Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Eisbären Berlin

 - 

Krefeld Pinguine

 

1:2 1:0 1:1
3:4 OT

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 16.11.2012 19:30, 19. Spieltag - Deutsche Eishockey-Liga
Eisbären Berlin   Krefeld Pinguine
4 Platz 10
30 Punkte 25
1,67 Punkte/Spiel 1,32
71:59 Tore 53:52
3,94:3,28 Tore/Spiel 2,79:2,74
BILANZ
31 Siege 15
15 Niederlagen 31
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eisbären Berlin - Vereinsnews

Die meisten Augen richten sich derzeit in der DEL verständlicherweise auf die acht Teams, die derzeit in den Play-offs um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Das gibt dem Rest der Liga Zeit, in Ruhe die Planungen für die neue Saison anzugehen. Vollzug vermeldeten am Freitag die Straubinger, die gleich mit drei Akteuren verlängerten. Einen Rückschlag erlebten hingegen die Berliner, der allerdings noch eher das Nationalteam tangiert. ... [weiter]
 
Der noch amtierende DEL-Meister Berlin hat den Schock der bitteren 2:3-Pleite in der Overtime gegen Ingolstadt am vergangenen Freitag und dem damit verbundenen Ausscheiden aus den Play-offs mittlerweile verkraftet. Während derzeit die verbliebenen acht Klubs den neuen Meister ausspielen, konzentrieren sich die Hauptstädter auf die Planungen zur neuen Spielzeit. Aktueller Fall: Der ehemalige Eisbären-Kapitän Stefan Ustorf soll ins Management. Derweil hagelte es für einen ERC-Akteur eine konsequente Strafe. ... [weiter]
 
Der Schock saß tief, nachdem sich Meister Berlin im Rennen um den Titel schon in den Pre-Play-offs am Freitagabend verabschiedet hatte. "Wir sind an uns selbst gescheitert", meinte Nationalspieler André Rankel nach dem 2:3 nach Verlängerung gegen den ERC Ingolstadt. Das Aus für die Eisbären, auch das Aus für Trainer Jeff Tomlinson? Nein, sagte Manager Peter John Lee am Sonntag, der DEL-Rekordmeister hält an dem Deutsch-Kanadier fest. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Krefeld Pinguine - Vereinsnews

Der DEL-Zweite Krefeld musste sich jüngst im Viertelfinale der Play-offs klar dem ERC Ingolstadt beugen. Die Serie im "Best-of-seven"-Modus ging mit 1:4 verloren. Unmittelbar nach dem Ausscheiden machte sich der Klub an die Kaderplanung für die neue Spielzeit - und wurde prompt bei Ligaschlusslicht Düsseldorf fündig. Einen Neuzugang hatten am Freitag auch die Adler Mannheim zu verkünden, während in Iserlohn zwei Akteure den Roosters erhalten bleiben. ... [weiter]
 
Nürnberg hat am Dienstagabend den ersten Matchball von Wolfsburg beim 6:2 eindrucksvoll abgewehrt, heute Abend ab 19.30 Uhr kämpfen Krefeld und Mannheim um den Verbleib im Play-off-Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga. "Das wird das schwerste Spiel", meinte Adler-Coach Hans Zach vor dem Auftritt gegen Köln. Bei einer Niederlage wären die Kurpfälzer ebenso raus wie die Pinguine, die gegen Ingolstadt 1:3 hinten liegen. Etwas entspannter geht es noch in Hamburg zu. ... [weiter]
 
Kurz vor Spiel zwei des DEL-Play-off-Viertelfinals haben die Adler einen Transfercoup gelandet: Mit Sinan Akdag kommt im Sommer ein hochtalentierter Verteidiger aus Krefeld nach Mannheim. In der Kurpfalz setzte der Nationalspieler sein Autogramm unter einen bis 2016 datierten Zweijahresvertrag. ... [weiter]
 
25.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 16 36
 
2 18 20 35
 
3 19 8 34
 
4 18 12 30
 
5 19 6 30
 
6 19 1 30
 
7 18 -9 28
 
8 17 0 26
 
9 17 3 25
 
10 19 1 25
 
11 17 -8 25
 
12 19 -14 20
 
13 19 -16 20
 
14 19 -20 20
- Anzeige -

- Anzeige -