Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.01.2013, 11:28

NHL: Die Spieler müssen den Vertrag noch unterzeichnen

Seidenberg: "Beide Seiten können mit dem Deal leben"

Vor drei Tagen wurde der Lockout in der nordamerikanischen Profiliga NHL für beendet erklärt, ab dem 19. Januar soll wieder Eishockey in Übersee gespielt werden. Mit der Unterschrift der Teambesitzer der NHL unter den neuen Tarifvertrag wurde die nächste Hürde für den verspäteten Saisonstart genommen. Was fehlt, ist jetzt nur noch die Unterschrift der Spieler.

- Anzeige -
Dennis Seidenberg
Zufrieden: Dennis Seidenberg, der während des Lockouts für Mannheim spielte.
© Getty Images Zoomansicht

In einer geheimen Abstimmung sprachen sich die NHL-Teambesitzer am Mittwoch (Ortszeit) in New York dafür aus, das Arbeitspapier anzunehmen. Nun müssen noch die Spieler den mit einer Laufzeit von zehn Jahren ausgelegten Kontrakt ratifizieren, damit dieser wirksam werden kann.

Der Vertrag sieht vor, die jährlichen Gesamteinnahmen von zuletzt 3,3 Milliarden Dollar jeweils zur Hälfte zu teilen. Zuvor hatten die Spieler 57 Prozent bekommen. "Beide Seiten können mit dem Deal leben. Es hat sich gelohnt, geduldig zu bleiben", kommentierte der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg (Boston Bruins) den Abschluss gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Aufgrund des Lockouts waren mehr als 500 Vorrundenpartien gestrichen worden. Die Teams sollen in der verkürzten Saison jeweils 48 Vorrunden-Begegnungen austragen.

10.01.13
 
- Anzeige -

Livescores

- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:45 EURO Radsport
 
12:10 SDTV Highlights Eredivisie
 
12:40 SDTV Nottingham Forest - Derby County
 
13:00 EURO Leichtathletik
 
13:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Hmmmm? von: jekimov - 16.09.14, 11:16 - 4 mal gelesen
Re: Spendiert Kühne dem HSV Tuchel? von: floatinkk - 16.09.14, 11:15 - 15 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -