Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Winnipeg Jets (EH)

 - 

Chicago Blackhawks

 
Winnipeg Jets (EH)

1:1 1:3 2:2
4:6

Chicago Blackhawks
Seite versenden

Spielinfos

Winnipeg Jets (EH)   Chicago Blackhawks
5 Platz 1
0 Punkte 4
0,00 Punkte/Spiel 2,00
7:10 Tore 11:6
3,50:5,00 Tore/Spiel 5,50:3,00
BILANZ
14 Siege 21
21 Niederlagen 14
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Arizona CoyotesArizona Coyotes - Vereinsnews

Nationalspieler Plachta traut sich die NHL zu
Nationalspieler Matthias Plachta traut sich und versucht sich fortan, in der NHL durchzusetzen. Der 24-Jährige wechselt vom deutschen Meister Adler Mannheim zu den Arizona Coyotes, wo bereits Tobias Rieder unter Vertrag steht. Plachta erhält einen Einjahresvertrag, der vorzeitig um fünf Jahre verlängerte Vertrag mit den Adlern wird vorübergehend stillgelegt. Dabei behalten die Adler bei einer Rückkehr des Spielers alle Rechte. ... [weiter]
 
Vier Tore in 49 Sekunden: Blues gewinnen Scheibenschießen in Dallas
Marcel Goc und seine St. Louis Blues kamen in der NHL am Freitag zu einem fulminanten Auswärtserfolg bei den Dallas Stars. Einen Tag, nachdem die Blues ihre Play-off-Teilnahme vorzeitig perfekt gemacht hatten, gewann das Team aus dem Bundesstaat Missouri bei den Dallas Stars mit 7:5. Goc spielte 8:56 Minuten und blieb ohne Scorerpunkt. Tobias Rieder und die Arizona Coyotes verloren wieder einmal. ... [weiter]
 
Der Blitz schlägt ein in Montreal
Der Tampa Bay Lightning gewann am Montag das Topspiel der Atlantic Division beim direkten Rivalen Montreal Canadiens mit 5:3 und fügte den "Habs" im fünften Duell in dieser Saison die fünfte Niederlage bei. Tampa Bay sicherte sich durch diesen Coup als insgesamt fünftes NHL-Team das Play-off-Ticket. Damit haben die Kellerkinder Arizona Coyotes und Buffalo Sabres schon lange nichts mehr zu tun - am Montag trafen beide Teams aufeinander. Tobias Rieder musste dabei ebenso eine klare Heimschlappe hinnehmen wie Marcel Goc mit den St. Louis Blues. ... [weiter]
 
Deutsche Pleiten-Serie - Crosby angesäuert
Einen rabenschwarzen Abend erwischten die deutschen NHL-Profis am Donnerstag. Abwehrspieler Dennis Seidenberg ging mit seinen Boston Bruins in Ottawa zum dritten Mal in Serie baden, Christian Ehrhoffs Penguins erspielten sich in Dallas zu wenige Chancen, und Angreifer Tobias Rieder klebt mit Arizona weiter das Pech am Stock. Pittsburghs Superstar Sidney Crosby haderte mit der nötigen Kreativität seiner Offensivabteilung. ... [weiter]
 
Stamkos-Doppelpack beim Atlantik-Gipfel
In der Atlantic Division kam es zum Gipfeltreffen zwischen dem Tampa Bay Lightnung und den Montreal Canadiens. In einem heißen Tanz mit drei Faustkämpfen zitterten die Bolts einen Heimsieg über die Zeit. Ein wichtiges erstes NHL-Tor feierte L.A.-Stürmer Andy Andreoff: Beim knappen 1:0-Erfolg der Los Angeles Kings gegen die Arizona Coyotes bedeutete sein Premierentreffer den Unterschied in einem Duell zweier Top-Goalies. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Chicago BlackhawksChicago Blackhawks - Vereinsnews

Keith legt das Fundament für Spiel sieben
Auch im Westen muss Spiel sieben über den Einzug ins Stanley-Cup-Finale entscheiden. In Spiel sechs der Serie zwischen den Chicago Blackhawks und den Anaheim Ducks feierten die Hawks in der Nacht zum Donnerstag einen 5:2-Heimsieg. Dabei trat Verteidiger Duncan Keith als Vorbereiter und Retter in Erscheinung. Zudem bestätigte sich eine ungebrochene Regel in dieser Serie: Wer zuerst trifft, gewinnt. Für den Knotenlöser sorgte dieses Mal Chicagos neu zusammengestellte Star-Reihe. ... [weiter]
 
Anaheim verpasste es im vierten im Playoff-Halbfinal-Spiel der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in Chicago, sich schon einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen und musste in der Serie das 2:2 schlucken. Die Ducks drehten binnen einer Minute im Schlussdrittel zwar mit drei Toren die Partie, ließen die Blackhawks aber wieder zurückkommen und mussten in einem wahren Krimi in der zweiten Verlängerung das 5:4 schlucken. ... [weiter]
 
Ducks-Delirium dank Despres' Direktabnahme
In der Conference Finalserie zwischen Chicago und Anaheim haben die Ducks das erste Spiel im United Center "gestohlen". Die Truppe aus Orange County setzte sich mit 2:1 durch und führt damit auch in der Serie mit 2:1. Protagonist war einmal mehr Goalie Frederik Andersen, der starke Saves zeigte. Vorne sorgte Simon Despres mit seinem ersten Play-off-Tor überhaupt für den Sieg. ... [weiter]
 
Kruger entscheidet den Eishockey-Marathon
Einen Eishockey-Marathon lieferten sich Anaheim und Chicago in Spiel zwei der Conference-Finalserie. Nach fünf Stunden und 117 Spielminuten wurde in Marcus Kruger ein Held geboren. Der 24-jährige Schwede erzielte den 3:2-Siegtreffer in der dritten Overtime für die Blackhawks und glich die Serie damit aus. Es war das längste Spiel in der Franchise-Geschichte der Hawks sowie das zweitlängste Spiel für die Ducks. ... [weiter]
 
Auftaktsieg Anaheim: Blackhawks ohne Chance
Die Anaheim Ducks sind mit einem glatten Erfolg in das Finale Western Conference gegen die Chicago Blackhawks gestartet. Im Duell der Ex-Meister siegten die Kalifornier am Sonntag (Ortszeit) daheim 4:1 und feierten den ersten von vier notwendigen Erfolgen zum Einzug in die Endspiele um den Stanley Cup. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -