Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.04.2018, 22:53

Nach 69:62-Erfolg am Freitag

Bayreuth besiegt Frankfurt, Bamberg unterliegt bei Real

Die Basketballer von medi Bayreuth haben im Rennen um die Play-off-Plätze in der Bundesliga (BBL) einen wichtigen Sieg gelandet. Die Franken gewannen nach zuletzt drei Niederlagen in Serie am Freitagabend gegen den direkten Konkurrenten Frankfurt Skyliners mit 69:62 (26:26). Die Bamberger unterlagen derweil bei Real Madrid zum Ausklang der Euroleague klar.

Die Bayreuther Basketballer jubeln nach ihrem Sieg gegen Frankfurt.
Die Bayreuther Basketballer jubeln nach ihrem Sieg gegen Frankfurt.
© imagoZoomansicht

Damit schob sich Bayreuth mit nun 34:20 Zählern an den punktgleichen Telekom Baskets Bonn vorbei auf Platz fünf, Frankfurt bleibt mit 32:24 Punkten Siebter.

Bester Werfer des Spiels war der Bayreuther Gabe York mit 20 Punkten, erfolgreichste Frankfurter waren Philip Scrubb und Shawn Huff mit jeweils 17 Zählern.

Die Gastgeber erwischten den besseren Beginn, doch die Skyliners kämpften sich im zweiten Viertel wieder heran. In der Folge blieb die Partie eng, erst 38 Sekunden vor Schluss konnte sich Bayreuth entscheidend absetzen.


medi Bayreuth - Fraport Skyliners 69:62 (26:26)

Beste Werfer Bayreuth: York (20), Robinson (14), Brooks (9), Cox (8), Linhart (6), Seiferth (6), Marei (4), Amaize (2) für Bayreuth
Beste Werfer Frankfurt: Huff (17), Scrubb (17), Robertson (10), Morrison (8), Webster (6), Völler (2), Wohlfarth (2) für Frankfurt.


Bamberg verliert bei Real Madrid klar

Brose Bamberg hat am letzten Spieltag der Basketball-Euroleague deutlich bei Real Madrid verloren. Der deutsche Serienmeister unterlag am Freitag beim spanischen Top-Team mit 86:106 (50:53) und beendet die europäische Königsklasse mit elf Siegen und 19 Niederlagen auf Rang 13. Die Mannschaft von Trainer Luca Banchi hatte bereits seit einigen Wochen keine Möglichkeit mehr auf die Qualifikation für die K.o.-Runde.

Die Franken konnten bis zur Pause gut mithalten, verloren nach dem Seitenwechsel allerdings schnell den Anschluss. Das Star-Ensemble des spanischen Pokalsiegers mit dem früheren Bamberger Spielmacher Fabien Causeur hatte keine Probleme, die am Ende überforderten Gäste zu bezwingen. Bester Schütze des Bundesligisten wurde Daniel Hackett mit 17 Punkten.

In der Bundesliga geht es am Sonntag (17.30 Uhr) mit dem Spiel bei den Eisbären Bremerhaven weiter. Die Partie findet in Bremen statt. Der Tabellenachte kann sich im Kampf um die Playoff-Teilnahme keine Niederlage in der Liga mehr erlauben.

kon

Video zum Thema
Euroleague Highlights- 07.04., 00:41 Uhr
Bamberg verabschiedet sich mit Niederlage aus Euroleague
Brose Bamberg musste bei REal Madrid eine deutliche Niederlage hinnehmen. Am letzten Spieltag der Euroleague gab es eine 86:106-Pleite für den deutschen Meister.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Bayern München2453:209350
 
2Alba Berlin2456:207648
 
3MHP RIESEN Ludwigsburg2449:210944
 
4EWE Baskets Oldenburg2416:231536
 
5Telekom Baskets Bonn2317:222834
 
6medi Bayreuth2364:230734
 
7Brose Bamberg2282:215734
 
8Fraport Skyliners2176:214132
 
9ratiopharm Ulm2284:225928
 
10s.Oliver Würzburg2200:213628
 
11Gießen 46ers2424:246228
 
12BB Löwen Braunschweig2124:226924
 
13Science City Jena2230:231624
 
14Mitteldeutscher BC2248:244318
 
15BG Göttingen2165:244014
 
16Eisbären Bremerhaven2162:235014
 
17Gothaer Rockets2090:238512
 
18Walter Tigers Tübingen2100:24542

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine