Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.11.2018, 11:28

Wegen "finanziellen Unregelmäßigkeiten"

Brose Bambergs Manager Beyer muss sofort gehen

Brose Bamberg hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Geschäftsführer Rolf Beyer getrennt. Als Grund nannte der Bundesligist in einer knappen Meldung am Mittwochabend "finanzielle Unregelmäßigkeiten". Nur die zusätzliche Finanzhilfe von Hauptsponsor Brose und Aufsichtsratschef Michael Stoschek habe die Bamberger Basketball GmbH vor einer Insolvenz bewahrt, hieß es.

Rolf Beyer
Seine Zeit als Brose-Manager ist vorbei: Rolf Beyer.
© imagoZoomansicht

Um welche Unregelmäßigkeiten es sich handelt und wie groß der Schaden ist, das präzisierte der fränkische Spitzenklub auf Anfrage nicht. Beyer war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Er hätte den Verein zu Jahresende ohnehin auf eigenen Wunsch verlassen. Als Nachfolger sicherten sich die Bamberger die Dienst von Arne Dirks vom Deutschen Volleyball-Verband, der am 1. Januar 2019 anfängt. Bis dahin werde Brose-Manager Niklas Beyes die Geschäfte führen.

Beyer hatte im Sommer 2014 die Nachfolge von Wolfgang Heyder in der Geschäftsführung der Bamberger angetreten. Damals hatte der Verein nach vier Meisterschaften in Serie das Playoff-Finale der Bundesliga verpasst. Mit Beyer und Trainer Andrea Trinchieri waren die Franken in den drei Jahren danach in der Bundesliga wieder nicht zu schlagen.

Klubboss und Basketball-Mäzen Stoschek dankte im September bei der Verkündung des Geschäftsführer-Wechsels dem scheidenden Beyer und resümierte: "Der sportliche Erfolg des Bamberger Basketballs in den letzten Jahren ist eng mit seiner Person verbunden."

Bamberg wird zur Stellungnahme aufgefordert

Die Bundesliga hat mit Verwunderung auf die Trennung des früheren Serienmeisters Brose Bamberg von seinem Geschäftsführer Beyer reagiert. "Wir können das momentan nicht nachvollziehen, uns überrascht der ganze Vorgang. Wir werden Bamberg heute zu einer Stellungnahme auffordern und dann entsprechend darauf reagieren", sagte der Geschäftsführer der Bundesliga, Stefan Holz, der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Beyer war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

dpa

 

Livescores Live

Beginn Heim   Gast Erg.
09.12. 21:30 - 60:74
 
10.12. 00:00 - -:-
 
10.12. 01:00 - -:-
 
10.12. 01:30 - -:-
 
11.12. 01:00 - -:-
 
- -:-
 
11.12. 01:30 - -:-
 
11.12. 02:00 - -:-
 
- -:-
 
- -:-
 

Schlagzeilen

Facebook

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:50 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
22:50 N3 Sportclub
 
23:00 EURO Biathlon: Weltcup
 
23:15 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
23:15 SDTV FC Emmen - Feyenoord Rotterdam
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Isco zum FCB? von: Udo841 - 09.12.18, 22:53 - 2 mal gelesen
Re (4): Geschmackloses auf Schalke von: Linden06 - 09.12.18, 22:24 - 36 mal gelesen
Re (3): Könnt ihr darüber lachen? von: rauschberg - 09.12.18, 22:18 - 17 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine