Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Montreal Canadiens   New York Islanders
1 Platz 5
26 Punkte 17
1,44 Punkte/Spiel 0,89
52:39 Tore 56:64
2,89:2,17 Tore/Spiel 2,95:3,37
BILANZ
34 Siege 17
17 Niederlagen 34
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Montreal CanadiensMontreal Canadiens - Vereinsnews

Caps sind die Nummer eins im Osten
Durch einen 4:2-Auswärtssieg in Ottawa steht fest: In der NHL-Saison 2015/16 sind die Washington Capitals die beste Mannschaft der Metropolitan Division sowie der gesamten Eastern Conference. Ferner kam es zu einem deutschen Duell zwischen Arizonas Flügelstürmer Tobias Rieder und Edmontons Center Leon Draisaitl. Ersterer entschied das Aufeinandertreffen auch dank eines Treffers mit 4:2 für sich. Verteidiger Korbinian Holzer unterlag mit Anaheim 3:4 in Montreal. ... [weiter]
 
Ehrhoff feiert Sieg zum Einstand
In der Nacht zum Donnerstag feierte der nach Chicago transferierte Deutsche Christian Ehrhoff direkt einen Sieg: Die Blackhawks gewannen das Auswärtsspiel in Detroit mit 5:2 und untermauerten damit ihre Stanley-Cup-Ambitionen. Beim ungleichen Duell zwischen Liga-Spitzenreiter Washington und Schlusslicht Toronto setzte sich der Favorit erwartungsgemäß durch. Für die Capitals startete Torwart Philipp Grubauer und wusste durchaus zu überzeugen. ... [weiter]
 
Hörnqvist-Hattrick demontiert Arizona
Am Abend nach der Trade-Deadline liefen einige getauschte Spieler direkt für ihren neuen Klub auf. Patric Hörnqvist aber stahl den Neuen die Show: Pittsburghs Stürmer gelang gegen Arizona sein erster NHL-Hattrick. Die Penguins fegten die Coyotes mit 6:0 aus der Halle. Ferner feierte Rangers-Neuzugang Eric Staal einen gelungenen Einstand gegen Columbus. Detroits Pavel Datsyuk entschied ein enges Duell in Dallas. Und San Joses Joe Pavelski half mit einem Doppelpack beim Heimsieg gegen Montreal. ... [weiter]
 
Deadline Day: Plachta nach Pittsburgh
Um 21 Uhr deutscher Zeit ist Trade Deadline in der National Hockey League. Spieler, die bei späteren Tauschgeschäften den Klub wechseln, dürfen in den Play-offs dann nicht mehr eingesetzt werden. Klar, dass Vereinswechsel deshalb meist noch vor diesem Termin arrangiert werden. Den Anfang am "Deadline Day" machte der Deutsche Matthias Plachta, der von Arizona nach Pittsburgh wechselte. Weitere prominente Transfers: Mikkel Boedker, Kris Russell, Brandon Pirri, John-Michael Liles, Lee Stempniak und Jamie McGinn. ... [weiter]
 
Pastrnaks Gedankenspiele - Kühnhackl trifft
In der Nacht zum Donnerstag kam es zum deutschen Duell zwischen Bostons Dennis Seidenberg und Pittsburghs Tom Kühnhackl. Zwar schoss Kühnhackl sogar ein Tor, doch am Ende jubelte Seidenberg. Eine überraschende Niederlage musste Washington gegen Montreal einstecken. Capitals-Torwart Philipp Grubauer kam im zweiten Drittel von der Bank. Spannung, ein Penaltyschießen und einen Premierentreffer beim Debüt bot die Paarung Colorado gegen San Jose. ... [weiter]
 
 

New York IslandersNew York Islanders - Vereinsnews

Boyle: Heißes Warmup, dann Herzschlagfinale
In der Nacht zum Mittwoch lieferten sich Tampa Bay und die New York Islanders ein enges Duell mit insgesamt neun Toren und jeder Menge hitzigen Szenen. Lightning-Stürmer Brian Boyle wurde schon beim Warmup auffällig und schoss sich mit dem Siegtreffer in der Overtime endgültig ins Rampenlicht. Derweil schlug Nashville in der Serie mit den San Jose Sharks zurück. Einen eindrucksvollen Auftritt legte St. Louis aufs Eis, das Dallas mit 6:1 abschoss. ... [weiter]
 
Wilson und Gaustad schießen Nashville weiter
Der letzte Conference-Halbfinal-Teilnehmer ist gefunden: Die Nashville Predators setzten sich in Spiel 7 knapp mit 2:1 bei den Anaheim Ducks durch und ziehen damit in die nächste Play-off-Runde ein. Den Preds half dabei ein wenig das Scheibenglück und ein überragender Torwart. Einen solchen hatten auch die New York Islanders in Person von Thomas Greiss zwischen den Pfosten. Die Isles stahlen Spiel 1 beim Tampa Bay Lightning mit einem 5:3-Sieg. ... [weiter]
 
Duell der 2009er - Greiss startet in Runde 2
Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (1 Uhr MESZ) startet in der NHL das Halbfinale der Eastern Conference mit der Begegnung der New York Islanders mit der deutschen Saisonüberraschung Thomas Greiss beim Tampa Bay Lightning. Trotz der ersten gewonnenen Play-off-Runde seit 23 Jahren ist Greiss mit den Islanders gegen den Vize-Meister von 2015 aus Westflorida leichter Außenseiter. Eine Vorschau... ... [weiter]
 
Greiss packt zu: Islanders nach 23 Jahren wieder in Runde zwei
Thomas Greiss ist mit den New York Islanders nach einem Zittersieg in die nächste Play-off-Runde der NHL eingezogen. Die Gastgeber gewannen am Sonntag (Ortszeit) gegen die Florida Panthers erneut mit 2:1 erst in der zweiten Verlängerung und entschieden das Duell in der Best-of-seven- Serie mit 4:2. Es ist der erste Vorstoß der New Yorker in die nächste Runde seit 23 Jahren. ... [weiter]
 
Goalie Thomas Greiss hat seine New York Islanders mit einer überragenden Leistung zu einem 2:1-Sieg nach Verlängerung bei den Florida Panthers geführt. Dem Team fehlt in den NHL-Play-offs nur noch ein Sieg für den Einzug ins Conference-Halbfinale. 47 von 48 Schüssen parierte der 30 Jahre alte Keeper am Freitag (Ortszeit) und hatte großen Anteil daran, dass sein Team in der Serie Best-of-Seven jetzt mit 3:2 in Führung liegt. Alan Quine sorgte in der zweiten Verlängerung nach 97 Minuten für den entscheidenden Treffer. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.05.16