Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Düsseldorfer EG

 - 

ERC Ingolstadt

 
Düsseldorfer EG

1:1 3:1 2:0
6:2

ERC Ingolstadt
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 13.01.2013 16:30, 37. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Düsseldorfer EG   ERC Ingolstadt
14 Platz 7
37 Punkte 55
1,00 Punkte/Spiel 1,49
86:124 Tore 115:112
2,32:3,35 Tore/Spiel 3,11:3,03
BILANZ
20 Siege 28
28 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Düsseldorfer EGDüsseldorfer EG - Vereinsnews

Düsseldorf lässt neun Spieler ziehen
Die Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft hat am Donnerstag die Trennung von neun Spielern bekannt gegeben und treibt damit die Personalplanungen für die Saison 2015/16 weiter voran. Torwart Lukas Lang, die Verteidiger Drew Schiestel, Shawn Belle und Jonas Noske sowie die Stürmer Andreas Martinsen, Kris Sparre, Michael Davies, Dominik Daxlberger und Thomas Dolak erhalten keinen neuen Vertrag. ... [weiter]
 
ERC gewinnt Krimi - Adler fast im Finale
Spieltag drei im Play-off-Halbfinale der DEL: Nach einer starken Leistung ringt Ingolstadt die Düsseldorfer erst in der Overtime nieder (3:2). In der "Best-of-Seven-Serie" legt der ERC damit auf 2:1 vor. Die Wolfsburger indes brauchen im vierten Spiel gegen die Adler aus Mannheim eine Überraschung, denn die Niedersachsen liegen nach der 0:4-Pleite nun schon mit 0:3 zurück. ... [weiter]
 
ERC nicht aufzuhalten - Mannheim führt 2:0
Dank eines erneut eindrucksvollen Comebacks nach Drei-Tore-Rückstand gingen die Adler Mannheim gegen die Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntagnachmittag in der Serie mit 2:0 in Führung. Kurioses passierte derweil in Düsseldorf: Beim Spielstand von 4:2 für Ingolstadt wurde die Partie für längere Zeit unterbrochen, weil sich ein Loch in der Eisfläche aufgetan hatte. Der ERC ließ sich davon aber nicht aufhalten. ... [weiter]
 
Titelverteidiger fordert Überraschungsteam
Am Freitagabend (19.30 Uhr) startet die DEL-Play-off-Halbfinalserie zwischen Ingolstadt und Düsseldorf. Der amtierende Meister setzte sich gegen Iserlohn im Viertelfinale ebenso erst in sieben Spielen durch wie der Überraschungs-Halbfinalist DEG gegen Hamburg. In der Hauptrunde gewannen die offensivstarken Schanzer drei der vier Vergleiche gegen die kampfstarken Rheinländer, allerdings waren alle vier Partien eng (3:2, 5:4, 2:1, 1:3). ... [weiter]
 
Ingolstadt und DEG komplettieren das Halbfinale
Am Dienstag stand die Frage an, wer dem Hauptrundenersten Adler Mannheim und dem Überraschungsteam aus Wolfsburg in das Play-off-Halbfinale folgen würde. Die Antwort: Meister Ingolstadt, der gegen Iserlohn ein klares Zeichen setzte, und die Düsseldorfer EG, die in Hamburg triumphierte. ... [weiter]
 
 
 
 

ERC IngolstadtERC Ingolstadt - Vereinsnews

Fix! Trainer Huras verlässt Vizemeister Ingolstadt
Der deutsche Eishockey-Vizemeister ERC Ingolstadt hat den Weggang von Trainer Larry Huras bestätigt. Der Coach verlässt die Oberbayern nach nur einer Saison und dem zweiten Einzug in das Finale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nacheinander. ... [weiter]
 
Adler: Im sechsten Spiel der siebte Streich
Adler: Im sechsten Spiel der siebte Streich
Adler: Im sechsten Spiel der siebte Streich
Adler: Im sechsten Spiel der siebte Streich

 
Ingolstadt daheim unter Druck - Adler vor Titel
Der ERC Ingolstadt steht im DEL-Finale unter Druck. Die Oberbayern müssen am Mittwoch gegen Mannheim gewinnen, um ein siebten Spiel zu erzwingen und den Rivalen aus der Kurpfalz nicht in der eigenen Halle beim Feiern zusehen zu müssen. ... [weiter]
 
6:2 - Mannheim schlägt zurück
Mit einem 6:2-Auswärtssieg in Ingolstadt hat Mannheim die DEL-Final-Serie auf 2:2 ausgeglichen. Die Adler zeigten sich gewohnt effektiv und schenkten ERC-Goalie Timo Pielmeier erstmalig mehr als zwei Tore ein. Trotzdem hatte der deutliche Sieg einen negativen Beigeschmack, denn im Schlussdrittel verletzte sich Mannheims Top-Scorer Frank Mauer (elf Spiele, sieben Tore, sieben Vorlagen) schwer. ... [weiter]
 
6:1! Ingolstadt fertigt Mannheim ab
Beim Stand von 1:1 ging die DEL-Finalserie in die dritte Runde: Und anders als zuvor sollte diesmal das Auswärtsteam triumphieren - und wie: Der ERC Ingolstadt fertigte Mannheim in deren Arena mit 6:1 ab. Für die Adler ist also erst einmal Wunden lecken angesagt, während die Oberbayern Selbstbewusstsein ohne Ende tankten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 36 32 69
 
2 35 23 69
 
3 37 30 63
 
4 37 17 63
 
5 36 24 59
 
6 38 -15 57
 
7 37 3 55
 
8 36 1 55
 
9 38 -17 53
 
10 37 -10 50
 
11 37 -14 50
 
12 36 -19 47
 
13 37 -17 44
 
14 37 -38 37
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -