Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Buffalo Sabres   Pittsburgh Penguins
3 Platz 2
86 Punkte 102
1,09 Punkte/Spiel 1,29
208:219 Tore 268:214
2,63:2,77 Tore/Spiel 3,39:2,71
BILANZ
16 Siege 32
32 Niederlagen 16
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Buffalo SabresBuffalo Sabres - Vereinsnews

Johnson und Kucherov klicken im Powerplay
Dank eines hervorragenden Powerplays setzte sich der Tampa Bay Lightning gegen die Detroit Red Wings durch und nimmt damit weiter Kurs auf die Play-offs. Um diese bangen die Montreal Canadiens, die sich gegen die Buffalo Sabres die nächste Niederlage abholten und ihre schwere Krise weiter verstärkten. Über das Ende seiner persönlichen Durststrecke freute sich Calgarys Sean Monahan, der seine Flames mit vier Punkten zum Sieg gegen die Carolina Hurricanes führte. ... [weiter]
 
Josi trifft doppelt, Vrbata sogar dreifach
In der Nacht zum Dienstag spielte sich Nashvilles Verteidiger Roman Josi in den Vordergrund und sorgte mit einem Doppelpack für einen 3:2-Auswärtssieg seiner Predators bei den Boston Bruins. Gar ein Hattrick gelang Vancouvers Stürmer Radim Vrbata beim 5:2-Heimerfolg gegen Buffalo. Außerdem beendete Colorado sein Trauma gegen Minnesota und sorgte für Genugtuung in der Verlängerung. ... [weiter]
 
Sharks bleiben auf Roadtrip bissig
Einen bislang perfekten Roadtrip legt derzeit San Jose hin: Die Sharks siegten beim torreichen Gastspiel in Boston mit 5:4. Für die Bruins stand Dennis Seidenberg auf dem Eis, der solide Statistiken aufweisen konnte. Auch für Anaheims Korbinian Holzer setzte es eine Niederlage: Beim 2:3 in Nashville glänzte Predators-Goalie Pekka Rinne, während Ducks-Torwart Fredrik Andersen kuriose Gegentreffer hinnehmen musste. ... [weiter]

Pittsburgh PenguinsPittsburgh Penguins - Vereinsnews

Brassard legt Crosby an die Kette
Pittsburghs Sidney Crosby traf in den letzten Wochen wie am Fließband - nicht aber im Heimspiel gegen die New York Rangers. Die Broadway Blueshirts legten den Superstar der Penguins an die Kette und feierten einen 3:0-Shutout auf fremdem Eis. Sehenswerte Tore, spektakuläre Paraden und eine atemberaubende Rettungstat bot die Paarung Arizona gegen Vancouver. Derweil verlor Dion Phaneuf bei seinem Debüt für Ottawa in Detroit. ... [weiter]
 
Crosby verlängert Torserie auf sieben Spiele
Klarer Heimerfolg für Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins. Angeführt von Doppel-Torschütze Sidney Crosby gewannen die Pens zu Hause gegen die Anaheim Ducks mit 6:2. Gute Nachrichten gab es für die Fan-Gemeinde der Winnipeg Jets: All-Star Dustin Byfuglien verlängerte seinen Vertrag bei den Kanadiern um fünf Jahre und verdient dafür im Schnitt 7,6 Millionen Dollar pro Saison. ... [weiter]
 
900 - Crosby knackt die nächste Marke
Einen turbulenten Samstagabend erlebten die Zuschauer in der nordamerikanischen Profiliga NHL - dreimal lautete das Endergebnis 5:1, dreimal gingen Gäste-Teams mit einem 3:2 im Nachschlag als Sieger hervor. Beim 3:2 von Pittsburgh in Florida stand Kris Letang als Doppel- und Siegtorschütze ebenso im Blickpunkt wie Superstar Sidney Crosby, der eine weitere Marke knackte. Ein 1:5-Debakel auf eigenem Eis gab es im Top-Duell der Central Division für Dallas. ... [weiter]
 
Irres Comeback von Connor McDavid
Der erste Spieltag nach dem All-Star-Wochenende gehörte ganz Connor McDavid. Das derzeit wohl größte Eishockey-Talent der Welt kehrte nach langer Verletzungspause zurück und feierte sein Comeback mit einem irren Treffer und zwei weiteren Vorlagen. Am Ende stand ein 5:1 für Edmonton gegen Columbus. Neben Oilers-Stürmer Leon Draisaitl waren aus deutscher Sicht auch Tom Kühnhackl (Pittsburgh), Tobias Rieder (Arizona), Philipp Grubauer (Washington) und Dennis Seidenberg (Boston) im Einsatz. ... [weiter]
 
Kühnhackl verbucht ersten Assist
Der deutsche Eishockey-Profi Tom Kühnhackl hat in der NHL seine erste Torvorlage verbucht. Das 24-jährige Talent gewann am Samstag mit den Pittsburgh Penguins daheim 5:4 gegen die Vancouver Canucks. Dabei bereitete der Sohn von Eishockey-Idol Erich Kühnhackl das 4:3 durch Bryan Rust in der 53. Minute vor. Derweil fegt der Blizzard durchs Land, was zu weiteren Spielabsagen führt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
12.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -