Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spielinfos

Spielbeginn: Sa. 09.12.2017 01:00, Woche 10 - National Hockey League
Washington Capitals   New York Rangers
2 Platz 6
37 Punkte 34
1,23 Punkte/Spiel 1,17
94:88 Tore 98:87
3,13:2,93 Tore/Spiel 3,38:3,00
BILANZ
33 Siege 29
29 Niederlagen 33
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Washington Capitals - Vereinsnews

Killorn meldet Tampa zurück
Die Washington Capitals haben ohne den Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen NHL eine erneute Heimniederlage kassiert. Das Team aus der US-Hauptstadt verlor am Donnerstag (Ortszeit) das vierte Spiel der Serie gegen Tampa Bay Lightning 2:4 (1:2, 1:0, 0:2). ... [weiter]
 
4:2! Powerplay elektrisiert den Lightning
Spiel 3 des Eastern-Conference-Finals zwischen dem Tampa Bay Lightning und den Washington Capitals ging mit 4:2 an die Bolts, die in der Serie damit auf 1:2 verkürzten. Während sich bei den Caps ein Heim-Trauma andeutet, schlug der Blitz wiederholt im Powerplay ein. ... [weiter]
 
Ovechkin führt Capitals in Richtung Finale
Die Washington Capitals haben ohne den nicht eingesetzten Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen NHL einen weiteren Auswärtssieg gefeiert. ... [weiter]
 
Überraschungswechsel: Kammerer nach Washington
Die Washington Capitals vermeldeten am Mittwochabend die Verpflichtung von Maximilian Kammerer von der Düsseldorfer EG. Der Stürmer unterschrieb beim Klub von Nationaltorhüter Philipp Grubauer einen NHL-Einstiegsvertrag über drei Jahre. ... [weiter]
 
Titelverteidiger k.o.! Capitals werfen Kühnhackl & Co. raus
Die Washington Capitals stehen in den NHL-Play-offs erstmals seit 20 Jahren im Finale der Eastern Conference. Evgeny Kuznetsov schoss die Caps in der Verlängerung von Spiel 6 gegen Pittsburgh zum 2:1-Erfolg. Für die Penguis und den deutschen Nationalspieler Tom Kühnhackl ist der Traum vom dritten Stanley-Cup-Erfolg in Serie damit geplatzt. Nashville darf indes weiter hoffen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

New York Rangers - Vereinsnews

Philadelphias Party-Crasher
Ein "X" markiert den Punkt bei einer Schatzsuche - im Eishockey bedeutet das Kreuz, dass die Play-offs erreicht wurden. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kamen die Toronto Maple Leafs und die Washington Capitals der Endrunden-Teilnahme durch jeweilige Siege ganz nahe, doch die Philadelphia Flyers schwangen sich später am Abend noch zum Party-Crasher auf. Rückschläge erlebten derweil die Colorado Avalanche und die Florida Panthers. ... [weiter]
 
Sorgen um Fleury - Draisaitls Vier-Punkte-Nacht
Zwar stürzten die Vegas Golden Knights die Vancouver Canucks tiefer in die Krise, dabei verlor die Überraschungsmannschaft der laufenden Saison allerdings ihren Publikumsliebling und Stammkeeper Marc-André Fleury. Auf einer Erfolgswelle reiten weiterhin die Columbus Blue Jackets (neun Siege) und San Jose Sharks (fünf Siege). Aus deutscher Sicht erlebte Edmontons Leon Draisaitl einen magischen Vier-Punkte-Abend samt Kantersieg, während Pittsburghs Tom Kühnhackl und Los Angeles' Tobias Rieder Niederlagen schlucken mussten. ... [weiter]
 
Schützenfest in Vegas: Devils entern die Festung
Eigentlich macht die Festung in Las Vegas ihrem Namen alle Ehre. Am Mittwochabend (Ortszeit) aber wurde diese von den Devils geentert, die dabei auch noch ein regelrechtes Torfeuerwerk abbrannten. Viele Tore bot auch der Vergleich von Toronto und Dallas, bei dem James van Riemsdyk ein Hattrick gelang. Überhaupt nicht in Torlaune ist dagegen Vancouver, das zum dritten Mal in Folge ohne eigenen Treffer blieb. Aus deutscher Sicht gab es einen Sieg für Pittsburghs Tom Kühnhackl und eine Niederlage für Edmontons Leon Draisaitl. ... [weiter]
 
Marchands OT-Hattrick - Rekord für Nashville
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gab es in der NHL gleich drei Shutouts und zwei Hattricks zu bewundern. Ein historischer Dreierpack gelang Brad Marchand für die Boston Bruins. Kaum weniger bedeutend auch der von Winnipegs Wunderkind Patrik Laine. Nashville konnte sich auf Goalie Pekka Rinne verlassen und stellte dabei einen neuen Franchise-Rekord auf. Neben Rinne blieben auch Jets-Torwart Steve Mason und Anaheims Schlussmann John Gibson ohne Gegentreffer an diesem Abend. ... [weiter]
 
Rangers und Blues stoppen die Blutung
Sieben Niederlagen in Folge - mit dieser Horror-Bilanz gingen gleich zwei NHL-Klubs in den Spieltag. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schafften es die New York Rangers (6:5 n.V. bei den Vancouver Canucks) und St. Louis Blues (2:1 gegen die Detroit Red Wings) jedoch, ihre Blutung zu stillen. Eine Überraschung landeten die Buffalo Sabres, die sich beim dezimierten NHL-Spitzenreiter Tampa Bay Lightning durchsetzten. Derweil machte die Colorado Avalanche ihrem Namen alle Ehre. Außerdem verloren die New York Islanders ohne ihr deutsches Duo. ... [weiter]
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine