Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburg Freezers

 - 

Düsseldorfer EG

 
Hamburg Freezers

1:0 1:1 2:0
4:1

Düsseldorfer EG
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 04.12.2012 19:30, 24. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Hamburg Freezers   Düsseldorfer EG
3 Platz 13
43 Punkte 24
1,79 Punkte/Spiel 0,96
74:59 Tore 59:86
3,08:2,46 Tore/Spiel 2,36:3,44
BILANZ
30 Siege 24
24 Niederlagen 30
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburg FreezersHamburg Freezers - Vereinsnews

Splitter: Freezers holen Liwing - Zwei Stürmer für Ingolstadt
Die Planungen für die neue Saison laufen bei den DEL-Klubs bereits auf Hochtouren. Der EHC München verlängert mit Matt Smaby, während die Hamburg Freezers sich die Dienste des schwedischen Verteidigers Jonas Liwing gesichert haben. Der ERC Ingolstadt holte zwei Stürmer. ... [weiter]
 
DEL verliert mit Clark ein bekanntes Gesicht
Die Eishockey-WM ist in vollem Gange - so wie bei den Klubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Planungen für die kommende Saison. Da wird ein bekanntes Gesicht fehlen: Kevin Clark verlässt die Hamburger Freezers, den DEL-Spieler des Jahres zieht es ins Ausland zum SC Langnau (Schweiz). Indes kommt mit Tomas Kubalik ein neues Gesicht in der höchsten deutschen Liga an. ... [weiter]
 
Madsen und Roy bleiben den Freezers treu
Nach dem Aus im Playoff-Viertelfinale treiben die Hamburg Freezers ihre Kaderplanungen für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) voran. So wurden die Verträge mit Stürmer Morten Madsen um drei Jahre und mit Verteidiger Mathieu Roy um zwei Jahre verlängert, teilten die Hanseaten am Montag mit. ... [weiter]
 
Den Freezers geht
In einem dramatischen Spiel sieben scheiterten die Freezers einmal mehr im Play-off-Viertelfinale und mussten sich in der heimischen O2 World der Düsseldorfer EG geschlagen geben (1:2). "Ich kann einfach nicht glauben, dass es jetzt vorbei sein soll", haderte Hamburgs Stürmer Adam Mitchell mit seinem Schicksal. Trainer Serge Aubin sieht seine Spieler dennoch als Sieger und gab das Verletzungspech als Hauptgrund für das vorzeitige Saisonende an. ... [weiter]
 
Ingolstadt und DEG komplettieren das Halbfinale
Am Dienstag stand die Frage an, wer dem Hauptrundenersten Adler Mannheim und dem Überraschungsteam aus Wolfsburg in das Play-off-Halbfinale folgen würde. Die Antwort: Meister Ingolstadt, der gegen Iserlohn ein klares Zeichen setzte, und die Düsseldorfer EG, die in Hamburg triumphierte. ... [weiter]
 
 

Düsseldorfer EGDüsseldorfer EG - Vereinsnews

Königsklasse: Adler sehen sich in der
Die vergangene Saison in der Champions League verlief für die deutschen Eishockey-Klubs trostlos. In der neuen Spielzeit soll es besser werden. Auf den deutschen Meister Adler Mannheim wartet auch eine Reise nach Weißrussland, wie die Auslosung der Gruppen am Mittwoch ergab. München freut sich auf eine attraktive Gruppe, die nicht alle deutschen Vertreter haben. ... [weiter]
 
Niederberger landet bei der DEG
Die Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat den Sohn von Klublegende Andreas Niederberger verpflichtet. ... [weiter]
 
Düsseldorf lässt neun Spieler ziehen
Die Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft hat am Donnerstag die Trennung von neun Spielern bekannt gegeben und treibt damit die Personalplanungen für die Saison 2015/16 weiter voran. Torwart Lukas Lang, die Verteidiger Drew Schiestel, Shawn Belle und Jonas Noske sowie die Stürmer Andreas Martinsen, Kris Sparre, Michael Davies, Dominik Daxlberger und Thomas Dolak erhalten keinen neuen Vertrag. ... [weiter]
 
ERC gewinnt Krimi - Adler fast im Finale
Spieltag drei im Play-off-Halbfinale der DEL: Nach einer starken Leistung ringt Ingolstadt die Düsseldorfer erst in der Overtime nieder (3:2). In der "Best-of-Seven-Serie" legt der ERC damit auf 2:1 vor. Die Wolfsburger indes brauchen im vierten Spiel gegen die Adler aus Mannheim eine Überraschung, denn die Niedersachsen liegen nach der 0:4-Pleite nun schon mit 0:3 zurück. ... [weiter]
 
ERC nicht aufzuhalten - Mannheim führt 2:0
Dank eines erneut eindrucksvollen Comebacks nach Drei-Tore-Rückstand gingen die Adler Mannheim gegen die Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntagnachmittag in der Serie mit 2:0 in Führung. Kurioses passierte derweil in Düsseldorf: Beim Spielstand von 4:2 für Ingolstadt wurde die Partie für längere Zeit unterbrochen, weil sich ein Loch in der Eisfläche aufgetan hatte. Der ERC ließ sich davon aber nicht aufhalten. ... [weiter]
 
 
 
24.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 19 48
 
2 23 19 45
 
3 24 15 43
 
4 25 18 42
 
5 24 9 39
 
6 24 -10 39
 
7 24 6 38
 
8 23 2 38
 
9 24 -1 36
 
10 24 0 34
 
11 24 -9 29
 
12 22 -16 29
 
13 25 -27 24
 
14 24 -25 20
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -