Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Ottawa Senators

Ottawa Senators

3
:
2

nach Penalty
Drittelergebnisse
1:0  0:0  1:2
New York Rangers

New York Rangers


Spielinfos

Spielbeginn: Fr. 22.02.2013 01:30, Woche 6 - National Hockey League
Ottawa Senators   New York Rangers
3 Platz 4
24 Punkte 18
1,26 Punkte/Spiel 1,06
46:36 Tore 41:44
2,42:1,89 Tore/Spiel 2,41:2,59
BILANZ
31 Siege 20
20 Niederlagen 31
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Ottawa Senators - Vereinsnews

Trotz Grubauer: Washingtons Serie reißt
Im Jahr 2017 ging Washington bislang in keinem Spiel leer aus - das änderte sich in der Nacht zum Mittwoch, als die Serie in Ottawa riss. Beim Duell der Hauptstädter zeigte Capitals-Goalie Philipp Grubauer eine ansprechende Leistung, konnte die 0:3-Niederlage aber nicht verhindern. Derweil freuten sich die Senators nicht nur über den Sieg, sondern auch über einen Trade. Aus deutscher Sicht jubelten Thomas Greiss und Dennis Seidenberg mit den Islanders. Pittsburghs Tom Kühnhackl schaffte es hingegen nicht ins Aufgebot. ... [weiter]
 
Draisaitl-Tor reicht Edmonton nicht
Trotz eines Treffers von Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers bei den Ottawa Senators mit 3:5 verloren. Draisaitl traf am Sonntag (Ortszeit) mit seinem 15. Saisontor zum zwischenzeitlichen 3:2 (33. Minute). Zuvor egalisierte Oilers-Profi Patrick Maroon (26./28.) einen 0:2-Rückstand. Mark Stone (34.), Tom Pyatt (39.) und Kyle Turris (59.) drehten das Match für die Senators. ... [weiter]
 
Ducks im Dauerbeschuss: Gibson erhält Pause
Über mangelnde Beschäftigung konnte sich Anaheims Torwart John Gibson in Heimspiel gegen Philadelphia nicht beschweren: Insgesamt 54 Pucks rauschten auf sein Tor, sein Trainer musste für Entlastung sorgen und brachte für 3:48 Minuten den Ersatzmann. Mit Erfolg: Die Ducks setzten sich nach Penaltyschießen mit 4:3 durch. Ferner kam es zum Duell der beiden Hauptstädte Washington (USA) und Ottawa (Kanada), das die US-Amerikaner mit 2:1 für sich entschieden. ... [weiter]
 
10. Sieg in Serie: Flyers heben ab
Das heißeste Team in der NHL ist aktuell Philadelphia: Die Flyers feierten beim 4:3 in Colorado den 10. Sieg in Folge und katapultierten sich so auf Rang drei in der starken Metropolitan Division. Diese führt weiterhin Pittsburgh an, das aktuell eine ähnliche Serie startet und sich mit 4:3 n.V. gegen Boston durchsetzte. Auf einem erfolgreichen Roadtrip befindet sich San Jose, das nach Penaltyschießen beim Angstgegner in Ottawa gewann. Elf Tore bot der Vergleich zwischen Calgary und Tampa Bay. ... [weiter]
 
Bäckström bezwingt den Lieblingsgegner spät
Seit über zwei Jahren hat Washington nicht mehr gegen Boston verloren. Das änderte sich auch in der Nacht zum Donnerstag nicht, als sich die Capitals spät und glücklich mit 4:3 in der Overtime durchsetzten. Zehn Tore und einen Shootout bot das 6:5 n.P der Anaheim Ducks über die Carolina Hurricanes. Ein schlimmer Abwehrfehler brachte derweil die San Jose Sharks gegen Angstgegner Ottawa Senators um die Punkte. Die Minnesota Wild jubelten dank einer tollen Torwart-Leistung bei den Toronto Maple Leafs. ... [weiter]
 
 

New York Rangers - Vereinsnews

Drei Doppelpacker und ein grandioser Lundqvist
Ein Sieben-Tore-Spiel mit gleich drei Doppelpackern bot die Begegnung zwischen den Philadelphia Flyers und den New York Rangers - samt spektakulärer Torwart-Leistung von Henrik Lundqvist. Zum fünften Mal in Folge mussten die Montreal Canadiens in die Verlängerung. Die Habs setzten sich dank eines historischen Treffers von Kapitän Max Pacioretty mit 4:3 n.V. bei den Dallas Stars durch. Derweil ist der Deutsche Tobias Rieder mit den Arizona Coyotes weiter im freien Fall. ... [weiter]
 
Darling verzückt alle - Irres Canes-Comeback
Nach zwei Shutouts in Folge musste Rangers-Torwart Antti Raanta nun wieder hinter sich greifen und verlor gegen Chicago mit 1:2. Dabei stahl ihm Blackhawks-Goalie Scott Darling die Show. Ein irres Comeback legte Carolina auf heimischem Eis gegen Vancouver hin. Aus deutscher Sicht musste Center Leon Draisaitl mit Edmonton eine Niederlage gegen das formstarke Columbus hinnehmen. Arizonas Flügelstürmer Tobias Rieder und Islanders-Verteidiger Dennis Seidenberg verbuchten je eine Torvorlage. ... [weiter]
 
Erst Draisaitl-Tor, dann böses Erwachen
In der Nacht zum Mittwoch erzielte Edmontons Leon Draisaitl seinen elften Saisontreffer beim Gastspiel in Buffalo. Für einen Oilers-Sieg reichte das aber nicht, weil die Sabres gleich zweimal vom Pfostenglück profitierten. Das intensive New Yorker Stadtduell zwischen den Islanders und Rangers ging an das Team aus Brooklyn und Dennis Seidenberg. Unter die Räder kam Tobias Rieder mit den Arizona Coyotes in Chicago. ... [weiter]
 
Ovechkin und Draisaitl in Torlaune
Washingtons Superstar Alex Ovechkin ballerte sich mit einem Hattrick zurück in die Schlagzeilen und bezwang St. Louis in der Nacht zum Donnerstag fast im Alleingang mit 4:3. Eine offene Rechnung konnte Pittsburgh nach nur zwei Tagen gegen die New York Rangers begleichen. "Scoring Touch" bewies einmal mehr Edmontons Leon Draisaitl. Weniger erfolgreich waren Tobias Rieder und Thomas Greiss. ... [weiter]
 
Guentzels bittersüßes Doppelpack-Debüt
Stellen Sie sich vor, Ihnen gelingt beim NHL-Debüt ein Doppelpack, doch am Ende jubelt der Gegner: Diese Achterbahnfahrt der Gefühle erlebte Pittsburghs Jake Guentzel in der Nacht zum Dienstag. Die Penguins unterlagen trotz seiner Treffer mit 2:5 gegen die New York Rangers. Ebenfalls einen Doppelpack erzielte Leon Draisaitl bei Edmontons 5:0-Sieg gegen Chicago. Derweil gab ein Deutsch-Amerikaner sein Debüt im Trikot der San Jose Sharks. ... [weiter]
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun