Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

EHC Red Bull München

 - 

Eisbären Berlin

 

1:1 0:0 1:1
2:3 n.P.

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 20.01.2013 16:30, 39. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
EHC Red Bull München   Eisbären Berlin
12 Platz 4
52 Punkte 64
1,33 Punkte/Spiel 1,68
93:105 Tore 140:112
2,38:2,69 Tore/Spiel 3,68:2,95
BILANZ
6 Siege 7
7 Niederlagen 6
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

EHC Red Bull München - Vereinsnews

Der EHC München hat sich für die nächste Spielzeit mit einer deutschen Nachwuchshoffnung aus Nordamerika verstärkt. Der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nahm den 18 Jahre alten Dominik Kahun unter Vertrag, der zuletzt in einer unterklassigen Liga in Kanada spielte und in dieser Woche von Bundestrainer Pat Cortina in die Nationalmannschaft berufen wurde. ... [weiter]
 
Am vergangenen Mittwoch verabschiedete sich Mannheim aus den DEL-Play-offs, knapp eine Woche später verlieren die Adler die nächsten Spieler. Nach der überraschenden Vertragsauflösung von Verteidiger James Sifers am Montag werden auch Marc El-Sayed und Florian Kettemer in der nächsten Saison nicht mehr bei den Kurpfälzern spielen. Beide zieht es zu anderen Klubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL). ... [weiter]
 
Hans Zach freut sich aufs Fliegenfischen und Bergwandern. Die Kölner Haie von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp beendeten das Trainer-Intermezzo des urigen Bad Tölzers bei den Adlern Mannheim und erreichten das Halbfinale der deutschen Eishockey-Playoffs. Der vierte Haie-Sieg im Viertelfinale schickte Zach vier Tage vor dessen 65. Geburtstag am Sonntag in Rente. Nächste Station des "Alpen-Vulkans": Die Kanarischen Inseln. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eisbären Berlin - Vereinsnews

Die meisten Augen richten sich derzeit in der DEL verständlicherweise auf die acht Teams, die derzeit in den Play-offs um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Das gibt dem Rest der Liga Zeit, in Ruhe die Planungen für die neue Saison anzugehen. Vollzug vermeldeten am Freitag die Straubinger, die gleich mit drei Akteuren verlängerten. Einen Rückschlag erlebten hingegen die Berliner, der allerdings noch eher das Nationalteam tangiert. ... [weiter]
 
Der noch amtierende DEL-Meister Berlin hat den Schock der bitteren 2:3-Pleite in der Overtime gegen Ingolstadt am vergangenen Freitag und dem damit verbundenen Ausscheiden aus den Play-offs mittlerweile verkraftet. Während derzeit die verbliebenen acht Klubs den neuen Meister ausspielen, konzentrieren sich die Hauptstädter auf die Planungen zur neuen Spielzeit. Aktueller Fall: Der ehemalige Eisbären-Kapitän Stefan Ustorf soll ins Management. Derweil hagelte es für einen ERC-Akteur eine konsequente Strafe. ... [weiter]
 
Der Schock saß tief, nachdem sich Meister Berlin im Rennen um den Titel schon in den Pre-Play-offs am Freitagabend verabschiedet hatte. "Wir sind an uns selbst gescheitert", meinte Nationalspieler André Rankel nach dem 2:3 nach Verlängerung gegen den ERC Ingolstadt. Das Aus für die Eisbären, auch das Aus für Trainer Jeff Tomlinson? Nein, sagte Manager Peter John Lee am Sonntag, der DEL-Rekordmeister hält an dem Deutsch-Kanadier fest. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
18.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 38 36 74
 
2 37 25 72
 
3 39 28 65
 
4 38 28 64
 
5 39 14 64
 
6 39 -14 60
 
7 39 3 58
 
8 39 -15 56
 
9 38 -4 55
 
10 38 -14 53
 
11 39 -14 53
 
12 39 -12 52
 
13 39 -17 47
 
14 39 -44 37
- Anzeige -

- Anzeige -