Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.10.2012, 23:35

Lockout: Liga sagt 326 Spiele ab

Kein NHL-Eishockey bis Dezember

Die verhärteten Fronten zwischen der National Hockey League (NHL) und der Spielergewerkschaft NHLPA sind auch in dieser Woche nicht aufgeweicht. In der Folge sagte die NHL am Freitagabend alle Spiele bis einschließlich 30. November ab. Die beiden Parteien hatten zuletzt nicht einmal mehr miteinander geredet. Selbst die Worte von US-Präsident Barack Obama scheinen nichts zu nutzen.

- Anzeige -
Gary Bettman
Keine Einigung in Sicht: NHL-Comissioner Gary Bettman sagte alle Spiele bis zum 30. November ab.
© picture alliance Zoomansicht

Jetzt ist es offiziell: In der NHL ruht der Puck bis Dezember. Die ersten 326 Spiele wurden am Freitagabend (MESZ) abgesagt. Das entspricht mehr als einem Viertel (26,5 Prozent) der regulären Saison. "Die NHL bedauert zutiefst, diesen Schritt gehen zu müssen", sagte NHL-Comissioner Gary Bettman.

Der Streit geht in die nächste Runde und die NHL bleibt weiter stur. Eine Einigung zwischen der Liga und der Spielergewerkschaft NHLPA ist nicht absehbar. "Nachdem wir der NHLPA ein Angebot vorgelegt hatten, das einen faire Teilung der Einnahmen beinhaltete, waren wir der Hoffnung, dass ein langfristiger Arbeitsvertrag zustande kommt, der den Fans eine 82 Spiele lange Saison garantieren würde. Leider geschah dies nicht", erklärte ein beleidigter Bettman.

Nachdem die NHL drei Gegenangebote der PA abgeschmettert hatte, brach die Liga den Kontakt komplett ab und signalisierte, derzeit nicht gesprächsbereit zu sein.

Präsident Obama: "Kriegt das geregelt!

Unter dem Lockout leiden nicht nur die ausgesperrten Spieler, sondern auch Fans, Angestellte der Klubs, Journalisten und eine Reihe von Firmen, welche geschäftlich mit den Teams verwickelt sind. Selbst US-Präsident Barack Obama brachte kürzlich seinen Unmut über den Tarifstreit zum Ausdruck. In der TV-Show des berühmten Talkmasters Jay Leno forderte der 51-Jährige die Parteien auf, eine Lösung zu finden. "Jedes mal wenn so etwas passiert, erinnere ich Spieler und Klubbesitzer daran, dass sie ihr Geld verdienen, weil eine Menge hart arbeitender Fans Tickets kauft oder vor dem Fernseher sitzt", sagte Obama: "Kriegt das geregelt!"

Seit dem 15. September 2012 befinden sind die NHL-Profis von ihren Teams ausgesperrt. Der Tarifvertrag zwischen Liga und Spielergewerkschaft war im Sommer ausgelaufen. Der letzte von insgesamt drei Lockouts ereignete sich in der Spielzeit 2004/05. Damals wurde die komplette Spielzeit wegen ergebnislosen Verhandlungen abgesagt. Damals wie heute hatten zahlreiche NHL-Profis Engagements bei Klubs in Europa angenommen.

26.10.12
 
- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:40 SDTV RSC Anderlecht - KSC Lokeren
 
08:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:30 EURO Radsport
 
08:45 SDTV San Lorenzo (ARG) - Bolivar (BOL)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Beitrag zur Sicherheit von: crossroads83 - 24.07.14, 04:07 - 20 mal gelesen
Re: Beitrag zur Sicherheit von: goesgoesnot - 24.07.14, 03:26 - 20 mal gelesen
Re (5): Reißerischer Threadname .... von: Breukelen - 24.07.14, 00:16 - 54 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -