Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Spielbeginn: Mi. 27.02.2013 04:30, 7. Woche 25.02. - 04.03. - National Hockey League
San Jose Sharks   Colorado Avalanche
2 Platz 3
24 Punkte 20
1,20 Punkte/Spiel 1,00
47:44 Tore 50:60
2,35:2,20 Tore/Spiel 2,50:3,00
BILANZ
27 Siege 23
23 Niederlagen 27
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

San Jose Sharks - Vereinsnews

Marleau: Bestes Karriere-Drittel mit 37
Aufblühen im Karriere-Herbst? Das zeigte San Joses Patrick Marleau eindrucksvoll: Der 37-Jährige erzielte beim Auswärtsspiel in Colorado (5:2) satte vier Treffer in einem Drittel und stieg damit in einen elitären Kreis auf. Einen Lauf hat Washington, das Carolina mit 6:1 aus dem eigenen Stadion schoss und die Punkteserie damit am Leben hielt. In Arizona sorgte ein Deutscher für den Siegtreffer: Tobias Rieder löste den Zusatzpunkt beim 3:2 n.V. gegen Florida. Derweil verteidigte Anaheims Korbinian Holzer Platz eins am Pazifik. ... [weiter]
 
Boedker hält Verfolger Edmonton auf Distanz
Im Rennen um die Spitzenposition in der Pacific Division haben die San Jose Sharks den Verfolger Edmonton Oilers dank eines 5:3-Auswärtssiegs abgeschüttelt. Noch immer an den Sohlen kleben aber die Anaheim Ducks, die sich parallel mit 2:0 gegen die Dallas Stars durchsetzten. Derweil behaupteten die Chicago Blackhawks die Tabellenführung in der Central Division dank eines 4:3 n.V. gegen die Detroit Red Wings. ... [weiter]
 
Jackets-Serie endet mit einem Knall
Haarscharf ist Columbus an einem NHL-Rekord vorbeigeschrammt: Nach 16 Siegen in Folge riss die Serie der Blue Jackets in Washington. Die Capitals setzten mit einem 5:0-Erfolg sogar ein großes Ausrufezeichen. Das gelang auch Edmontons Patrick Maroon beim Auswärtsspiel in Boston. Der Stürmer prügelte sich mit Abwehrhüne Zdeno Chara und feierte anschließend seinen ersten Karriere-Hattrick. Derweil hatte Minnesotas Mikko Koivu eine wilde Aufholjagd bei seinem eigenen Jubiläum. ... [weiter]
 
10. Sieg in Serie: Flyers heben ab
Das heißeste Team in der NHL ist aktuell Philadelphia: Die Flyers feierten beim 4:3 in Colorado den 10. Sieg in Folge und katapultierten sich so auf Rang drei in der starken Metropolitan Division. Diese führt weiterhin Pittsburgh an, das aktuell eine ähnliche Serie startet und sich mit 4:3 n.V. gegen Boston durchsetzte. Auf einem erfolgreichen Roadtrip befindet sich San Jose, das nach Penaltyschießen beim Angstgegner in Ottawa gewann. Elf Tore bot der Vergleich zwischen Calgary und Tampa Bay. ... [weiter]
 
Bäckström bezwingt den Lieblingsgegner spät
Seit über zwei Jahren hat Washington nicht mehr gegen Boston verloren. Das änderte sich auch in der Nacht zum Donnerstag nicht, als sich die Capitals spät und glücklich mit 4:3 in der Overtime durchsetzten. Zehn Tore und einen Shootout bot das 6:5 n.P der Anaheim Ducks über die Carolina Hurricanes. Ein schlimmer Abwehrfehler brachte derweil die San Jose Sharks gegen Angstgegner Ottawa Senators um die Punkte. Die Minnesota Wild jubelten dank einer tollen Torwart-Leistung bei den Toronto Maple Leafs. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Colorado Avalanche - Vereinsnews

Marleau: Bestes Karriere-Drittel mit 37
Aufblühen im Karriere-Herbst? Das zeigte San Joses Patrick Marleau eindrucksvoll: Der 37-Jährige erzielte beim Auswärtsspiel in Colorado (5:2) satte vier Treffer in einem Drittel und stieg damit in einen elitären Kreis auf. Einen Lauf hat Washington, das Carolina mit 6:1 aus dem eigenen Stadion schoss und die Punkteserie damit am Leben hielt. In Arizona sorgte ein Deutscher für den Siegtreffer: Tobias Rieder löste den Zusatzpunkt beim 3:2 n.V. gegen Florida. Derweil verteidigte Anaheims Korbinian Holzer Platz eins am Pazifik. ... [weiter]
 
Kein Overtime-Glück für deutsche NHL-Kufencracks
Die deutschen NHL-Legionäre hatten am Freitag (Ortszeit) nicht das Glück auf ihrer Seite. Sowohl Angreifer Tobias Rieder von den Arizona Coyotes als auch Goalie Thomas Greiss und Verteidiger Dennis Seidenberg von den New York Isländers mussten Niederlagen in der Overtime einstecken. Die Colorado Avalanche jubelten dagegen über das Ende ihrer Niederlagenserie. ... [weiter]
 
Bärtschis wunderbare Wandlung in Vancouver
Nach dem NHL Winter Classic 2017 fanden in der National Hockey League am späteren Abend noch zwei weitere Spiele statt: Bei Duell zwischen Vancouver und Colorado meldete sich der Schweizer Sven Bärtschi eindrucksvoll zurück und zeigte sich für den 3:2-Erfolg der Canucks hauptverantwortlich. Außerdem hielt New Jerseys Goalie Cory Schneider seinen Kasten gegen Boston sauber - die Devils siegten 3:0. ... [weiter]
 
10. Sieg in Serie: Flyers heben ab
Das heißeste Team in der NHL ist aktuell Philadelphia: Die Flyers feierten beim 4:3 in Colorado den 10. Sieg in Folge und katapultierten sich so auf Rang drei in der starken Metropolitan Division. Diese führt weiterhin Pittsburgh an, das aktuell eine ähnliche Serie startet und sich mit 4:3 n.V. gegen Boston durchsetzte. Auf einem erfolgreichen Roadtrip befindet sich San Jose, das nach Penaltyschießen beim Angstgegner in Ottawa gewann. Elf Tore bot der Vergleich zwischen Calgary und Tampa Bay. ... [weiter]
 
Guentzels bittersüßes Doppelpack-Debüt
Stellen Sie sich vor, Ihnen gelingt beim NHL-Debüt ein Doppelpack, doch am Ende jubelt der Gegner: Diese Achterbahnfahrt der Gefühle erlebte Pittsburghs Jake Guentzel in der Nacht zum Dienstag. Die Penguins unterlagen trotz seiner Treffer mit 2:5 gegen die New York Rangers. Ebenfalls einen Doppelpack erzielte Leon Draisaitl bei Edmontons 5:0-Sieg gegen Chicago. Derweil gab ein Deutsch-Amerikaner sein Debüt im Trikot der San Jose Sharks. ... [weiter]
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun