Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Los Angeles Kings

 - 

Chicago Blackhawks

 
Los Angeles Kings

0:3 1:1 1:1
2:5

Chicago Blackhawks
Seite versenden

Spielinfos

Los Angeles Kings   Chicago Blackhawks
4 Platz 1
0 Punkte 4
0,00 Punkte/Spiel 2,00
2:5 Tore 11:6
2,00:5,00 Tore/Spiel 5,50:3,00
BILANZ
18 Siege 29
29 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Los Angeles KingsLos Angeles Kings - Vereinsnews

Stamkos-Doppelpack beim Atlantik-Gipfel
In der Atlantic Division kam es zum Gipfeltreffen zwischen dem Tampa Bay Lightnung und den Montreal Canadiens. In einem heißen Tanz mit drei Faustkämpfen zitterten die Bolts einen Heimsieg über die Zeit. Ein wichtiges erstes NHL-Tor feierte L.A.-Stürmer Andy Andreoff: Beim knappen 1:0-Erfolg der Los Angeles Kings gegen die Arizona Coyotes bedeutete sein Premierentreffer den Unterschied in einem Duell zweier Top-Goalies. ... [weiter]
 
Spooner schockt den Gegner und sich selbst
Einen ganz besonderen Premieren-Treffer schoss Bostons Ryan Spooner in der Nacht zum Samstag: Im Auswärtsspiel in New Jersey bedeutete sein erstes NHL-Tor den 3:2-Sieg n.V. An der Westküste ging es im kalifornischen Derby zwischen Anaheim und Los Angeles heiß her. Dabei drehten die Ducks die Vorzeichen einfach um und überraschten die Kings mit einem sehr physischen Auftritt. ... [weiter]
 
Geburtstagskind Marincin beendet den Marathon
Edmontons Martin Marincin hatte in der Nacht zum Donnerstag gleich zwei Gründe zum Feiern: Zum einen hatte der Verteidiger Geburtstag, zum anderen avancierte er in einem Marathon-Penaltyschießen zum Helden des Abends und profitierte dabei von stumpfem Eis. Ferner spielte sich Los Angeles weiter in einen Rausch und arbeitet schon jetzt intensiv am Ruf der Play-off-Mannschaft. Außerdem setzte sich Tampa Bay dank eines blitzblanken zweiten Drittels in Anaheim durch. ... [weiter]
 
Toffoli löscht die Flames - Greiss und Goc feiern Siege
Die St. Louis Blues mit Marcel Goc sind in der NHL weiter auf Play-off-Kurs. Die "Notes" gewannen am Donnerstagabend (Ortszeit) beim Tampa Bay Lightning mit 6:3 und feierten den zweiten Sieg nacheinander. Thomas Greiss führte die Pittsburgh Penguins zu einem 5:4-Sieg nach Penaltyschießen bei den Ottawa Senators. Korbinian Holzer verlor mit den Toronto Maple Leafs, David Wolf stand bei der Niederlage der Calgary Flames in L.A. nicht im Aufgebot. ... [weiter]
 
Ovechkin watscht die Penguins ab
Beim Treffen der beiden Eishockey-Giganten Sidney Crosby (Pittsburgh) und Alexander Ovechkin (Washington) stahl der Russe dem Kanadier die Show. Ein Doppelpack der "Great Eight" brachte die Capitals auf die Siegerstraße - am Ende stand sogar ein Shutout. Auch zwischen Los Angeles und Chicago schwelt eine Rivalität. Gleich drei Führungen reichten den Blackhawks aber nicht zum Sieg. Ernüchterung vor allem aber in Toronto: Die Maple Leafs kassierten, mit Korbinian Holzer in neuer Rolle, die siebte Niederlage in Serie. ... [weiter]

Chicago BlackhawksChicago Blackhawks - Vereinsnews

Die Vancouver Canucks und die Nashville Predators sind weiter am Leben: Beide Teams verkürzten in ihren Play-off-Serien gegen die Calgary Flames bzw. Chicago Blackhawks durch Heimsiege auf 2:3. Mit 3:2 in Führung gingen die Washington Capitals durch ein 5:1 über die New York Islanders. Den 2:2-Ausgleich mussten die Detroit Red Wings gegen den Tampa Bay Lightning hinnehmen. ... [weiter]
 
Seabrook erlöst Chicago in der 3. Overtime
Einen langen Atem brauchte Chicago im Heimspiel gegen Nashville: Erst in der 3. Verlängerung besorgte Brent Seabrook den erlösenden Siegtreffer. Ebenfalls in der Overtime setzte sich Washington gegen die Islanders durch - Siegtorschütze Niklas Bäckström widmete seinen Treffer einem Mitspieler. Detroit verließ sich beim 3:0-Shutout auf die neue "Ziegelwand" Petr Mrazek. Außerdem setzte sich Calgary im Kanada-Duell gegen Vancouver durch. ... [weiter]
 
Flames legen vor - Tavares lässt Long Island erbeben
Ohne Nationalspieler David Wolf haben die Calgary Flames in der NHL ihren ersten Heimvorteil genutzt und sind gegen die Vancouver Canucks wieder in Führung gegangen. Zwei Tage nach ihrem 1:1-Ausgleich in Vancouver feierte Calgary in Spiel drei einen ungefährdeten 4:2-Sieg. Die weiteren Sieger am Sonntag hießen New York Islanders, Chicago Blackhawks und Montreal Canadiens. ... [weiter]
 
Stoppt Dubnyk Tarasenko & Co.?
Gleich fünf Teams aus der starken Central Division haben den Sprung in die Play-offs der Western Conference geschafft. Obwohl St. Louis eine der gefährlichsten Offensiven seit Jahren stellt, ist eher mit einer Low-Scoring-Serie gegen Minnesota zu rechnen. Bei Nashville gegen Chicago prallen zwei ähnliche Spielphilosophien aufeinander. Das favorisierte Anaheim muss sich gegen ein euphorisiertes und hart checkendes Winnipeg erwehren. Am Pazifik steigt mit Vancouver gegen Calgary zudem das Duell zweier kanadischer Rivalen. ... [weiter]
 
Blue Jackets überraschen in Chicago
Die Chicago Blackhawks mussten am Freitag eine überraschende Heimniederlage hinnehmen: Cam Atkinson führte die Columbus Blue Jackets zu einem deutlichen 5:2-Erfolg im United Center. Eine weiße Weste behielt Richard Bachman im Heimspiel gegen die Dallas Stars eine weiße Weste. Die Minnesota Wild hielten die Calgary Flames im dritten Spiel des Abends in Schach. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -