuten auf dem Eis.

Pens ohne Malkin: Gehirnerschütterung

Das leidige Thema NHL und Gehirnerschütterungen. Diesmal erwischte es mit dem Russen Evgeni Malkin mal wieder einen Superstar der Liga. Die Pittsburgh Penguins müssen für einige Zeit auf ihren Stürmer verzichten. Nachdem der Russe am 22. Februar im Spiel bei den Florida Panthers mit Gegenspieler Erik Gudbranson zusammengestoßen war und daraufhin nicht weitermachen konnte, wurde bei ihm am Sonntag eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Malkin steht nun auf der Verletztenliste. Wie lange er ausfällt, ist unklar. Malkin wurde in der vergangenen Saison zum wertvollsten Spieler (MVP) der Vorrunde gewählt und war mit 109 Punkten zudem Topscorer der Liga.


NHL, Ergebnisse vom Montag, 25. Februar

Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 2:4, Ottawa Senators - Montreal Canadiens 2:1 n.P., Nashville Predators - Dallas Stars 5:4 n.V., Chicago Blackhawks - Edmonton Oilers 3:2 n.V., Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 5:2

26.02.13
 
- Anzeige -

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
23.07. 20:45 - 0:3 (0:1)
 
23.07. 23:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 00:45 - -:- (-:-)
 
24.07. 02:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 03:00 - -:- (-:-)
 
24.07. 04:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 14:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 15:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:10 EURO Radsport
 
23:00 SDTV Nacional (PAR) - Defensor (URU)
 
23:05 SKYS2 Motorsport: Porsche-Mobil1-Supercup
 
23:45 EURO Radsport
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Armer Fipsi von: opul - 23.07.14, 22:15 - 4 mal gelesen
Re: Genaue Adresse in der Oststraße? von: Benni007 - 23.07.14, 21:59 - 4 mal gelesen
Genaue Adresse in der Oststraße? von: Hoellenvaaart - 23.07.14, 21:55 - 7 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -