Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Pittsburgh Penguins

 - 

Toronto Maple Leafs

 
Pittsburgh Penguins

1:0 1:3 0:2
2:5

Toronto Maple Leafs
Seite versenden

Spielinfos

Pittsburgh Penguins   Toronto Maple Leafs
2 Platz 5
6 Punkte 4
1,20 Punkte/Spiel 0,80
15:14 Tore 14:17
3,00:2,80 Tore/Spiel 2,80:3,40
BILANZ
20 Siege 27
27 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Pittsburgh PenguinsPittsburgh Penguins - Vereinsnews

Knotenlöser, Shutout-Premiere und ein Krimi
Minnesota hat in der Nacht zum Dienstag für eine Überraschung gesorgt und ist dank eines 3:0-Erfolgs gegen St. Louis in der Serie erneut in Führung gegangen (2:1). Dabei löste die Top-Reihe der Wild ihren Knoten. Die Rangers stahlen derweil ein Auswärtsspiel in Pittsburgh, wo Marc Staal mit einer unkonventionellen Vorarbeit auf sich aufmerksam machte. Einen Krimi lieferten sich Winnipeg und Anaheim, den Rickard Rakell in der Overtime entschied. ... [weiter]
 
Rüstige Rangers, zwei Top-Goalies und ein Wiedersehen
Mit einer faustdicken Überraschung endete die Hauptrunde am Samstag. Denn der Presidents' Trophy-Gewinner von 2014, die Boston Bruins, scheiterten ebenso an der Qualifikation für die Play-offs, wie bereits zwei Tage zuvor Titelverteidiger Los Angeles Kings. Das hatte es in der Geschichte der NHL zuvor noch nicht gegeben. So sind es nun andere Teams, die in die Favoritenrollen rücken. Eine Vorschau auf die erste Play-off-Runde in der Eastern Conference... ... [weiter]
 
Albtraum-Monat April: Penguins müssen bangen
Während das Play-off-Rennen in der Western Conference bereits entschieden ist, streiten sich im Osten noch die Ottawa Senators (97 Punkte), Pittsburgh Penguins (96) und Boston Bruins (95) um die letzten beiden verbleibenden Endrunden-Tickets. Dieser Krimi bleibt vor allem den Pens nicht erspart: Mit einem Sieg gegen die New York Islanders hätten sich die Stahlstädter schon vorzeitig qualifizieren können - nach dem 1:3 in der Nacht zum Samstag muss nun gezittert werden. ... [weiter]
 
Goc und die Blues übernehmen die Spitze
Die Washington Capitals stehen in den Play-offs: Erneut ohne das Mitwirken von Nationalkeeper Philipp Grubauer feierten sie einen 2:1-Sieg in Detroit. Die St. Louis Blues um Marcel Goc übernahmen derweil dank eines Erfolgs im Spitzenspiel in Chicago die Tabellenführung in der Central Division der NHL. Thomas Greiss und die Pittsburgh Penguins indes kassierten die nächste Pleite. ... [weiter]
 
Senators haben den Burger-Hagel satt
Der erste Teil der Arbeit ist getan, die New York Rangers sind durch das 5:1 in Ottawa als erstes Team in die Play-offs eingezogen - die Senators haben dieser Tage aber Sorgen anderer Natur. Davon (noch) weit entfernt: Nach der sechsten Pleite in Serie zittern die Boston Bruins um ihren Startplatz, auch die Pittsburgh Penguins um den Deutschen Christian Ehrhoff zogen den Kürzeren. Tabellenletzter Arizona feierte derweil eine schwedische Tormaschine. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Toronto Maple LeafsToronto Maple Leafs - Vereinsnews

Buffalo und Toronto feuern Trainer - Jagr hat nicht genug
NHL-Oldie Jaromir Jagr kriegt vom Eishockey einfach nicht genug: Der 43-Jährige verlängert seinen Vertrag bei den Florida Panthers bis 2016 und begründet das mit der "Extra-Energie", die ihm seine Mitspieler geben würden. Ihren Job los sind hingegen die Coaches der Buffalo Sabres und Toronto Maple Leafs, dabei machten die Kanadier komplett Tabula rasa. ... [weiter]
 
Ehrhoff-Tor aberkannt - Greiss kann Niederlage nicht mehr abwenden
Siege und Niederlage für die deutschen NHL-Profis am Sonntag: Christian Ehrhoff und Thomas Greiss unterlagen mit den Pittsburgh Penguins den Detroit Red Wings klar mit 1:5 und mussten nach dem 0:2 gegen Boston die zweite Heim-Niederlage binnen 24 Stunden hinnehmen. Die Serie der Bruins riss derweil in der Hauptstadt, Marcel Goc und die St. Louis Blues strichen einen weiteren Sieg ein. ... [weiter]
 
Zwei verletzte Goalies und ein Coach in Ausrüstung
Einen kuriosen Abend erlebten die Florida Panthers im Heimspiel gegen die Toronto Maple Leafs: Mit Roberto Luongo und Al Montoya verletzten sich gleich beide Goalies und sorgten für totale Konfusion. Sogar Torwarttrainer Robb Tallas legte kurzerhand die Ausrüstung an. Arizonas Tobias Rieder verbuchte indes seinen neunten Saisontreffer - musste aber dennoch die zehnte Pleite in Folge hinnehmen. In der Pacific Division zeichnet sich derweil ein Herzschlagfinale ab. ... [weiter]
 
Jagr hat noch nicht genug - Zepp muss runter
Auch im stolzen Alter von 43 Jahren hat Jaromir Jagr noch nicht genug: Die tschechische Eishockey-Ikone hängt noch ein weiteres Kapitel an seine ellenlange NHL-Laufbahn dran und setzt die Kufen nun für die Florida Panthers aufs Eis. Der Klub aus Sunrise gab den sofortigen Wechsel von den New Jersey Devils am Donnerstag bekannt. Die Devils erhalten dafür im Gegenzug Wahlrechte im Draft der nächsten Saison. Keinen guten Abend erwischte indes Rob Zepp im Flyers-Tor. ... [weiter]
 
Toffoli löscht die Flames - Greiss und Goc feiern Siege
Die St. Louis Blues mit Marcel Goc sind in der NHL weiter auf Play-off-Kurs. Die "Notes" gewannen am Donnerstagabend (Ortszeit) beim Tampa Bay Lightning mit 6:3 und feierten den zweiten Sieg nacheinander. Thomas Greiss führte die Pittsburgh Penguins zu einem 5:4-Sieg nach Penaltyschießen bei den Ottawa Senators. Korbinian Holzer verlor mit den Toronto Maple Leafs, David Wolf stand bei der Niederlage der Calgary Flames in L.A. nicht im Aufgebot. ... [weiter]
 
 
 
28.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -