Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.10.2018, 12:27

Euroleague: Klare Heimniederlage gegen Anadolu Efes

Bayern-Auftakt: "Das ist zu wenig" - Pfiffe für Kovac

Der Start in die Euroleague ist dem FC Bayern gehörig misslungen. Beim 71:90 (37:44) gegen Anadolu Efes Istanbul war der Deutsche Meister chancenlos. Während Trainer Dejan Radonjic "nur ein paar" gute Minuten gesehen hatte, wurde Kollege Niko Kovac vom Publikum sogar ausgepfiffen.

Niko Kovac und Uli Hoeneß
Sahen eine klare Heimschlappe der Bayern-Basketballer: Niko Kovac und Uli Hoeneß (re.).
© imagoZoomansicht

Das war deftig und so gar nicht nach dem Geschmack der Bayern. Mit 19 Punkten Differenz ging der Auftakt in die Euroleague vor heimischem Publikum gegen Anadolu Efes daneben. Zudem musste sich Niko Kovac, Trainer der kriselnden Fußball-Profis beim FCB, an der Seite von Präsident Uli Hoeneß bei seiner Vorstellung durch den Hallensprecher Pfiffe und Buhrufe anhören.

Korbjäger-Coach Dejan Radonjic wetterte nach der Schlusssirene: "Wir haben nur ein paar Minuten gut gespielt, das ist zu wenig für die Euroleague." Dabei schienen die drei Siege zum Start in die BBL-Saison gegen Ulm, Vechta und Gießen dem Team das nötige Selbstvertrauen gegeben zu haben. Doch nach gutem Beginn knickten die Münchner vor 4732 Zuschauern ein. "Wir haben 15 Minuten sehr guten Basketball gespielt und dann etwas die Türe aufgemacht", sagte Geschäftsführer Marko Pesic: "Auf dem Niveau darf dir das nicht passieren."

Vor allem aus der Distanz trafen die Bayern nicht in den Korb. Nihad Djedovic war mit 17 Punkten bester Schütze. Beim 13-maligen türkischen Meister trug derweil auch Nationalspieler Tibor Pleiß mit elf Zählern ohne Fehlwurf sowie sechs Rebounds und drei Assists zum Erfolg bei.

"Physischer spielen" - Willams auf gutem Weg

Für den Double-Gewinner aus München, der zuletzt in der Saison 2015/2016 in Europas Königsklasse angetreten war, sollte die klare Niederlage zum Auftakt des Marathon-Spielplans auf europäischem Parkett mit mindestens 30 Spielen ein Warnschuss sein. "Wir müssen physischer spielen", forderte Kapitän Danilo Barthel entsprechend: "Wir waren nicht körperlich genug, haben in der Verteidigung nicht gut ausgesehen. Und dann schwindet das Selbstvertrauen."

Das Gute aus Münchner Sicht: Bereits am Dienstag (20.30 Uhr/Telekom Sport) haben sie bei einem weiteren Heimspiel Gelegenheit zur Wiedergutmachung, wenn der griechische Rekordmeister Panathinaikos Athen im Audi Dome gastiert. Vorher steht noch das Bundesliga-Auswärtsspiel am Sonntag (15.00 Uhr) beim Tabellenvorletzten Löwen Braunschweig an.

Dort könnte der erst in der Vorwoche verpflichtete Derrick Williams vielleicht sein Debüt im Bayern-Trikot geben. "Er ist noch nicht ganz fit, aber auf einem sehr guten Weg. Vielleicht spielt er am Sonntag gegen Braunschweig", sagte Pesic über den langjährigen NBA-Profi aus den USA.


Bayern München - Anadolu Istanbul 71:90 (37:44)

Beste Werfer: Dedovic (17), Jovic (15), Lucic (11), Koponen (10) für München - Motum (14), Larkin (13), Andersson (12), Moerman (11), Pleiss (11) - Zuschauer: 4732

aho/sid

Video zum Thema
Euroleague, Highights- 12.10., 10:30 Uhr
Böse Heim-Klatsche für Bayern München gegen Efes
Bayern München hat den Auftakt in der Basketball-Euroleague verpatzt. Nach einem guten ersten Viertel (18:19) kam der deutsche Meister gegen Anadolu Efes gehörig unter die Räder und verlor am Ende mit 19 Punkten Rückstand 71:90.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Bayern München


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine