Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spielinfos

Spielbeginn: Fr. 25.01.2013 19:30, 40. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Grizzlys Wolfsburg   Adler Mannheim
13 Platz 2
50 Punkte 74
1,25 Punkte/Spiel 1,90
110:125 Tore 125:91
2,75:3,13 Tore/Spiel 3,21:2,33
BILANZ
14 Siege 24
24 Niederlagen 14
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Grizzlys Wolfsburg - Vereinsnews

Die große VW-Frage: Grizzlys haben
Vizemeister Grizzlys Wolfsburg wird sein Team für die kommende DEL-Saison kaum verändern. "Die Mannschaft ist fast komplett", erklärte Manager Charly Fliegauf nach der vierten Niederlage in der Finalserie bei Meister München: "Es fehlen noch zwei, drei Spieler." Unklar ist offensichtlich noch, wie viel Geld Hauptsponsor Volkswagen zahlt. ... [weiter]
 
4:0 in Spiel fünf: München verteidigt seinen Titel
Der EHC Red Bull München bleibt die unangefochtene Nummer eins im deutschen Eishockey und hat die nächsten Etappe hin zur geplanten langjährigen Erfolgsära gemeistert. Mit einem klaren Final-Triumph über die Grizzlys Wolfsburg holten die Bayern von Rekordtrainer Don Jackson die zweite Meisterschaft in Serie an die Isar. ... [weiter]
 
7:2! München fehlt nur noch ein Sieg
Der EHC Red Bull München kann am Ostermontag die Titelverteidigung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) perfekt machen. Mit einer Demonstration der eigenen Stärke triumphierte das Team von Trainer Don Jackson am Samstag mit 7:2 (2:2, 3:0, 2:0) bei den Grizzlys Wolfsburg. In der Neuauflage der Finalserie aus dem vergangenen Jahr führt der Meister nun mit 3:1 Siegen. Zum erneuten Titel sind vier Erfolge notwendig. ... [weiter]
 
Die Grizzlys Wolfsburg sind zurück im DEL-Finale. Mit ihrer unangenehmen Spielweise gewinnen sie bei Titelverteidiger EHC Red Bull München und feiern eine Premiere. Im vierten Finale am Samstag wollen die Bayern die Verhältnisse wieder zurechtrücken. ... [weiter]
 
Aubin bricht für die Grizzlys den Bann
Nach dem ersten Finalsieg im - saisonübergreifend - siebten Anlauf haben die Grizzlys Wolfsburg in der Finalserie 2017 gegen den EHC Red Bull München auf 1:2 verkürzt. In Spiel 3 am Donnerstagabend in München starteten die Hausherren mit enormem Druck, doch im Mittelabschnitt wendete sich das Blatt, ehe die Niedersachsen ihren knappen Vorsprung letztlich über die Zeit retteten. Für die Grizzlys war es bei ihrer dritten Finalteilnahme nach 2011 und 2016 im insgesamt zehnten Spiel der erste Sieg. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Adler Mannheim - Vereinsnews

Von fliegenden Fäusten und Overtime-Helden
Von fliegenden Fäusten und Overtime-Helden
Von fliegenden Fäusten und Overtime-Helden
Von fliegenden Fäusten und Overtime-Helden

 
Adler verlängern mit Larkin
Die Adler Mannheim haben den Vertrag von Verteidiger Thomas Larkin um zwei Jahre verlängert. Das teilte der DEL-Klub am Mittwoch mit. Der Italo-Amerikaner war erst Mitte Februar nachverpflichtet worden, konnte aber in der Schlussphase der Hauptrunde und beim Erstrunden-Aus gegen die Eisbären Berlin überzeugen. ... [weiter]
 
Mannheim: Vier gehen, fünf bleiben
Eine Woche nach dem Play-off-Aus im Viertelfinale (3:4 in der Serie gegen die Eisbären Berlin) fällen die Adler Mannheim erste Personalentscheidungen: Die Stürmer Ronny Arendt, Mirko Höfflin, Andrew Joudrey und Jamie Tardif bekommen keine neuen Verträge. Dafür verlängerten mit Torwart Dennis Endras, den Verteidigern Mathieu Carle und Aaron Johnson sowie den Stürmern Luke Adam und Brent Raedeke gleich fünf Spieler auf einen Schlag. ... [weiter]
 
Simpson rastet aus - Abgänge in Krefeld und Fischtown
Die Enttäuschung über das frühe Play-off-Aus saß tief in Mannheim (3:4 in der Viertelfinal-Serie gegen die Eisbären Berlin). Vor allem bei Adler-Coach Sean Simpson, der sich vor laufender Kamera einen verbalen Ausraster leistete. Derweil wird anderswo bereits am Kader für die kommende Saison gearbeitet. Die Krefeld Pinguine und die Fischtown Pinguins haben Abgänge zu vermelden. ... [weiter]
 
Wolfsburg, Berlin und Nürnberg folgen München
Vizemeister Grizzlys Wolfsburg, die Nürnberg Ice Tigers und Rekordmeister Eisbären Berlin sind Titelverteidiger Red Bull München am "Super-Dienstag" ins Play-off-Halbfinale der DEL gefolgt. Das Trio setzte sich jeweils im siebten Viertelfinalsspiel durch - erstmals in der Liga-Geschichte waren drei der vier Best-of-seven-Serien über die volle Distanz gegangen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 38 27 75
 
2 39 34 74
 
3 40 30 68
 
4 39 26 64
 
5 40 13 64
 
6 40 4 61
 
7 40 -15 61
 
8 40 -14 59
 
9 40 -12 56
 
10 39 -6 55
 
11 39 -16 53
 
12 40 -13 52
 
13 40 -15 50
 
14 40 -43 39

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun