Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.01.2013 16:30, 26. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Stadion: Grundig-Stadion, Nürnberg
Thomas Sabo Ice Tigers   Eisbären Berlin
10 Platz 6
37 Punkte 43
1,42 Punkte/Spiel 1,65
85:85 Tore 95:78
3,27:3,27 Tore/Spiel 3,65:3,00
BILANZ
26 Siege 27
27 Niederlagen 26
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Thomas Sabo Ice TigersThomas Sabo Ice Tigers - Vereinsnews

Adler-Krise verschärft sich - Tor-Spektakel in Nürnberg
Die Pleitenserie des deutschen Eishockey-Meisters Adler Mannheim hat sich auch bei der Düsseldorfer EG fortgesetzt. Bei den zuletzt stark auftretenden Rheinländern unterlag der Titelfavorit am Dienstagabend mit 0:3 (0:1, 0:1, 0:1) und verlor bereits zum achten Mal nacheinander. Vor dem Spengler Cup, der am zweiten Weihnachtstag in Davos beginnt, erhöhte sich damit für die fünftplatzierte Mannschaft von Trainer Greg Ireland noch einmal der Druck. Tore satt gab es derweil in Nürnberg. ... [weiter]
 
Nürnbergs Ehliz fehlt sechs Wochen
Die Thomas Sabo Ice Tigers sind derzeit vom Verletzungspech verfolgt. Beim jüngsten 3:1-Auswärtssieg in Mannheim vergrößerte Publikumsliebling Yasin Ehliz das Lazarett der Franken. Der 22-jährige Flügelstürmer zog sich eine Bänderverletzung am linken Sprunggelenk zu und wird rund sechs Wochen ausfallen. Nun könnte Star-Angreifer Dany Heatley in die erste Sturmreihe aufrücken. ... [weiter]
 
Nürnberg holt Beskorowany zurück in die DEL
Die Thomas Sabo Ice Tigers haben auf das Verletzungspech zwischen den Pfosten reagiert und mit Tyler Beskorowany den "DEL-Torhüter des Jahres" zurück in die Deutsche Eishockey-Liga gelotst. Der 25-jährige Kanadier kommt von den Norfolk Admirals aus der ECHL nach Nürnberg und unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. ... [weiter]
 
Ice Tigers im Torhüter-Pech: Auch Jenike fällt aus
Was für ein Pech für die Ice Tigers! Die Nürnberger müssen in den kommenden vier bis sechs Wochen auf Torhüter Andreas Jenike verzichten. Der 27-Jährige erlitt einen Anriss der Syndesmose im Fuß. Die Ice Tigers müssen bereits auf Stammtorhüter Jochen Reimer verzichten. ... [weiter]
 
Martinovic darf bei den Ice Tigers bleiben
Die Thomas Sabo Ice Tigers haben ihren bisherigen Tryout-Spieler Sasa Martinovic mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet. Der 31-jährige Defensivverteidiger spielte erst recht unauffällig, machte in seinem letzten Spiel aber nochmal mit einem Tor auf sich aufmerksam. ... [weiter]
 
 

Eisbären BerlinEisbären Berlin - Vereinsnews

EHC gewinnt Spitzenspiel und klettert auf Rang eins
Wechsel an der Spitze und Premiere: Der EHC München hat erstmals in der laufenden Saison die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga übernommen. Das Team von Trainer Don Jackson setzte sich am Freitag im Spitzenspiel beim bisherigen Ersten, den Eisbären Berlin, deutlich mit 5:2 (3:0, 2:2, 0:0) durch. Damit haben die Münchner nach 43 Spielen 78 Punkte, die Berliner bleiben bei 77. Im zweiten Topspiel setzte sich die Düsseldorfer EG mit einem imponierenden Endspurt mit 7:4 (1:0, 1:3, 5:1) gegen die Iserlohn Roosters durch und festigten Rang drei (76). ... [weiter]
 
Ermittlungsverfahren gegen Krupp eingeleitet
Berlins Trainer Uwe Krupp droht nach seinem Ausraster am Sonntag eine Geldstrafe: Die Deutsche Eishockey-Liga leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 50-Jährigen ein. Beim 4:3 n.V. der Eisbären bei der Düsseldorfer EG war Krupp auf die Tribüne geschickt worden und hatte harsche Kritik am Schiedsrichtergespann geübt. ... [weiter]
 
Eisbären ehren Pederson - Wolf ist DEL-Rekordschütze
Diesen Höhenflug hatte den Eisbären Berlin wohl niemand zugetraut. Der "Weihnachtsmeister" setzte seine Siegesserie auch am zweiten Feiertag fort und festigte nach drei Auswärtssiegen in fünf Tagen mit dem 1:0 über die Grizzlys aus Wolfsburg seine souveräne Tabellenführung in der DEL. Emotionaler Höhepunkt war das Aufziehen des Trikots von Denis Pederson unter das Hallendach. Ein Highlight sahen auch die Münchner: Michael Wolf ist nun DEL-Rekordtorschütze. ... [weiter]
 
Achtelfinal-Aus für die Eisbären Berlin
Die Eisbären Berlin sind im Achtelfinale der Champions Hockey League ausgeschieden. Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga verlor am Dienstagabend trotz einer über weite Strecken ansprechenden Leistung beim schwedischen Spitzenteam Skelleftea AIK mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1). Das Hinspiel vor einer Woche hatten die Eisbären in Berlin mit 2:5 verloren. ... [weiter]
 
2:5! Eisbären Berlin vor dem Aus
Die Eisbären Berlin stehen im Achtelfinale der Champions Hockey League vor dem Aus. Berlin, das als einziger von sechs gestarteten DEL-Klubs die Runde der letzten 16 erreicht hatte, verlor im Hinspiel gegen den schwedischen Vizemeister Skelleftea AIK 2:5 (0:2, 1:1, 1:2). ... [weiter]
06.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 31 63
 
2 34 21 61
 
3 32 16 60
 
4 33 31 59
 
5 32 29 55
 
6 34 8 53
 
7 33 3 52
 
8 34 -16 52
 
9 34 -6 47
 
10 34 -11 47
 
11 34 -16 47
 
12 34 -20 39
 
13 33 -25 39
 
14 34 -45 28
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -