Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.02.2013, 00:20

Buffalo verliert gegen Gocs Panthers 3:4

Sulzers Tor reicht Sabres nicht

Wieder einmal der unwiderstehliche Thomas Vanek, aber auch Alexander Sulzer mit einem Treffer sowie ein 3:1-Vorsprung reichten den Buffalo Sabres nicht zum Sieg über die Florida Panthers. Am Ende gewann das Team aus Sunrise um den Deutschen Marcel Goc das Duell gegen die "Säbel" um dessen Landsleuter Sulzer, Jochen Hecht und Christian Ehrhoff mit 4:3. Die "Cats" rückten im Osten mit nun sechs Punkten bis auf einen an Buffalo heran.

Nur anfangs obenauf: Die Buffalo Sabres um Jochen Hecht, der hier Gegenüber Versteeg zu Boden drückt.
Nur anfangs obenauf: Die Buffalo Sabres um Jochen Hecht, der hier Gegenüber Versteeg zu Boden drückt.
© Getty Images

Verteidiger Brian Campbell war der entscheidende Mann in diesem Spiel. Er traf bei Überzahl zehneinhalb Minuten vor Schluss zum 4:3 und krönte damit eine erfolgreiche Aufholjagd der Gäste.

- Anzeige -

Mit 3:1 hatten die Sabres geführt. Thomas Vanek mit seinem achten Saisontor sowie Cody Hodgson, aber auch Alexander Sulzer (zweites Saisontor) hatten Buffalo zunächst wie den Sieger aussehen lassen. Doch Peter Mueller, George Parros und Shawn Matthias trugen mit ihren Treffern zum Erfolg der Panthers bei, die erstmals wieder nach sieben Auswärtsniederlagen in Folge gewannen.

Buffalo muss sich nach dem erfolgreichen Saisonstart (zwei Siege) nun erstmal wieder neu orientieren: 1-5-1 - so die maue Bilanz der vergangenen sieben Spiele.

Kunitz schießt die Penguins zum Sieg in D.C.

Einen 6:3-Erfolg feierten die Pittburgh Penguins bei den Washington Capitals, die weiterhin einfach nicht in die Gänge kommen. Beim Super-Bowl-Warm-Up ließen sich die Gäste im Mitteldrittel auch nicht durch einen von der Bande versprungenen Puck ins verwaiste Tor vom Kurs abbringen. Da stand es 2:2. Kein Problem für Pittsburgh. Chris Kunitz war mit einem Hattrick Mann des Abends für die Penguins. Kris Letang, Paul Martin und Matt Cooke trafen auch, Superstar Sidney Crosby gab gleich drei Vorlagen. Goalie Tomas Vokoun hielt 21 Schüsse gegen sein altes Team. Pittsburgh unterstrich mit dem dritten Sieg in Folge seine Ambitionen und führt die Atlantic Division an.


NHL, Ergebnisse vom Sonntag, 3. Februar

Washington Capitals - Pittsburgh Penguins 3:6, Montreal Canadiens - Ottawa Senators 2:1, Buffalo Sabres - Florida Panthers 3:4, New York Islanders - New Jersey Devils 0:3

04.02.13
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -