Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.11.2012, 22:15

DEL, Nachholspiel, 10. Spieltag: Hussey meldet sich zurück

Down trifft, Straubing obenauf

Die Straubing Tigers, zwischenzeitlich auf Platz zehn in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) abgerutscht, haben mit dem dritten Sieg in Folge wieder die Play-off-Plätze erreicht. In einem Nachholspiel des 10. Spieltages musste sich Wolfsburg im Eisstadion am Pulverturm geschlagen geben. Die zwei Protagonisten des Spiels: Blaine Down und Matt Hussey.

- Anzeige -
Straubinger Überflieger: Blaine Down.
Straubinger Überflieger: Blaine Down.
© imago Zoomansicht

Letzterer wurde Ende Oktober zum zweiten Mal nach Straubing zurückgeholt. Der letztjährige Top-Torjäger der Tigers, der in insgesamt 50 Pflichtspielen 25 Tore erzielte und damit maßgeblich an der erstmaligen Qualifikation für die Play-offs beteiligt war, spielte nach seinem Comeback und zwei Auswärtssiegen erstmals wieder auf heimischen Eis für Straubing. Erfolgreich! Mit seinem ersten Saisontor brachte er die Niederbayern mit dem Ausgleich zum 2:2 zurück ins Spiel. Ein klasse Heim-Einstand, den René Röthke (44.) und Grant Lewis (47.) mit ihren Treffern zum 3:2 und 4:3 veredelten.

Den 5:3-Schlusspunkt setzte Blaine Down. Der Top-Torschütze und -scorer der Liga (elf Tore, elf Vorlagen) durfte bei seinem elften Saisontreffer den Puck ins leere Tor der Wolfsburger schieben. Während Straubing auf Platz fünf klettert, bleiben die Grizzly Adams aus Wolfsburg auf dem letzten Tabellenplatz und verpassten mit weiter sechs Punkten Rückstand den Anschluss an Rang zehn.

13.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -