Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

San Jose Sharks   Colorado Avalanche
2 Platz 3
24 Punkte 20
1,20 Punkte/Spiel 1,00
47:44 Tore 50:60
2,35:2,20 Tore/Spiel 2,50:3,00
BILANZ
25 Siege 23
23 Niederlagen 25
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

San Jose SharksSan Jose Sharks - Vereinsnews

Schläger verloren - dann jubelt Bonino
Spiel 1 des Stanley-Cup-Finals zwischen Pittsburgh und San Jose entschieden die Penguins mit 3:2 knapp für sich. In einer sehr schnellen und physisch geführten Partie gingen die Pens mit 2:0 in Front. Die Sharks, die zum ersten Mal überhaupt in einem NHL-Finale standen, legten nach der ersten Pause ihre Nervosität ab und kamen auf 2:2 zurück. Dann, als ein Schläger verloren ging, schlug die Stunde von Matchwinner Nick Bonino. ... [weiter]
 
San Jose: Dieses Jahr ist alles anders
Zum ersten Mal in der Franchise-Geschichte stehen die San Jose Sharks im Stanley-Cup-Finale. Jahrelang galten die Kalifornier als "Play-off-Versager" - in zahlreichen Anläufen scheiterten die favorisierten Fins kläglich. 2016 aber ist alles anders: San Jose startete als Außenseiter in die Endrunde und steht nun vor dem ganz großen Wurf. ... [weiter]
 

 
San Jose Sharks erstmals im Stanley-Cup-Finale
Die San Jose Sharks haben in der NHL erstmals den Einzug ins Stanley-Cup-Finale geschafft. Das Team aus Kalifornien bezwang am Mittwoch (Ortszeit) im Play-off-Halbfinale die St. Louis Blues mit 5:2 und gewann die Best-of-Seven-Serie mit 4:2. ... [weiter]
 
Pavelski lässt San Jose vom Finale träumen
Spiel 5 brachte die Serie zwischen den St. Louis Blues und den San Jose Sharks zurück nach Missouri in den Scottrade Center. Dort lieferten sich die Kontrahenten heiße Kämpfe auf kaltem Eis (38:40 Checks, 19:16 geblockte Schüsse). Den Unterschied sollte das Powerplay sowie Joe Pavelski, Kapitän der Kalifornier, machen. Der 31-jährige US-Amerikaner schnürte einen Doppelpack und drehte damit die Partie. Durch einen 6:3-Erfolg ist das erste Stanley-Cup-Finale der Franchise-Geschichte für die "Haie" zum Greifen nahe. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Colorado AvalancheColorado Avalanche - Vereinsnews

Minnesota trotz Niederlage in den Play-offs
Die reguläre Saison in der NHL ist auf die Zielgerade eingebogen. In der Western Conference wurde das letzte Play-off-Ticket gelöst: Minnesota erreichte trotz einer 0:3-Pleite gegen San Jose die Endrunde, weil Konkurrent Colorado in Nashville patzte. In der Eastern Conference qualifizierten sich Tampa Bay und die New York Islanders. Zittern muss hingegen Boston, das einen wertvollen Punkt gegen Carolina liegen ließ. ... [weiter]
 
Bei den Oilers platzt der Knoten - Auch Draisaitl trifft
Leon Draisaitl trug sich beim 6:4-Erfolg der Edmonton Oilers gegen die St. Louis Blues in die Torschützenliste ein. Zur Abwechslung konnte sich der Tabellenletzte der Western Conference dabei auf sein Überzahlspiel verlassen. Spannend ist das Rennen um die Wildcards: Philadelphia und Colorado sprangen am Mittwoch auf einen Play-off-Platz. ... [weiter]
 
Bruins bremsen Panthers - Jagr überholt Howe
Im engen Rennen um die Pole-Position in der Atlantic Division lieferten sich Florida und Boston ein spannendes und torreiches Duell samt neuer Rekorde. Am Ende setzten sich die Bruins knapp mit 5:4 n.V. durch. Das auswärtsstarke San Jose feierte dank einer grandiosen Torwartleistung einen 2:1-Overtime-Sieg in Calgary. Dabei gelang dem torgefährlichsten NHL-Verteidiger Brent Burns ein Gordie-Howe-Hattrick. Außerdem endete Anaheims unglaubliche Siegesserie im Penaltyschießen gegen Washington. ... [weiter]
 
Deadline Day: Plachta nach Pittsburgh
Um 21 Uhr deutscher Zeit ist Trade Deadline in der National Hockey League. Spieler, die bei späteren Tauschgeschäften den Klub wechseln, dürfen in den Play-offs dann nicht mehr eingesetzt werden. Klar, dass Vereinswechsel deshalb meist noch vor diesem Termin arrangiert werden. Den Anfang am "Deadline Day" machte der Deutsche Matthias Plachta, der von Arizona nach Pittsburgh wechselte. Weitere prominente Transfers: Mikkel Boedker, Kris Russell, Brandon Pirri, John-Michael Liles, Lee Stempniak und Jamie McGinn. ... [weiter]
 
Pastrnaks Gedankenspiele - Kühnhackl trifft
In der Nacht zum Donnerstag kam es zum deutschen Duell zwischen Bostons Dennis Seidenberg und Pittsburghs Tom Kühnhackl. Zwar schoss Kühnhackl sogar ein Tor, doch am Ende jubelte Seidenberg. Eine überraschende Niederlage musste Washington gegen Montreal einstecken. Capitals-Torwart Philipp Grubauer kam im zweiten Drittel von der Bank. Spannung, ein Penaltyschießen und einen Premierentreffer beim Debüt bot die Paarung Colorado gegen San Jose. ... [weiter]
31.05.16