Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Washington Capitals

 - 

New Jersey Devils

 
Washington Capitals

0:3 0:2 0:0
0:5

New Jersey Devils
Seite versenden

Spielinfos

Washington Capitals   New Jersey Devils
3 Platz 4
69 Punkte 77
1,06 Punkte/Spiel 1,18
172:184 Tore 180:175
2,65:2,83 Tore/Spiel 2,77:2,69
BILANZ
22 Siege 27
27 Niederlagen 22
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Washington CapitalsWashington Capitals - Vereinsnews

Ovechkin trifft zweimal ins Tor und einmal Holzer
Superstar Alex Ovechkin war einmal mehr die treibende Kraft beim 4:0 der Washington Capitals gegen die Toronto Maple Leafs. Der Russe sorgte aber nicht nur für den Sieg des Hauptstadtklubs sondern auch für das frühe Aus von Korbinian Holzer. Beim Erfolg von Pittsburgh gegen Columbus fehlte Christian Ehrhoff, Penguins-Trainer Mike Johnston hatte den deutschen Nationalspieler aus dem Kader genommen. ... [weiter]
 
Pittsburghs heiße Rekonvaleszentenreihe
Zwar standen in der Nacht zum Donnerstag nur drei Partien in der NHL an, an Toren wurde deshalb aber nicht gespart: Satte 24 Treffer gab es zu bestaunen. Sechs davon fielen beim Aufeinandertreffen zwischen Pittsburgh und Detroit, wo eine Rekonvaleszentenreihe auf sich aufmerksam machte. Immer tiefer in die Krise rutscht San Jose, das gegen Washington schon die fünfte Niederlage in sechs Spielen im Februar kassierte. ... [weiter]
 
Grubauer steht vor Saisondebüt
Nationaltorhüter Philipp Grubauer steht vor seinem Saisondebüt in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Sein Team Washington Capitals berief den 23-Jährigen in den NHL-Kader. Das teilten die Capitals am Freitag auf ihrer Internetseite mit. ... [weiter]
 
Ovechkin watscht die Penguins ab
Beim Treffen der beiden Eishockey-Giganten Sidney Crosby (Pittsburgh) und Alexander Ovechkin (Washington) stahl der Russe dem Kanadier die Show. Ein Doppelpack der "Great Eight" brachte die Capitals auf die Siegerstraße - am Ende stand sogar ein Shutout. Auch zwischen Los Angeles und Chicago schwelt eine Rivalität. Gleich drei Führungen reichten den Blackhawks aber nicht zum Sieg. Ernüchterung vor allem aber in Toronto: Die Maple Leafs kassierten, mit Korbinian Holzer in neuer Rolle, die siebte Niederlage in Serie. ... [weiter]
 
Zepps Energie befeuert die Flyers-Offensive
Rob Zepp ist zurück in der NHL - und wie: In seinem zweiten Spiel in der besten Liga der Welt feierte der ehemalige Eisbären-Goalie seinen zweiten Sieg. Seine Philadelphia Flyers fegten den Tampa Bay Lightning mit 7:3 aus der Halle. Derweil kehrte Colorados Torwart Semyon Varlamov an die alte Wirkungsstätte zurück und verlor in Washington trotz einer starken Vorstellung und der Hilfe des Pfostens mit 1:2. Für einen kuriosen Treffer sorgte indes Los Angeles' Anze Kopitar beim 2:0-Sieg im Abnutzungskampf gegen Toronto. ... [weiter]
 

New Jersey DevilsNew Jersey Devils - Vereinsnews

Spooner schockt den Gegner und sich selbst
Einen ganz besonderen Premieren-Treffer schoss Bostons Ryan Spooner in der Nacht zum Samstag: Im Auswärtsspiel in New Jersey bedeutete sein erstes NHL-Tor den 3:2-Sieg n.V. An der Westküste ging es im kalifornischen Derby zwischen Anaheim und Los Angeles heiß her. Dabei drehten die Ducks die Vorzeichen einfach um und überraschten die Kings mit einem sehr physischen Auftritt. ... [weiter]
 
Jagr hat noch nicht genug - Zepp muss runter
Auch im stolzen Alter von 43 Jahren hat Jaromir Jagr noch nicht genug: Die tschechische Eishockey-Ikone hängt noch ein weiteres Kapitel an seine ellenlange NHL-Laufbahn dran und setzt die Kufen nun für die Florida Panthers aufs Eis. Der Klub aus Sunrise gab den sofortigen Wechsel von den New Jersey Devils am Donnerstag bekannt. Die Devils erhalten dafür im Gegenzug Wahlrechte im Draft der nächsten Saison. Keinen guten Abend erwischte indes Rob Zepp im Flyers-Tor. ... [weiter]
 
Klub Nummer 8 - Jagr wechselt zu den Panthers!
Auch im Alter von 43 Jahren ist Jaromir Jagr noch immer ein interessanter Spieler. So ist der Tscheche den Florida Panthers gleich zwei Draftrechte wert, um den Außenstürmer von den New Jersey Devils in den Sunshine State zu holen. Für den Tschechen ist es bereits NHL-Klub Nummer acht. Auch Toronto und Columbus einigten sich am Donnerstag auf einen überraschenden Transfer. ... [weiter]
 
Stevens und Oates folgen DeBoer bei den Devils
Das ging fix: Bereits einen Tag nach der Entlassung von Peter DeBoer stehen dessen Nachfolger fest. In Zukunft sollen Klub-Ikone Scott Stevens und Adam Oates die Geschicke bei den New Jersey Devils aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL lenken. Das Team belegt in der Eastern Conference den drittletzten Rang und hat kaum noch Chancen auf eine Play-off-Teilnahme. Zuletzt hat es gegen das Schlusslicht im Osten, die Carolina Hurricanes, mit 1:2 verloren. ... [weiter]
02.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -