Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.12.2012, 14:09

Trainerwechsel in Nürnberg

Ice Tigers: Gustafsson für Tomlinson

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die erneute Niederlage am Freitagabend in München (0:3) reagiert und sich von ihrem Coach Jeff Tomlinson getrennt. Als Nachfolger präsentierten die Franken einen Weltmeister und Olympiasieger: Bengt-Ake Gustafsson feierte als schwedischer Nationaltrainer große Erfolge.

Mit der schwedischen Auswahl feierte Bengt-Ake Gustafsson große Erfolge.
Mit der schwedischen Auswahl feierte Bengt-Ake Gustafsson große Erfolge.
© picture allianceZoomansicht

Der 54-jährige Schwede wurde 2006 in Turin zunächst Olympiasieger und holte anschließend auch in Riga/Lettland den WM-Titel mit der schwedischen Auswahl.

Nach der WM 2010 und der Bronzemedaille legte er sein Amt als schwedischer Cheftrainer nieder und wurde Coach bei den ZSC Lions in der Schweiz. Zuletzt war er Trainer bei Atlant Mytischtschi in der russischen Liga KHL. Gustafsson war in diesem Jahr auch als deutscher Bundestrainer im Gespräch. Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) entschied sich dann aber für den Italo-Kanadier Pat Cortina.

Jeff Tomlinson war vor Saisonbeginn vom Ligarivalen Düsseldorfer EG zu den Ice Tigers gekommen. Die Nürnberger investierten viel in eine neue Mannschaft. Doch der Erfolg blieb aus. Nach der 0:3-Niederlage am Freitag beim Tabellennachbarn EHC München belegen die Tigers nur den zehnten Platz.

- Anzeige -

Am Samstag noch stand Tomlinson am Rande des Fußball-Bundesliga-Spiels zwischen Nürnberg und Düsseldorf (2:0) FCN-Pressesprecherin Katharina Wildermuth im Club-Talk Rede und Antwort. Der Kanadier gab sich trotz der nicht zufriedenstellenden sportlichen Lage der Ice Tigers optimistisch, betonte, dass er sich in Nürnberg wohl fühle und betrieb Werbung für das am 5. Januar 2013 in Nürnberg stattfindende Winter Game mit den Eisbären aus Berlin. "Back to the roots", bezeichnete Tomlinson den Auftritt im Freien, doch die Rückkehr zu den Wurzeln des Eishockeyspiels wird nun ohne ihn stattfinden.

09.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -