Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.11.2018, 22:45

Basketball, Champions League

76:74! Ludwigsburg gelingt Auswärtssieg

Die MHP Riesen Ludwigsburg können sich in der Basketball-Champions-League neue Hoffnungen auf das Erreichen des Achtelfinals machen. Die Frankfurt Skyliners sind derweil dem deutschen Basketball-Vizemeister Alba Berlin im EuroCup in die Top-16-Runde gefolgt.

Jordon Crawford
Drehte auf und kam am Ende auf 19 Punkte: Jordon Crawford von den Riesen Ludwigsburg.
© imagoZoomansicht

Nach dem 76:74-Erfolg am Mittwoch beim russischen Club Nischni Nowgorod holte die Ludwigsburger Mannschaft von Trainer John Patrick nach zuvor fünf Niederlagen den zweiten Sieg in Serie und hat nach Ende der Vorrunde in der Gruppe A wieder den Anschluss auf Rang vier geschafft, der als letzter Platz zur Teilnahme an der K.-o.-Runde berechtigt.

Der Bundesligist begann in der russischen Millionenstadt, die etwa 400 Kilometer östlich von der Hauptstadt Moskau entfernt liegt, trotz einiger Verletzungssorgen gut und führte nach zehn Minuten mit 25:19.

Auch von einer stärkeren Phase der Gastgeber im zweiten Durchgang ließen sich die Ludwigsburger nicht entmutigen und blieben nach dem Seitenwechsel in Führung. In einer spannenden Schlussphase sorgte Jung-Nationalspieler Karim Jallow für wichtige Punkte. Team-Kollege Jordon Crawford war mit 19 Zählern Top-Scorer der Partie.

Frankfurt folgt Berlin

Die Frankfurt Skyliners sind derweil dem deutschen Basketball-Vizemeister Alba Berlin im EuroCup in die Top-16-Runde gefolgt. Die Hessen siegten nach einer starken Aufholjagd 65:63 (26:35) gegen den litauischen Vizemeister Rytas Vilnius. Im dritten Viertel gelang der Mannschaft von Trainer Gordon Herbert ein 18:6-Lauf.

Die bereits zuvor für die Runde der besten 16 Mannschaften qualifizierten Berliner siegten trotz einer dezimierter Formation gegen den französischen Play-off-Halbfinalisten Limoges CSP 84:76 (34:44). Vor 7511 Zuschauern musste Alba erneut ohne seine angeschlagenen Guards Joshiko Saibou, Peyton Siva Jr. und Martin Hermannsson auskommen. Dafür überzeugte Clint Chapman mit 14 Zählern.

Vier Frankfurter trafen vor 2000 Zuschauern zweistellig. Erfolgreichste Werfer waren US-Guard Jason Clark und der Kanadier Trae Bell-Haynes mit jeweils 14 Punkten. Center Leon Kratzer, der am Dienstag vom früheren Serien-Champion Brose Bamberg nach Frankfurt gewechselt war, erhielt bei seinem Debüt knapp 17 Minuten Spielzeit und kam auf drei Punkte.

dpa/sid

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:MHP RIESEN Ludwigsburg
Anschrift:MHP RIESEN Ludwigsburg
Pflugfelder Straße 22
71636 Ludwigsburg
Telefon: 0 71 41 - 6 88 74 80
Telefax: 0 71 41 - 6 88 74 89
Internet:http://www.mhp-riesen-ludwigsburg.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Fraport Skyliners
Anschrift:Skyliners GmbH Frankfurt
Walter-Möller-Platz 2
60439 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 92 88 76 0
Telefax: 0 69 - 92 88 76 30
Internet:http://www.fraport-skyliners.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Alba Berlin
Anschrift:ALBA Berlin
Cantianstraße 24
10437 Berlin
Telefon: 0 30 - 30 09 05 0
Telefax: 0 30 - 30 09 05 99
Internet:http://www.albaberlin.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine