Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.04.2018, 22:35

88:73 (35:43)-Sieg über Bayreuth

Derbysieger Bamberg

Brose Bamberg hat das Oberfrankenderby in der Bundesliga gegen medi Bayreuth gewonnen und den Aufwärtstrend bestätigt.

Glückliche Oberfranken: Die Bamberger Rubit, Zizis und Hackett (v.l.).
Glückliche Oberfranken: Die Bamberger Rubit, Zizis und Hackett (v.l.).
© imagoZoomansicht

Der Serienmeister bezwang am Mittwoch in einer Nachhol-Partie des 18. Spieltags die Mannschaft von Trainer Raoul Korner mit 88:73 (35:43) und festigte nach dem sechsten Sieg aus den vergangenen sieben Begegnungen mit 34:22 Punkten als Tabellensiebter den Playoff-Platz. Bayreuth (34:22) bleibt aufgrund des direkten Vergleichs mit Bonn (34:22) und Bamberg auf Platz fünf.

Vor 6150 Zuschauern waren die Gäste in den ersten beiden Vierteln die bessere Mannschaften und führten verdient mit acht Punkten zur Pause. Nach dem Seitenwechsel führte der Bamberger Augustine Rubit, mit 29 Punkten der überragende Spieler auf dem Parkett, sein Team fast im Alleingang zum Sieg.

Bamberg empfängt am kommenden Samstag den bereits feststehenden Absteiger Tübingen. Bayreuth gastiert am Sonntag bei den ebenfalls abstiegsgefährdeten Rockets aus Erfurt.

Statistik zum Spiel

Brose Bamberg - medi Bayreuth 88:73 (14:17,21:26,23:17,30:13)

Punkte Brose Bamberg: Rubit 29, Zisis 16, Wright 15, Hackett 10, Lo 9, Nikolic 6, Radosevic 3
medi Bayreuth: Wachalski 17, Linhart 13, Amaize 11, Seiferth 8, Brooks 6, Marei 6, York 5, Robinson 4, Doreth 3
Zuschauer: 6150

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine