Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.04.2018, 19:33

BBL, 29. Spieltag

Bayern holt 18 Punkte-Rückstand auf

Der FC Bayern München hat auch das dritte Spiel unter Trainer Radonjic nach einer Aufholjagd in Frankfurt gewonnen. Verfolger ALBA Berlin ist mit 15 Siegen in Serie das Bundesliga-Team der Stunde. Auch Bamberg ist wieder in der Spur.

Sorgte entscheidend für die Wende zugunsten der Bayern-Basketballer: Vladimir Lucic.
Sorgte entscheidend für die Wende zugunsten der Bayern-Basketballer: Vladimir Lucic.
© imagoZoomansicht

Dank einer Aufholjagd in der Schlussphase haben die Basketballer des FC Bayern München die Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Beim 87:83 (37:41)-Erfolg bei den Frankfurt Skyliners holte die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic am Sonntag einen 18-Punkte-Rückstand auf und bleibt unter dem Montenegriner unbesiegt. "Wir haben nie aufgegeben, immer an uns geglaubt. Irgendwann lief es dann", sagte Bayerns Braydon Hobbs bei Telekom Sport.

51:69 lagen die Münchner knapp acht Minuten vor dem Ende zurück. Dann sorgten hauptsächlich Distanzschütze Vladimir Lucic (19 Punkte) und Center Devin Booker (18) für die Wende. "Sie hatten einen richtigen Lauf, haben alles getroffen. So ist das manchmal im Basketball", erklärte Frankfurts Tai Webster. Der Neuseeländer überragte bis dahin bei den lange dominierenden Hessen mit 32 Zählern. Mit 52:6 Punkten bleiben die Bayern auf Platz eins. Frankfurt rangiert auf Rang acht.

Nur schwer zu bremsen: Albas Marius Grigonis
Nur schwer zu bremsen: Albas Marius Grigonis.
© imagoZoomansicht

Zwei Zähler dahinter lauert ALBA Berlin. Der Hauptstadt-Club gewann am Samstag das 15. Spiel in Serie: Er setzte sich im Top-Duell gegen den Tabellendritten MHP Riesen Ludwigsburg mit 96:86 durch. "Eine gute Leistung gegen einen sehr starken Gegner", sagte der sichtlich zufriedene ALBA-Trainer Aito Garcia Reneses. Auch Riesen-Trainer John Patrick musste zugeben: "ALBA war heute die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen." Die Berliner (50:8) bauten den Vorsprung vor den Ludwigsburgern (44:14) in der Tabelle auf sechs Zähler aus.

Brose Bamberg hat seine Aufholjagd in der Tabelle weiter fortgesetzt. Gegen den bereits feststehenden Absteiger Walter Tigers Tübingen gab es für die Mannschaft von Trainer Luca Banchi ein ungefährdetes 97:63. "Eine schöne Vorstellung meiner Mannschaft", sagte der Italiener nach dem Match. Mit sieben Erfolgen aus den vergangenen acht Begegnungen haben die Bamberger (36:22) als Tabellensechster weiterhin Chancen auf Platz vier, der in der ersten Playoff-Runde ein weiteres Heimspiel garantiert.

Den vierten Rang haben die Telekom Baskets Bonn durch ein 86:80 bei den Gießen 46ers erkämpft. Die Rheinländer profitierten dabei von der Heimniederlage der EWE Baskets Oldenburg (36:22), die 80:93 gegen s.Oliver Würzburg verloren. Die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann (30:28) hofft weiter auf einen Playoff-Platz. Der Ex-Oldenburger Maurice Stuckey (24) überragte bei den Gästen.

Im Abstiegskampf hat die BG Göttingen den Tabellen-16. Eisbären Bremerhaven mit 81:78 (42:35) bezwungen. Der Tabellen-15. (16:42) hat durch den Erfolg zwei Zähler mehr als der Gegner aus der Seestadt (14:44). Die Rockets aus Erfurt (12:44), die auf dem ersten Abstiegsplatz stehen, spielen am Sonntag gegen Bayreuth.


Science City Jena - Mitteldeutscher BC 61:75 (18:20,16:8,16:25,11:22)

Punkte Science City Jena: Mazeika 12, Wolf 9, McElroy 8, Bowlin 7, Reyes-Napoles 6, Allen 5, Clay 5, Weaver 5, Ugrai 4
Mitteldeutscher BC: Jones 20, Pinkins 16, Warren 12, Drenovac 11, Kerusch 6, Hatten 5, Pantelic 5
Zuschauer: 2978


Brose Bamberg - Walter Tigers Tübingen 97:63 (22:21,28:21,31:12,16:9)

Punkte Brose Bamberg: Mitrovic 16, Wright 16, Musli 14, Radosevic 12, Hackett 11, Lo 10, Nikolic 7, Olinde 5, Zisis 4, Wolf 2
Walter Tigers Tübingen: Stewart 15, Heyden 11, Theis 11, Mönninghoff 10, Lee 8, Upshaw 6, Jordan 2
Zuschauer: 6150


BG Göttingen - Eisbären Bremerhaven 81:78 (24:17,18:18,22:21,17:22)

Punkte BG Göttingen: Rush 23, Stockton 15, Loveridge 14, Creek 12, Carter 8, Lockhart 4, Haukohl 2, Williams 2, D. Kramer 1
Eisbären Bremerhaven: Groselle 18, Hulls 15, Berhanemeskel 13, Bleck 13, Breitlauch 6, Kessens 6, Baptiste 4, Elliott 3
Zuschauer: 3447


ALBA Berlin - MHP Riesen Ludwigsburg 96:86 (23:23,30:22,18:20,25:21)

Punkte ALBA Berlin: Butterfield 16, Grigonis 14, Sikma 13, Siva 13, Clifford 8, Peno 8, Giffey 7, Saibou 7, Schneider 7, Vargas 3
MHP Riesen Ludwigsburg: Cook 20, Senglin 15, Evans 11, Sears 11, McCray 9, Johnson 8, Müller 5, Walkup 4, Waleskowski 3
Zuschauer: 11115


Gießen 46ers - Telekom Baskets Bonn 80:86 (24:23,27:20,14:17,15:26)

Punkte Gießen 46ers: Bryant 27, Landis 14, Lischka 11, Abrams 9, Hollins 9, Taylor 8, Kraushaar 2
Telekom Baskets Bonn: Dileo 18, Mayo 17, Hill 11, Klein 11, Gamble 9, Zubcic 7, Breunig 6, Djurisic 5, Bartolo 2
Zuschauer: 3437


EWE Baskets Oldenburg - s.Oliver Würzburg 80:93 (20:20,14:29,25:23,21:21)

Punkte EWE Baskets Oldenburg: Mahalbasic 19, Tadda 15, Schwethelm 14, McConnell 13, De Zeeuw 8, Massenat 8, Paulding 3
s.Oliver Würzburg: Stuckey 24, Klassen 16, Kovacevic 14, Gaddy 13, Taylor 10, Hammonds 7, Singler 7, Kratzer 2
Zuschauer: 6000

Löwen Braunschweig - ratiopharm Ulm 80:73 (15:22,18:15,17:13,30:23)

Punkte Löwen Braunschweig: Jaramaz 20, Eatherton 16, Lansdowne 16, Morse 12, Klepeisz 7, Kone 5, Lagerpusch 2, Schwartz 2
ratiopharm Ulm: Reinhardt 20, Fotu 11, Benimon 10, Babic 9, Günther 8, Harangody 7, Thompson 4, Akpinar 3, Ohlbrecht 1
Zuschauer: 2507

Skyliners Frankfurt - FC Bayern München 83:87 (19:22,22:15,24:14,18:36)

Punkte Skyliners Frankfurt: Webster 32, Scrubb 23, Sibert 8, Wohlfarth-Bottermann 8, Morrison 6, Huff 4, Robertson 2
FC Bayern München: Lucic 19, Booker 18, Redding 12, Jovic 11, Barthel 7, Hobbs 6, Djedovic 5, Cunningham 4, Zirbes 3, Gavel 2
Zuschauer: 5002

dpa/sid

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Bayern München2540:217652
 
2Alba Berlin2552:216250
 
3MHP RIESEN Ludwigsburg2535:220544
 
4Telekom Baskets Bonn2403:230836
 
5medi Bayreuth2446:237236
 
6Brose Bamberg2379:222036
 
7EWE Baskets Oldenburg2496:240836
 
8Fraport Skyliners2259:222832
 
9s.Oliver Würzburg2293:221630
 
10ratiopharm Ulm2357:233928
 
11Gießen 46ers2504:254828
 
12BB Löwen Braunschweig2204:234226
 
13Science City Jena2291:239124
 
14Mitteldeutscher BC2323:250420
 
15BG Göttingen2246:251816
 
16Eisbären Bremerhaven2240:243114
 
17Gothaer Rockets2155:246712
 
18Walter Tigers Tübingen2163:25512

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine