Platz vier war es 2010 für das DEB-Team

Deutsche WM-Platzierungen seit 1991

Eishockey - 22.05. 01:24

Platz fünf war seit 1991 die beste Platzierung, die eine DEB-Auswahl bei Weltmeisterschaftsendrunden bis zur Heim-WM 2010 und dem sensationellen vierten Platz erreichte. Bis 1993 zählten die deutschen Kufencracks zu den stärkeren Teams. 2005 folgte der letzte Abstieg, der 2009 nur aufgrund der Tatsache verhindert werden konnte, dass die WM 2010 in Deutschland stattfand.

Mit dem Adler auf der Brust bei den Eishockey-Weltmeisterschaften. © imago

1991: 8. (wegen Aufstockung der A-Gruppe nicht abgestiegen)
1992: 6. (Viertelfinale)
1993: 5. (Viertelfinale)
1994: 9. (nach Vorrunde ausgeschieden)
1995: 10. (nach Vorrunde ausgeschieden)
1996: 8. (Viertelfinale)
1997: 11. (Relegationsrunde)
1998: 11. (später bei WM-Qualifikationsrunde abgestiegen)
1999: 20. (Vierter der B-WM)
2000: 17. (als Sieger der B-WM auch sportlich aufgestiegen)
2001: 8. (Viertelfinale)
2002: 8. (Viertelfinale)
2003: 6. (Viertelfinale)
2004: 9. (Zwischenrunde)
2005: 15. (Absteiger in die B-Gruppe)
2006: 17. (als Sieger der B-WM aufgestiegen)
2007: 9. (Zwischenrunde)
2008: 10. (Zwischenrunde)
2009: 15. (als WM-Gastgeber 2010 nicht abgestiegen)
2010: 4. (Halbfinale)
2011: 7. (Viertelfinale)
2012: 12. (nach Vorrunde ausgeschieden)
2013: 9. (nach Vorrunde ausgeschieden)
2014: 14. (nach Vorrunde ausgeschieden)
2015: 10. (nach Vorrunde ausgeschieden)
2016: 7. (Viertelfinale)
2017: 8. (Viertelfinale)

weitere News und Hintergründe