Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

ERC Ingolstadt

 - 

Eisbären Berlin

 

0:0 1:2 3:0
4:2

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 30.11.2012 19:30, 23. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
ERC Ingolstadt   Eisbären Berlin
6 Platz 4
36 Punkte 39
1,57 Punkte/Spiel 1,70
69:64 Tore 87:70
3,00:2,78 Tore/Spiel 3,78:3,04
BILANZ
19 Siege 23
23 Niederlagen 19
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

ERC Ingolstadt - Vereinsnews

"Wir müssen jetzt nachlegen", sagte Ingolstadts Patrick Köppchen vor dem vierten Spiel gegen Köln am Dienstagabend. Und der ERC hat nachgelegt! Die Ingolstädter haben mit dem 2:2-Ausgleich in die Finalserie um die deutsche Meisterschaft in der DEL wieder spannend gemacht. Nach den beiden Auftaktniederlagen schlug Ingolstadt zweimal in der Serie "best-of-seven" zurück. ... [weiter]
 
In den bisherigen DEL-Play-offs hat der ERC Ingolstadt alle seine Heimspiele gewonnen. Auf die Unterstützung der Fans setzten die Oberbayern auch am Samstagabend, doch daraus wurde nichts. Zwar hielt der ERCI das Spiel lange offen, doch konnte die Truppe von Trainer Niklas Sundblad den Kölner Schlussmann Danny aus den Birken nur einmal überwinden. Die einzelnen Drittel im Überblick ... ... [weiter]
 
Die Kölner Haie haben den ersten Schritt in Richtung ihres ersten DEL-Titels seit zwölf Jahren gemacht. Im ersten Final-Duell setzte sich der Meister von 2002 mit 4:2 (0:0, 3:2, 1:0) gegen den Herausforderer ERC Ingolstadt durch. In einem im zweiten Drittel furiosen Spiel mit fünf Toren in fünf Minuten ließen Robert Collins (35./38.), Philip Gogulla (36.) und Christopher Minard (44.) die Gastgeber jubeln. Die Treffer von Gregory Claaßen (38.) und Robert Sabolic (40.) reichten den Bayern nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eisbären Berlin - Vereinsnews

Die meisten Augen richten sich derzeit in der DEL verständlicherweise auf die acht Teams, die derzeit in den Play-offs um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Das gibt dem Rest der Liga Zeit, in Ruhe die Planungen für die neue Saison anzugehen. Vollzug vermeldeten am Freitag die Straubinger, die gleich mit drei Akteuren verlängerten. Einen Rückschlag erlebten hingegen die Berliner, der allerdings noch eher das Nationalteam tangiert. ... [weiter]
 
Der noch amtierende DEL-Meister Berlin hat den Schock der bitteren 2:3-Pleite in der Overtime gegen Ingolstadt am vergangenen Freitag und dem damit verbundenen Ausscheiden aus den Play-offs mittlerweile verkraftet. Während derzeit die verbliebenen acht Klubs den neuen Meister ausspielen, konzentrieren sich die Hauptstädter auf die Planungen zur neuen Spielzeit. Aktueller Fall: Der ehemalige Eisbären-Kapitän Stefan Ustorf soll ins Management. Derweil hagelte es für einen ERC-Akteur eine konsequente Strafe. ... [weiter]
 
Der Schock saß tief, nachdem sich Meister Berlin im Rennen um den Titel schon in den Pre-Play-offs am Freitagabend verabschiedet hatte. "Wir sind an uns selbst gescheitert", meinte Nationalspieler André Rankel nach dem 2:3 nach Verlängerung gegen den ERC Ingolstadt. Das Aus für die Eisbären, auch das Aus für Trainer Jeff Tomlinson? Nein, sagte Manager Peter John Lee am Sonntag, der DEL-Rekordmeister hält an dem Deutsch-Kanadier fest. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
24.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 24 18 45
 
2 22 16 42
 
3 23 12 40
 
4 23 17 39
 
5 23 6 36
 
6 23 5 36
 
7 23 -11 36
 
8 21 4 35
 
9 22 4 34
 
10 23 -2 33
 
11 23 -6 29
 
12 21 -15 28
 
13 24 -24 24
 
14 23 -24 20
- Anzeige -

- Anzeige -