Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.10.2012, 20:30

Mannheim: Nationalspieler erleidet Außenbandriss im Training

Adler und DEB bangen um NHL-Star Goc

Bittere Diagnose für Marcel Goc. Der 29-Jährige zog sich im Montagstraining einen Riss im Außenband des Sprunggelenks zu. Damit muss der Mittelstürmer die nächsten drei Ligapartien in der DEL absagen und fehlt den Adlern Mannheim im Kampf um die Tabellenspitze. Auch die Zeit bis zum Deutschland Cup wird knapp: In anderthalb Wochen sollte Goc sein Comeback im Nationaltrikot geben. Der durch den NHL-Lockout verstärkte DEB-Kader würde damit schon den zweiten wichtigen Spieler verlieren.

Marcel Goc
Außenbandriss im Sprunggelenk: Marcel Goc droht für den Deutschland Cup auszufallen.
© Getty ImagesZoomansicht

Droht Marcel Goc der Doppel-K.o.? Der Stürmer zog sich im Montagstraining einen Außenbandriss im Sprunggelenk zu und steht seinem DEL-Klub Mannheim vorerst nicht zur Verfügung. In den anstehenden Begegnungen gegen Düsseldorf (31.10., 19.30 Uhr), in Iserlohn (2.11., 19.30 Uhr) und gegen Hannover (4.11., 14.30 Uhr) hätte Adler-Coach Harold Kreis nur zu gerne auf die Qualitäten seines NHL-Spielers zurückgegriffen. Immerhin stehen die Kurpfälzer derzeit auf Rang zwei und sind Haie-Jäger Nummer eins.

Doch nicht nur im Ligaspielbetrieb wird Goc vermisst, sondern auch bei der Nationalmannschaft. Der 29-Jährige war fest für den Deutschland Cup eingeplant. Das prestigeträchtige Turnier startet allerdings schon in anderthalb Wochen. Nicht viel Zeit, um bis dahin fit zu werden. Am 9. November (19.45 Uhr) trifft das DEB-Team zum Auftakt auf Kanada. Danach folgen die Partien gegen die Schweiz (10.11., 16.15 Uhr) und die Slowakei (11.11., 16.45 Uhr).

- Anzeige -

Seidenberg sagt ab

Der neue Bundestrainer Pat Cortina konnte dank des Lockouts in der nordamerikanischen Profiliga NHL auf vier Legionäre zurückgreifen. Neben Goc (Florida Panthers) sollten auch Christian Ehrhoff (Buffalo Sabres/ Krefeld Pinguine), Alexander Sulzer (Buffalo Sabres/ ERC Ingolstadt) und Dennis Seidenberg (Boston Bruins/ Adler Mannheim) auflaufen. Letzterer sagte bereits seine Teilnahme ab: Der Stanley-Cup-Sieger von 2011 fliegt stattdessen nach Boston zu seiner Familie. "Dennis will die Länderspielpause nutzen, um seine Frau und seine drei Kinder zu sehen", erklärte Mannheims Manager Teal Fowler.

29.10.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Adler Mannheim
Anschrift:Adler Mannheim
Xaver-Fuhr-Straße 150
68163 Mannheim
Telefon: 06 21 - 18 19 00
Telefax: 06 21 - 18 19 01 83 33
Internet:http://www.adler-mannheim.de/

- Anzeige -

- Anzeige -