Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Anstoß: So. 03.02.2013 14:30, 43. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Eisbären Berlin   ERC Ingolstadt
3 Platz 6
70 Punkte 67
1,67 Punkte/Spiel 1,56
147:119 Tore 133:128
3,50:2,83 Tore/Spiel 3,09:2,98
BILANZ
27 Siege 23
23 Niederlagen 27
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eisbären BerlinEisbären Berlin - Vereinsnews

Splitter: Münchner Duo zu den Wild Wings
Das Personalkarussell in der DEL dreht sich nach der abgelaufenen Saison kräftig, am Mittwoch vermeldeten drei Klubs Neuzugänge. Die Eisbären Berlin verstärken sich mit einer neuen Flügelzange, einen Keeper und einen Verteidiger holen die Hamburg Freezers. Gleich drei Neue erhielten Verträge bei den Schwenninger Wild Wings. ... [weiter]
 
Pohl schließt sich Ingolstadt an
Der ERC Ingolstadt geht ab der Saison 2016/17 mit Petr Pohl auf Torejagd. Der 29-jährige Tscheche mit deutschem Pass wechselt vom Ligakonkurrenten Eisbären Berlin zum ERCI und unterschrieb dort für ein Jahr. Die Panther freuen sich auf einen "sehr schnellen Angreifer mit guter Technik". ... [weiter]
 
Köln löst das Halbfinalticket
DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin ist im Viertelfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft an den Kölner Haien gescheitert. Im entscheidenden siebten Spiel unterlag die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp dessen Ex-Verein daheim mit 2:3 (0:1, 2:2, 0:0). Die Eisbären vergaben damit am Montag auch die zweite Chance, die Serie zu ihren Gunsten zu entscheiden. ... [weiter]
 
Kölner Revanche - Jurcina gesperrt
Spiel vier des DEL-Viertelfinals zwischen Köln und Berlin wurde von einem brutalen Check überschattet: Eisbären-Verteidiger Milan Jurcina erwischte Haie-Stürmer Jean-Francois Boucher derart böse, dass dieser bewusstlos und schwer blutend auf dem Eis liegen blieb. Der KEC revanchierte sich danach sportlich und schickte die Hauptstädter mit 4:0 nach Hause. Die Serie ist damit ausgeglichen (2:2). ... [weiter]
 
Köln gleicht aus - Nürnberg dominiert
Im Viertelfinale der Play-offs kamen die Iserlohn Roosters im vierten Spiel bei den Nürnberg Ice Tigers gehörig unter die Räder. Nicht viel besser erging es den Eisbären, die in Köln bei den Haien eine klare Niederlage hinnehmen mussten. Spannend war es in Straubing, wo sich die Tigers in der Serie mit München zurückmeldeten. Wolfsburg setzte sich in der Verlängerung in Düsseldorf durch. ... [weiter]
 
 
 
 
 

ERC IngolstadtERC Ingolstadt - Vereinsnews

Pohl schließt sich Ingolstadt an
Der ERC Ingolstadt geht ab der Saison 2016/17 mit Petr Pohl auf Torejagd. Der 29-jährige Tscheche mit deutschem Pass wechselt vom Ligakonkurrenten Eisbären Berlin zum ERCI und unterschrieb dort für ein Jahr. Die Panther freuen sich auf einen "sehr schnellen Angreifer mit guter Technik". ... [weiter]
 
ERC trennt sich von Kubalik - Vier Haie verlängern
Während München und Wolfsburg ab Freitagabend um die Meisterschaft in der DEL kämpfen, laufen bei den anderen Klubs der höchsten Deutschen Eishockey Liga die Personalplanungen auf Hochtouren. Ingolstadt sortiert Tomas Kubalik aus, Köln hat nach dem Halbfinal-Aus die Verträge von vier Spielern verlängert. ... [weiter]
 
Kleinendorst verlängert beim ERC
Trotz des Ausscheidens in der ersten Play-off-Runde der Deutschen Eishockey Liga hat der ERC Ingolstadt den Vertrag mit Trainer Kurt Kleinendorst verlängert. ... [weiter]
 
Stürmer Ross verlässt Ingolstadt
Der Amerikaner Jared Ross verlässt den ERC Ingolstadt nach fünf Jahren. Das teilte der deutsche Meister von 2014 am Samstag mit. Der 33 Jahre alte Mittelstürmer kam für die Schanzer in 276 Spielen auf 195 Scorerpunkte. ... [weiter]
 
Bayerisches Derby mit defensiven Fragezeichen
Im zweiten Duell der Qualifikation kommt es zu einem oberbayerisch-niederbayerischen Duell zwischen dem ERC Ingolstadt (8.) und den Straubing Tigers (9.). In fast allen statistischen Kategorien lagen die beiden Lokalrivalen in der Hauptrunde sehr nahe beieinander. Einzig beim Penalty Killing hatten die die Niederbayern mit einer Quote von 81,2 Prozent einen Vorteil gegenüber den Ingolstädtern, die mit mauen 77,8 Prozent nach Augsburg (75) und Hamburg (77,2) das schlechteste Unterzahlspiel der DEL aufwiesen. ... [weiter]
03.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 43 38 83
 
2 43 22 81
 
3 42 28 70
 
4 43 14 70
 
5 43 26 69
 
6 43 5 67
 
7 43 -15 64
 
8 42 -2 62
 
9 43 -18 62
 
10 43 -10 60
 
11 43 -15 58
 
12 43 -15 58
 
13 43 -16 54
 
14 43 -42 42