Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Anstoß: So. 06.01.2013 16:30, 35. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Iserlohn Roosters   Straubing Tigers
12 Platz 11
42 Punkte 47
1,24 Punkte/Spiel 1,34
89:111 Tore 86:100
2,62:3,26 Tore/Spiel 2,46:2,86
BILANZ
16 Siege 18
18 Niederlagen 16
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Iserlohn RoostersIserlohn Roosters - Vereinsnews

Köln gleicht aus - Nürnberg dominiert
Im Viertelfinale der Play-offs kamen die Iserlohn Roosters im vierten Spiel bei den Nürnberg Ice Tigers gehörig unter die Räder. Nicht viel besser erging es den Eisbären, die in Köln bei den Haien eine klare Niederlage hinnehmen mussten. Spannend war es in Straubing, wo sich die Tigers in der Serie mit München zurückmeldeten. Wolfsburg setzte sich in der Verlängerung in Düsseldorf durch. ... [weiter]
 
Heimmacht Iserlohn und ein Beton-Duell
Am Mittwoch (19.30 Uhr) starten auch Iserlohn, Nürnberg, Wolfsburg und Düsseldorf in die Play-offs. Die Roosters beginnen als heimstärkstes Team der Liga im Tollhaus am Seilersee. Der IEC hofft gegen physisch starke Ice Tigers auf den heimischen Hexenkessel. Es ist das Duell der beiden besten Offensivreihen der Hauptrunde. Ein Treffen zweier Beton-Defensiven verspricht hingegen das Aufeinandertreffen zwischen den Grizzlys und der DEG. ... [weiter]

Straubing TigersStraubing Tigers - Vereinsnews

Miller als
Die Straubing Tigers sind auf der Suche nach einer Verstärkung für den Angriff in der DEL2 fündig geworden: Flügelstürmer Tim Miller wechselt von den Fischtown Pinguins an den Pulverturm und unterschrieb bei den Niederbayern für die kommende Saison 2016/17. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass soll den Tigers als "Allrounder" und "Tough Guy" weiterhelfen. ... [weiter]
 
Meister Sparre soll die Adler beflügeln
Nach einer enttäuschenden Saison baut Mannheim am Kader für die neue Spielzeit. Am Dienstag präsentierten die Adler Daniel Sparre, der erst in der Vorwoche mit dem EHC Red Bull München die deutsche Meisterschaft feierte. Außerdem kehrt der zuletzt zu den Straubing Tigers ausgeliehene Mirko Höfflin zurück. ... [weiter]
 
Oblinger:
Mit Nürnberg hat Alexander Oblinger das DEL-Playoff-Halbfinale gegen Wolfsburg erreicht, nach dem Aus gegen die Grizzlys hat der Angreifer auch sein Aus bei den Thomas Sabo Ice Tigers besiegelt. Der 27-Jährige wird künftig für den bayerischen Rivalen Straubing auf dem Eis stehen. Die Suche nach einer "neuen Herausforderung" war der Grund für den Wechsel. ... [weiter]
 
Köln gleicht aus - Nürnberg dominiert
Im Viertelfinale der Play-offs kamen die Iserlohn Roosters im vierten Spiel bei den Nürnberg Ice Tigers gehörig unter die Räder. Nicht viel besser erging es den Eisbären, die in Köln bei den Haien eine klare Niederlage hinnehmen mussten. Spannend war es in Straubing, wo sich die Tigers in der Serie mit München zurückmeldeten. Wolfsburg setzte sich in der Verlängerung in Düsseldorf durch. ... [weiter]
 
Ernüchterung in Berlin - Ausrufezeichen in München
Am Dienstag begann in der DEL das Viertelfinale, nachdem sich Meister Mannheim und Vize-Meister Ingolstadt nach Niederlagen in der Qualifikationsrunde gegen Köln beziehungsweise Straubing unerwartet vorzeitig aus dem Rennen um den Titel verabschiedet haben. Der Hauptrundenerste München startete mit einem Ausrufezeichen in die Play-offs gegen Angstgegner Straubing. Ernüchterung gab es in Berlin, wo Köln in der Neuauflage des Finals von 2013 überraschend die Oberhand behielt. ... [weiter]
 
 
26.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 33 66
 
2 35 32 63
 
3 33 20 63
 
4 35 20 62
 
5 34 24 55
 
6 35 9 55
 
7 36 -15 55
 
8 34 1 52
 
9 36 -16 50
 
10 35 -10 47
 
11 35 -14 47
 
12 34 -22 42
 
13 35 -19 41
 
14 35 -43 31