Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Winnipeg Jets (EH)   Columbus Blue Jackets
5 Platz 5
2 Punkte 3
0,40 Punkte/Spiel 0,60
17:20 Tore 9:18
3,40:4,00 Tore/Spiel 1,80:3,60
BILANZ
26 Siege 20
20 Niederlagen 26
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Arizona CoyotesArizona Coyotes - Vereinsnews

Thornton schießt Sharks zurück in die Play-offs
Nach einjähriger Abstinenz ist San Jose zurück in den Play-offs. Ausgerechnet Joe Thornton, dessen Verbleib bei den Sharks bereits am seidenen Faden hing, buchte mit seinem Treffer das Endrundenticket beim 5:2-Heimsieg gegen den Rivalen Los Angeles Kings. Derweil sicherte sich Washington den ersten Titel der laufenden Saison: Nach dem 4:1 über Columbus ist den Capitals die President's Trophy für das beste Team der Hauptrunde nicht mehr zu nehmen. Spannend bleibt das Rennen um die Wildcard-Plätze. ... [weiter]
 
Caps sind die Nummer eins im Osten
Durch einen 4:2-Auswärtssieg in Ottawa steht fest: In der NHL-Saison 2015/16 sind die Washington Capitals die beste Mannschaft der Metropolitan Division sowie der gesamten Eastern Conference. Ferner kam es zu einem deutschen Duell zwischen Arizonas Flügelstürmer Tobias Rieder und Edmontons Center Leon Draisaitl. Ersterer entschied das Aufeinandertreffen auch dank eines Treffers mit 4:2 für sich. Verteidiger Korbinian Holzer unterlag mit Anaheim 3:4 in Montreal. ... [weiter]
 
Pens marschieren - Greiss' Islanders auswärts schwach
Tom Kühnhackl und seine Pittsburgh Penguins bleiben in der NHL die Mannschaft der Stunde, Nationaltorwart Thomas Greiss und die New York Islanders schwächeln weiter auf fremdem Eis. Beim 4:2 gegen die Carolina Hurricanes feierten die Pens den vierten Sieg in Folge und sind derzeit in der Liga das am längsten ungeschlagene Team. Für die Islanders war das 2:4 bei den Nashville Predators die vierte Auswärtspleite in Serie. ... [weiter]
 
Rieder trifft, Ehrhoff verliert, Greiss kassiert
In den sechs NHL-Spielen in der Nacht zum Donnerstag siegte jeweils das Heim-Team. Darunter auch die Vancouver Canucks, die einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg n.V. drehten. Ein Tor von Tobias Rieder blieb damit ohne Wert. Auch für Chicagos Christian Ehrhoff gab es beim Gastspiel in St. Louis nichts zu holen - die Blues siegten im Penaltyschießen. Für die Islanders startete Thomas Greiss, doch auswärts in Toronto siegten die Maple Leafs im Shootout. ... [weiter]
 
Bruins bremsen Panthers - Jagr überholt Howe
Im engen Rennen um die Pole-Position in der Atlantic Division lieferten sich Florida und Boston ein spannendes und torreiches Duell samt neuer Rekorde. Am Ende setzten sich die Bruins knapp mit 5:4 n.V. durch. Das auswärtsstarke San Jose feierte dank einer grandiosen Torwartleistung einen 2:1-Overtime-Sieg in Calgary. Dabei gelang dem torgefährlichsten NHL-Verteidiger Brent Burns ein Gordie-Howe-Hattrick. Außerdem endete Anaheims unglaubliche Siegesserie im Penaltyschießen gegen Washington. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Columbus Blue JacketsColumbus Blue Jackets - Vereinsnews

Thornton schießt Sharks zurück in die Play-offs
Nach einjähriger Abstinenz ist San Jose zurück in den Play-offs. Ausgerechnet Joe Thornton, dessen Verbleib bei den Sharks bereits am seidenen Faden hing, buchte mit seinem Treffer das Endrundenticket beim 5:2-Heimsieg gegen den Rivalen Los Angeles Kings. Derweil sicherte sich Washington den ersten Titel der laufenden Saison: Nach dem 4:1 über Columbus ist den Capitals die President's Trophy für das beste Team der Hauptrunde nicht mehr zu nehmen. Spannend bleibt das Rennen um die Wildcard-Plätze. ... [weiter]
 
Hörnqvist-Hattrick demontiert Arizona
Am Abend nach der Trade-Deadline liefen einige getauschte Spieler direkt für ihren neuen Klub auf. Patric Hörnqvist aber stahl den Neuen die Show: Pittsburghs Stürmer gelang gegen Arizona sein erster NHL-Hattrick. Die Penguins fegten die Coyotes mit 6:0 aus der Halle. Ferner feierte Rangers-Neuzugang Eric Staal einen gelungenen Einstand gegen Columbus. Detroits Pavel Datsyuk entschied ein enges Duell in Dallas. Und San Joses Joe Pavelski half mit einem Doppelpack beim Heimsieg gegen Montreal. ... [weiter]
 
Irres Comeback von Connor McDavid
Der erste Spieltag nach dem All-Star-Wochenende gehörte ganz Connor McDavid. Das derzeit wohl größte Eishockey-Talent der Welt kehrte nach langer Verletzungspause zurück und feierte sein Comeback mit einem irren Treffer und zwei weiteren Vorlagen. Am Ende stand ein 5:1 für Edmonton gegen Columbus. Neben Oilers-Stürmer Leon Draisaitl waren aus deutscher Sicht auch Tom Kühnhackl (Pittsburgh), Tobias Rieder (Arizona), Philipp Grubauer (Washington) und Dennis Seidenberg (Boston) im Einsatz. ... [weiter]
 
Meilenstein für
Eigentlich stand Joe Thornton bei den San Jose Sharks schon auf dem Abstellgleis. Doch "Jumbo Joe" zeigt sich im Herbst seiner Karriere derzeit in Top-Form: Der 36-Jährige punktete in zehn Spielen in Folge und schraubte sein Konto in der Nacht zum Mittwoch auf insgesamt 1300 NHL-Scorerpunkte. Für eine faustdicke Überraschung sorgte Carolina gegen Chicago. Colombus ärgerte Montreal innerhalb von 24 Stunden zum zweiten Mal. Über einen Hattrick jubelte derweil Winnipegs Nikolaj Ehlers. ... [weiter]
 
Atkinson schießt Montreal ab - und lächelt
In der Nacht zum Dienstag gehörte die eiskalte Eishockey-Bühne Cam Atkinson von den Columbus Blue Jackets: Im Heimspiel gegen die Montreal Canadiens gelang dem 26-jährigen Stürmer sein dritter Karriere-Hattrick. Über einen Sieg durfte sich auch der Deutsche Tobias Rieder freuen. Beim 2:1-Erfolg n.P. in Minnesota steuerte Arizonas Stürmer einen Assist bei. Auch Bostons Abwehr-Abräumer Dennis Seidenberg freute sich über ein 3:2 in Philadelphia. ... [weiter]
 
30.04.16