Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.02.2019, 00:49

Bayreuth verliert in Litauen

Frankfurt sieglos raus - Bamberg und Würzburg gewinnen

Zwei Siege und zwei Niederlagen, so lautet die Bilanz der deutschen Europapokal-Teams vom Mittwoch: Die Frankfurt Skyliners mussten sich ohne Sieg aus der Top-16-Runde des EuroCup verabschieden und Bayreuth sich dem litauischen Klub Neputas Klaipeda geschlagen geben. Dagegen sicherten sich Bamberg und Würzburg den Sieg.

Augustine Rubit
Bambergs bester Werfer: Augustine Rubit.
© imagoZoomansicht

Für die Frankfurt Skyliners ist die EuroCup-Saison beendet: Beim russischen Vertreter Kuban Krasnodar setzte es für die Hessen auch im sechsten Spiel eine Niederlage. Gerade in der ersten Hälfte konnte die Mannschaft von Trainer Gordon Herbert die Partie halbwegs ausgeglichen gestalten (34:38). Doch nach der Halbzeit gelangen dem Team in 40 Minuten Spielzeit lediglich 24 Punkte. Am Ende stand eine deutliche 58:84-Pleite auf der Anzeigetafel. Bester Scorer der Frankfurter war Jason Clark mit 13 Punkten.

Bamberg setzt Aufwärtstrend fort

In der Basketball-Champions-League setzten die Brose Bamberg ihren Aufwärtstrend fort: Gegen CEZ Nymburg sicherten sich die Oberfranken beim 78:71 (46:36) ihren neunten Erfolg auf internationalem Parkett. Allerdings war die Begegnung für die Tabellensituation unbedeutend. Bereits vor dem Anwurf stand fest, dass Bamberg als Tabellendritter in das Achtelfinale einzieht.

Dort trifft der Klub auf einen Zweiten der anderen drei Gruppen. Die Auslosung erfolgt am Freitag in der Schweiz, mögliche Gegner der Bamberger sind Banvit Bandirma, Besiktas Istanbul (beide Türkei) oder Reyer Venedig (Italien). Bamberg-Coach Federico Perego verzichtete gegen die Tschechen auf seinen gefährlichsten Spieler Tyrese Rese. Bester Werfer der Oberfranken war Augustine Rubit mit 13 Punkten.

Würzburg holt sich Heimrecht

Dagegen sicherte sich Würzburg in Ungarn das Heimrecht in allen möglichen Playoff-Rückspielen des Europe Cup. Beim ungarischen Double-Gewinner Szolnoki Olaj gewann das Team von Coach Denis Wucherer 92:83.

Bayreuth verlor das bedeutungslose letzte Gruppenspiel der Champions League bei Neputas Klaipeda in Litauen. Nach dem 73:83 beendet Bayreuth die Gruppe D auf dem siebten Tabellenplatz.

kon

 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
21.02. 18:00 - -:-
 
21.02. 18:30 - -:-
 
21.02. 20:45 - -:-
 
21.02. 21:00 - -:-
 
22.02. 01:00 - -:-
 
- -:-
 
22.02. 01:30 - -:-
 
22.02. 02:00 - -:-
 
22.02. 04:30 - -:-
 
- -:-
 

Schlagzeilen

Facebook

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
05:30 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
05:45 SP1 Sport Clips
 
06:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
06:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Reform der Handspielregel von: Outtatime - 19.02.19, 02:04 - 15 mal gelesen
Re: ...umgotteswillen VfB von: Outtatime - 19.02.19, 01:33 - 30 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 23. Spieltag 2018/2019 von: goesgoesnot - 19.02.19, 01:09 - 16 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine