Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Minnesota Wild   Calgary Flames
2 Platz 4
24 Punkte 20
1,14 Punkte/Spiel 1,00
49:51 Tore 57:68
2,33:2,43 Tore/Spiel 2,85:3,40
BILANZ
31 Siege 39
39 Niederlagen 31
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Minnesota WildMinnesota Wild - Vereinsnews

Kings und Wild hoffen wieder
San Jose, Dallas und Washington nahmen jeweils einen 2:0-Serienvorsprung mit in Spiel drei. Während die Capitals gegen Philadelphia im Powerplay heiß liefen, dank fünf Überzahltreffern mit 6:1 siegten und ihren Vorsprung damit auf 3:0 ausbauten, mussten Sharks und Stars Niederlagen hinnehmen. Los Angeles setzte sich mit 2:1 n.V. im "Haifischbecken" durch - Minnesota zeigte Comebackqualitäten und siegte mit 5:3 gegen die Texaner. ... [weiter]
 
Firepower, ein Defensiv-Duell und zwei Revanche-Pläne
In der Nacht zum Donnerstag begann in der NHL die fünfte Jahreszeit: die Play-offs 2016! In der starken Western Conference kommt es schon in der 1. Runde zu Duellen mit Final-Charakter. Etwa das aufeinandertreffen der beiden Größen St. Louis und Chicago. Zum Favoritenkreis zählt auch Dallas, das mit seiner schussgewaltigen Offensive auf Minnesota trifft. Am Pazifik duellieren sich bei Anaheim gegen Nashville zwei exzellente Defensivreihen. Außerdem hofft San Jose auf Revanche in der kalifornischen Serie gegen Los Angeles. Die Play-off-Vorschau im Westen... ... [weiter]
 
Minnesota trotz Niederlage in den Play-offs
Die reguläre Saison in der NHL ist auf die Zielgerade eingebogen. In der Western Conference wurde das letzte Play-off-Ticket gelöst: Minnesota erreichte trotz einer 0:3-Pleite gegen San Jose die Endrunde, weil Konkurrent Colorado in Nashville patzte. In der Eastern Conference qualifizierten sich Tampa Bay und die New York Islanders. Zittern muss hingegen Boston, das einen wertvollen Punkt gegen Carolina liegen ließ. ... [weiter]
 
Blackhawks-Debakel unter freiem Himmel - Kühnhackl-Sieg
Tom Kühnhackl bleibt mit den Pittsburgh Penguins in der NHL auf Play-off-Kurs. Der 24 Jahre alte deutsche Stürmer siegte mit seinem Team am Sonntag (Ortszeit) bei den Buffalo Sabres mit 4:3 und rangiert mit 68 Punkten auf Rang vier der Metropolitan Division. Eine deutliche Pleite kassierte Meister Chicago Blackhawks in der sogenannten Stadium Series bei der Minnesota Wild. Der Titelverteidiger verlor vor 50.426 Zuschauern im Football-Stadion der Universitäts-Mannschaft von Minnesota mit 1:6, bleibt aber weiter Primus der Central Division. ... [weiter]
 
Hattrick! Rookie Panarin verzaubert den MSG
Bei der Partie New York Rangers gegen die Chicago Blackhawks drehte Artemi Panarin groß auf. Dem Flügelstürmer der Hawks gelang ein Hattrick, er untermauerte damit die perfekte Harmonie seiner Reihe und heimste haufenweise Sonderlob ein. Einen Doppelpack schnürte derweil Jarome Iginla, der einen wichtigen Sieg mit den Colorado Avalanche gegen die Montreal Canadiens landete. Außerdem sind die Minnesota Wild unter Interimstrainer John Torchetti weiter siegreich und räumten die Calgary Flames aus dem Weg. ... [weiter]

Calgary FlamesCalgary Flames - Vereinsnews

Kanada-K.o. - Ducks ballern sich auf Rang 1
In der Nacht zum Donnerstag brannten die Anaheim Ducks ein Torfeuerwerk gegen die Calgary Flames ab und setzten sich mit 8:3 durch. Als einer von drei Spielern blieb der Deutsche Korbinian Holzer aber ohne Scorerpunkt und verzeichnete gar eine negative Plus-Minus-Bilanz. Derweil ist die Enttäuschung im Mutterland des Eishockeys riesengroß: Zum ersten Mal seit 46 Jahren erreicht kein Team aus Kanada die Play-offs. ... [weiter]
 
Silfverberg startet das Tor-Feuerwerk
In der Nacht zum Dienstag hagelte es in der NHL Tore: 41 Treffer in sechs Spielen bedeuteten einen satten Schnitt von 6,8 Toren pro Partie. Auch die Kufenflitzer "made in Germany" wussten zu scoren: Anaheims Verteidiger Korbinian Holzer lieferte zwei Vorlagen zum 7:1-Sieg gegen New Jersey. Edmontons Center Leon Draisaitl gab einen Assist beim 2:3 gegen Nashville. Das torreichste Duell lieferten sich Calgary und St. Louis. Außerdem gab es insgesamt drei "Hattricker". ... [weiter]
 
Bruins bremsen Panthers - Jagr überholt Howe
Im engen Rennen um die Pole-Position in der Atlantic Division lieferten sich Florida und Boston ein spannendes und torreiches Duell samt neuer Rekorde. Am Ende setzten sich die Bruins knapp mit 5:4 n.V. durch. Das auswärtsstarke San Jose feierte dank einer grandiosen Torwartleistung einen 2:1-Overtime-Sieg in Calgary. Dabei gelang dem torgefährlichsten NHL-Verteidiger Brent Burns ein Gordie-Howe-Hattrick. Außerdem endete Anaheims unglaubliche Siegesserie im Penaltyschießen gegen Washington. ... [weiter]
 
Hattrick! Rookie Panarin verzaubert den MSG
Bei der Partie New York Rangers gegen die Chicago Blackhawks drehte Artemi Panarin groß auf. Dem Flügelstürmer der Hawks gelang ein Hattrick, er untermauerte damit die perfekte Harmonie seiner Reihe und heimste haufenweise Sonderlob ein. Einen Doppelpack schnürte derweil Jarome Iginla, der einen wichtigen Sieg mit den Colorado Avalanche gegen die Montreal Canadiens landete. Außerdem sind die Minnesota Wild unter Interimstrainer John Torchetti weiter siegreich und räumten die Calgary Flames aus dem Weg. ... [weiter]
 
Johnson und Kucherov klicken im Powerplay
Dank eines hervorragenden Powerplays setzte sich der Tampa Bay Lightning gegen die Detroit Red Wings durch und nimmt damit weiter Kurs auf die Play-offs. Um diese bangen die Montreal Canadiens, die sich gegen die Buffalo Sabres die nächste Niederlage abholten und ihre schwere Krise weiter verstärkten. Über das Ende seiner persönlichen Durststrecke freute sich Calgarys Sean Monahan, der seine Flames mit vier Punkten zum Sieg gegen die Carolina Hurricanes führte. ... [weiter]
 
05.05.16