Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.08.2018, 12:07

NBA-Star "back to the roots"

Überraschungsgast Schröder gewinnt Meistertitel im 3x3

NBA-Star Dennis Schröder hat mit seinem Team den deutschen Meistertitel in der Basketball-Variante 3x3 gewonnen. Der 24 Jahre alte Aufbauspieler und "Der Stamm Flex" setzten sich in der Verlängerung des Finals der German Championship am Samstagabend auf dem Spielbudenplatz in Hamburg durch.

Dennis Schröder beim 3x3
Probiert beim 3x3 "neue Moves": Dennis Schröder (li.).
© imagoZoomansicht

Beim 3x3 spielen jeweils drei Spieler in einem Team auf insgesamt nur einen Korb, die Spielform wird 2020 in Tokio ins olympische Programm aufgenommen. Im Finale vor rund 1000 Zuschauern gelang Schröders Team ein 17:15-Sieg nach Verlängerung gegen das Team "Klutsh", ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen. Schröder, bereits 2016 Meister in der jungen Disziplin, erzielte dabei die entscheidenden Punkte.

"Das ist der Basketball, mit dem ich aufgewachsen bin", sagte Schröder, der bereits 2016 deutscher Meister geworden war. "Im Sommer spiele ich immer noch gerne, weil man hier mal neue Moves ausprobieren kann, die man in der Halle nicht machen würde. Bei der nächsten deutschen Meisterschaft wäre ich gerne wieder dabei."

"Dass Dennis Schröder so spontan mitgespielt hat, war natürlich ein zusätzliches unerwartetes Bonbon und bringt viel Aufmerksamkeit", sagte Vizepräsident Stefan Raid vom Deutschen Basketball Bund (DBB): "Nach diesem Highlight freue ich mich als Hamburger bereits auf den Supercup am 7. und 8. September, dem nächsten Basketballhöhepunkt in unserer Stadt." Dann testet die Nationalmannschaft um Trainer Henrik Rödl für die anstehende WM-Qualifikation.

Schröder war diesen Sommer in der NBA von den Atlanta Hawks zu den Oklahoma City Thunder transferiert worden. Mit der Nationalmannschaft im klassischen Basketball strebt er die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2019 in China an, dort werden auch Tickets für das olympische Turnier 2020 vergeben.

aho/sid/dpa

Unsere Exporte in die beste Basketball-Liga der Welt
Auch Hartenstein mit dabei: Deutsche in der NBA
Die zwölf Deutschen in der NBA
Auch Hartenstein mit dabei: Deutsche in der NBA

Auch Isaiah Hartenstein hat einen Vertrag in der NBA unterschrieben, er ist der 14. Deutsche in dieser Liga. Pionier Frido Frey war der erste, Dirk Nowitzki der erfolgreichste und bekannteste. Alle deutschen Basketball-Exporte zum Durchklicken...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Oklahoma City Thunder
Anschrift:Oklahoma City Thunder 100 W. Reno Ave. Oklahoma City, OK 73102, USA
Internet:http://www.nba.com/thunder/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine