Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.11.2012, 15:15

Hannover: NHL-Goalie kommt aus San Jose

Scorpions greifen sich Greiss

Die Hannover Scorpions haben einen Transfer-Coup gelandet und NHL-Torwart Thomas Greiss (26) verpflichtet. Der deutsche Nationalspieler kommt für die Zeit des Lockouts von den San Jose Sharks. Der gebürtige Füssener soll noch in dieser Woche ins Training einsteigen. Dort soll sich Greiss mit Stamm-Goalie Dimitri Pätzold duellieren. Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten in Nordamerika und beim DEB.

- Anzeige -
Thomas Greiss
Glove Save: NHL-Goalie Thomas Greiss fängt die Pucks während des Lockouts für die Scorpions.
© Getty Images Zoomansicht

Schon am Dienstag soll Greiss in Hannover landen und dann so schnell wie möglich ins Training einsteigen. Dort wird sich der Torwart dann mit einem alten Bekannten um den Platz zwischen den Pfosten streiten: Dimitri Pätzold stand zusammen mit Greiss bei NHL-Klub San Jose Sharks unter Vertrag. Zwischen 2006 und 2008 waren beide sowohl für die Kalifornier als auch für das AHL-Farmteam Worcester Sharks aktiv. Auch bei der deutschen Nationalmannschaft waren Greiss und Pätzold Konkurrenten.

"Mit der Verpflichtung von Thomas Greiss geben wir unserem Kader auf der Torhüterposition noch mehr Tiefe. Thomas soll in den nächsten Wochen spielfähig gemacht werden und seine Erfahrungen mit ins Training einbringen. Wann und wie Thomas im Spiel eingesetzt wird, ergibt sich aus den Trainingseindrücken. Dadurch soll keinesfalls Dimi's Status als Stammtorhüter angekratzt werden, vielmehr sollen die beiden voneinander profitieren", sagt Hannovers Sportdirektor Marco Stichnoth.

Olympia- und NHL-Erfahrung

DEL Saison 2012/13

Greiss kann auf die Erfahrung von zwei Olympia-Teilnahmen (2006 und 2010) sowie auf 38 NHL-Einsätze zurückgreifen. In San Jose ist der 26-Jährige Back-up-Goalie für Starter Antii Niemi (29). In der vergangenen Saison konnte der Deutsche aber eine genauso gute Fangquote vorweisen (91,5 Prozent) wie sein finnischer Kollege.

Ohnehin steigerte sich der 1,85 Meter große Torwart von Jahr zu Jahr. Seine Karriere begann Greiss bei den Kölner Haien und wurde im NHL-Draft 2004 in der dritten Runde an 95. Stelle von den Sharks gezogen. Ab 2006 absolvierte er AHL-Spiele bei Worcester und stellte 2008/2009 mit 30 Siegen einen neuen Franchise-Rekord auf. Seine starken Leistungen blieben auch in San Jose nicht unbemerkt: Greiss löste den erfahrenen Antero Niittymaki (32) als Ersatztorwart ab, bekam immer mehr Einsätze und hält jetzt den Druck auf Niemi aufrecht.

Nummer 1 - schon gegen die DEG?

Bei den Scorpions wird Greiss mit der Rückennummer 1 auflaufen, genauso wie in Kalifornien. Wann der 26-Jährige zum ersten Mal in einem Pflichtspiel auf dem Eis stehen wird, ist noch nicht klar. Hannover spielt am Freitag (19.30 Uhr) gegen die Düsseldorfer EG und zwei Tage später, am Sonntag (16.30 Uhr), bei den Augsburger Panther.

19.11.12
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Hannover Scorpions
Anschrift:Hannover Scorpions
Expo Plaza 7
30539 Hannover
Telefon: 05 11 - 87 00 11 11
Telefax: 05 11 - 87 00 11 00
Internet:http://www.hannoverscorpions.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:San Jose Sharks
Anschrift:San Jose Sharks
525 West Santa Clara Street
San Jose, California, USA 95113
Internet:http://www.sj-sharks.com/

- Anzeige -

- Anzeige -