Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.12.2012, 23:38

Intensive Verhandlungen rund um Eignertreffen

Der Lockout vor dem Ende?

Einen Tag nach einer überraschenden Annäherung im Verhandlungsprozess zwischen der NHL und die Spielergewerkschaft NHLPA gingen direkte Gespräche zwischen Eignern und Spieler am Mittwoch bis in die Nacht hinein weiter. Am Mittag (Ortszeit) hatte zunächst eine Zusammenkunft aller 30 Teambesitzer stattgefunden.

- Anzeige -
Gary Bettman
Zeigte sich über die jüngste Entwicklung erfreut: Gary Bettman.
© Getty Images Zoomansicht

Vorsichtiger Optimismus herrschte am Mittwoch allenthalben. Die Eigner waren zunächst von Commissioner Gary Bettman über den Verlauf der Gespräche des Dienstags informiert worden. Danach wurden die am Vortag vertagten Verhandlungen zwischen einigen ausgewählten Eignern um Ron Burkle (Pittsburgh) und Jeremy Jacobs (Boston) sowie Spielervertretern, darunter auch Superstar Sidney Crosby, fortgesetzt. Dabei präsentierte die NHLPA der NHL eine neue Offerte für einen Rahmentarifvertrag. Die Ligaseite zog sich danach zu internen Beratungen zurück und konterte wenig später mit einem eigenen neuen Vorschlag.

Liga-Boss Bettman hatte zuvor in einer kurzen Stellungnahme nach dem Treffen der Klub-Bosse darauf verwiesen, "zum Wohle des weiteren Prozesses" über keinerlei Details Auskunft geben zu wollen. Er sei aber "erfreut" über den neuen Fortschritt der Verhandlungen. Über 80 Tage nach Beginn des Lockouts am 15. September, an dem der 2004/05 geschlossene alte Tarifvertrag auslief, kommt offenbar Bewegung in die Verhandlungen. Vor acht Jahren war erstmals im nordamerikanischen Profisport eine komplette Saison aufgrund eines Arbeitskampfes ausgefallen.

Finden die beiden Tarifparteien tatsächlich zu einer Einigung, könnte die NHL-Saison 2012/13 noch vor Weihnachten beginnen - dann mit einem reduzierten Programm von maximal 60 Spielen, allesamt innerhalb der beiden Conferences, und anschließender Play-offs. Das Saisonende würde sich voraussichtlich bis Ende Juni 2013 nach hinten verschieben.

05.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -