Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Columbus Blue Jackets   Dallas Stars
5 Platz 3
16 Punkte 24
0,73 Punkte/Spiel 1,09
49:66 Tore 61:63
2,23:3,00 Tore/Spiel 2,77:2,86
BILANZ
18 Siege 29
29 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Columbus Blue JacketsColumbus Blue Jackets - Vereinsnews

Thornton schießt Sharks zurück in die Play-offs
Nach einjähriger Abstinenz ist San Jose zurück in den Play-offs. Ausgerechnet Joe Thornton, dessen Verbleib bei den Sharks bereits am seidenen Faden hing, buchte mit seinem Treffer das Endrundenticket beim 5:2-Heimsieg gegen den Rivalen Los Angeles Kings. Derweil sicherte sich Washington den ersten Titel der laufenden Saison: Nach dem 4:1 über Columbus ist den Capitals die President's Trophy für das beste Team der Hauptrunde nicht mehr zu nehmen. Spannend bleibt das Rennen um die Wildcard-Plätze. ... [weiter]
 
Hörnqvist-Hattrick demontiert Arizona
Am Abend nach der Trade-Deadline liefen einige getauschte Spieler direkt für ihren neuen Klub auf. Patric Hörnqvist aber stahl den Neuen die Show: Pittsburghs Stürmer gelang gegen Arizona sein erster NHL-Hattrick. Die Penguins fegten die Coyotes mit 6:0 aus der Halle. Ferner feierte Rangers-Neuzugang Eric Staal einen gelungenen Einstand gegen Columbus. Detroits Pavel Datsyuk entschied ein enges Duell in Dallas. Und San Joses Joe Pavelski half mit einem Doppelpack beim Heimsieg gegen Montreal. ... [weiter]
 
Irres Comeback von Connor McDavid
Der erste Spieltag nach dem All-Star-Wochenende gehörte ganz Connor McDavid. Das derzeit wohl größte Eishockey-Talent der Welt kehrte nach langer Verletzungspause zurück und feierte sein Comeback mit einem irren Treffer und zwei weiteren Vorlagen. Am Ende stand ein 5:1 für Edmonton gegen Columbus. Neben Oilers-Stürmer Leon Draisaitl waren aus deutscher Sicht auch Tom Kühnhackl (Pittsburgh), Tobias Rieder (Arizona), Philipp Grubauer (Washington) und Dennis Seidenberg (Boston) im Einsatz. ... [weiter]
 
Meilenstein für
Eigentlich stand Joe Thornton bei den San Jose Sharks schon auf dem Abstellgleis. Doch "Jumbo Joe" zeigt sich im Herbst seiner Karriere derzeit in Top-Form: Der 36-Jährige punktete in zehn Spielen in Folge und schraubte sein Konto in der Nacht zum Mittwoch auf insgesamt 1300 NHL-Scorerpunkte. Für eine faustdicke Überraschung sorgte Carolina gegen Chicago. Colombus ärgerte Montreal innerhalb von 24 Stunden zum zweiten Mal. Über einen Hattrick jubelte derweil Winnipegs Nikolaj Ehlers. ... [weiter]
 
Atkinson schießt Montreal ab - und lächelt
In der Nacht zum Dienstag gehörte die eiskalte Eishockey-Bühne Cam Atkinson von den Columbus Blue Jackets: Im Heimspiel gegen die Montreal Canadiens gelang dem 26-jährigen Stürmer sein dritter Karriere-Hattrick. Über einen Sieg durfte sich auch der Deutsche Tobias Rieder freuen. Beim 2:1-Erfolg n.P. in Minnesota steuerte Arizonas Stürmer einen Assist bei. Auch Bostons Abwehr-Abräumer Dennis Seidenberg freute sich über ein 3:2 in Philadelphia. ... [weiter]
 

Dallas StarsDallas Stars - Vereinsnews

Backes beschenkt St. Louis - und sich selbst
David Backes verbrachte seinen 32. Geburtstag auf dem Eis, mit St. Louis war er nach der Auftaktniederlage in Dallas beim zweiten Duell im Play-off-Viertelfinale der NHL bei den Stars gefordert. Seinen Ehrentag wollte er sich nicht vermiesen lassen und nahm das Zepter selbst in die Hand - die Blues gewannen dank Backes in der Verlängerung 4:3. San Jose baute seine Führung gegen Nashville aus. Indes verpasst Brooks Orpik die nächsten drei Partien seiner Capitals. ... [weiter]
 
Dank Faksa: Spiel eins geht an die Dallas Stars
Die Meisterbezwinger der St. Louis Blues haben das erste Play-off-Spiel in der Runde der letzten Acht gegen die Dallas Stars mit 1:2 verloren. Am Freitagabend (Ortszeit) traf Radek Faksa 4:44 Minuten vor dem Ende der Partie zum Siegtreffer der Stars. St. Louis hatte in der ersten Play-off-Runde Vorjahreschampion Chicago Blackhawks ausgeschaltet. Auch die San Jose Sharks legten mit 1:0 vor. ... [weiter]
 
Mehr als nur
Im Halbfinale der Western Conference trifft Dallas auf St. Louis - eine Paarung, die aufgrund der Stärke der beiden Central-Division-Teams eigentlich auch ein Finale hätte sein können. Immerhin treffen sich die zweit- (109 Punkte) und drittbeste (107 Punkte) Mannschaft der gesamten NHL-Hauptrunde. Bereits in der ersten Runde mussten die Kontrahenten ihre Nervenstärke unter Beweis stellen. Einer der beiden Titel-Favoriten wird auf der Strecke bleiben. Eine Vorschau... ... [weiter]
 
Kings und Wild hoffen wieder
San Jose, Dallas und Washington nahmen jeweils einen 2:0-Serienvorsprung mit in Spiel drei. Während die Capitals gegen Philadelphia im Powerplay heiß liefen, dank fünf Überzahltreffern mit 6:1 siegten und ihren Vorsprung damit auf 3:0 ausbauten, mussten Sharks und Stars Niederlagen hinnehmen. Los Angeles setzte sich mit 2:1 n.V. im "Haifischbecken" durch - Minnesota zeigte Comebackqualitäten und siegte mit 5:3 gegen die Texaner. ... [weiter]
 
Firepower, ein Defensiv-Duell und zwei Revanche-Pläne
In der Nacht zum Donnerstag begann in der NHL die fünfte Jahreszeit: die Play-offs 2016! In der starken Western Conference kommt es schon in der 1. Runde zu Duellen mit Final-Charakter. Etwa das aufeinandertreffen der beiden Größen St. Louis und Chicago. Zum Favoritenkreis zählt auch Dallas, das mit seiner schussgewaltigen Offensive auf Minnesota trifft. Am Pazifik duellieren sich bei Anaheim gegen Nashville zwei exzellente Defensivreihen. Außerdem hofft San Jose auf Revanche in der kalifornischen Serie gegen Los Angeles. Die Play-off-Vorschau im Westen... ... [weiter]
 
02.05.16